Alpenveilchen richtig halten und pflegen

vom 19.01.2020, 18:52 Uhr

Ich habe nie Glük mit Alpenveilchen. Ich habe inzwischen schon 3 Stück eingebüßt. Das ärgert mich sehr, da ich die Pflanzen total schön finde. Aber was mache ich nur falsch?

Ich weiß, dass sie es nicht warm mögen, daher stehen sie bei uns im Vorraum, wo nicht geheizt wird, aber das war scheinbar nicht das einzige Problem. Der Raum ist auch sehr hell durch das Tageslicht. Dort bekommt die Pflanze täglich Morgensonne ab und ab Mittag ist diese vorüber, aber dennoch ist der Raum mit 4 Fenstern sehr hell. Ich achte auch immer darauf, dass sie keine Staunässe haben.

Leider bin ich mit meinem Latein am Ende. Wie pflegt ihr eure Pflanzen? Was muss ich noch beachten und woran kann es liegen, dass meine immer eingehen.

» timbo007 » Beiträge: 760 » Talkpoints: 1,38 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Wenn du Alpenveilchen gießt dann am besten in dem du Wasser in einen Unterteller gibst und das Veilchen selbst das Wasser ziehen lässt. Gießen von oben mögen die Alpenveilchen nämlich nicht. Außerdem sollte das Wasser Zimmertemperatur haben.

Was verstehst du denn unter "Vorraum"? Wenn du damit einen Flur oder Eingangsbereich meinst dann ist dort auch nicht unbedingt der geeignetste Ort. Veilchen mögen es nicht so warm - wie du schon erwähnt hast - sie mögen aber auch keine Temperaturschwankungen und wenn da des Öfteren ein Durchzug herrscht dann ist das auch suboptimal.

Außerdem tut es der Pflanze gut wenn du ihr ins Gießwasser ca. alle 2 Wochen etwas Blühpflanzendünger gibst. So erhält sie genug Kraft um schöne gesunde Blüten zu bilden.

» EngelmitHerz » Beiträge: 1382 » Talkpoints: 50,44 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^