Sauerkraut selber einmachen

vom 27.08.2009, 14:34 Uhr
Eine Bekannte hat im Garten wahnsinnig viele Weißkohlköpfe und hat mich gefragt, ob ich welche haben will. Und gleichzeitig fragte sie mich, ob ich schon mal Sauerkraut selber eingelegt hätte und ob ich weiß wie das geht. Ich konnte ihr da nichts sagen, weil ich es noch nie gemacht habe.

Ist es schwer, Sauerkraut selber zu machen? Oder sollte man das Fachleute machen lassen? Was braucht man dafür, wenn man Sauerkraut selber machen will? Habt ihr schon mal Sauerkraut selber gemacht? Wenn ja, dann wäre ich dankbar, wenn ihr mal aufschreiben könntet, wie man es macht.
Nach oben
Benutzeravatar
» Diamante » Beiträge: 33746 » Talkpoints: 31,96 » Auszeichnung für 33000 Beiträge


Wer eine Sprudelflasche aufbekommt, kann auch Sauerkraut einmachen.

1. sauberes Gefäß mit Knoblauchzehe einreiben. Steingut ist am besten.
2. Krautsköpfe Strunk rausschneiden und mit Zwiebel und Möhre füllen.
3. Hobeln
4. auf 25 Kg 500g Wachholdersalz schichtweise einbringen. Salz gibts bei mir oder Du nimmst einfach nur Salz.
5, Das eingelegte Kraut so lange stampfen bis Wasser kommt.
6. Mit runden Brettchen die nicht am Gefäß anstehen sollten oben drauf legen.
7. Mit sauberen Stein beschweren.
8. Das Gefäß mit einem sauberen Tuch abdecken und in den Keller.
9. Nach 14 Tagen kannst Du es Dir schmecken lassen.

Doch das Öffnen und Schließen vom Gefäß ist nochmal ein Thema.
Nach oben
» Kräuter » Beiträge: 1 » Talkpoints: 0,40 »

Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen:

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast