Geld in die USA - Überweisung oder Paypal?

vom 15.06.2008, 21:40 Uhr
Fragen und Antworten zu einem wichtigen Thema.
Hallo!
Ich suche nach der besten Methode, Geld in die USA zu bekommen - dabei stellte sich mir die Frage, ob dazu Paypal oder eine normale Überweisung am besten wäre. Da es sich nur um einen kleinen Betrag handelt (10 bis 25 Dollar), ist mir die Versicherung bei Paypal nicht besonders wichtig. Es geht mir höchstens um die Gebühren: Was ist dabei günstiger, eine Auslandsüberweisung (bei der Sparkasse) oder die Zahlung mit Paypal?

Da ich selbst kein Paypal Konto habe, müsste ich einen Freund fragen, ob er das für mich machen würde, das wäre prinzipiell aber kein Problem.

Ich hoffe, jemand kennt sich damit aus und kann mir helfen!
Gruß,
B.
Nach oben
Benutzeravatar
» B. » Beiträge: 802 » Talkpoints: 43,57 »


Hallo,
soweit ich weiss, habe ich einem Ebayverkäufer nach Amerika mal 15,99 Euro gesendet. Mich kostete das nichts, wenn ich nicht irre. Die Gebühren trägt ja dann der Empfänger des Geldes. Und mach dir doch auch ein Paypalkonto, das ist kostenlos für dich. dann brauchst du in Zukunft nicht mehr deinen Freund fragen.
Nach oben
Benutzeravatar
» Softeis » Beiträge: 2594 » Talkpoints: 5,60 »

Hallo Softeis!

Danke für deine Antwort, aber verstehe ich das richtig, dass du es auch über Paypal bezahlt hast? Das ist mir jetzt aus deiner Antwort nicht so ganz klar geworden, weil es ja darum ging, ob eine Überweisung oder die Zahlung über Paypal sinnvoller ist.

Gruß,
B.
Nach oben
Benutzeravatar
» B. » Beiträge: 802 » Talkpoints: 43,57 »


Handelt es sich um einen Haendler, der paypal-Zahlung anbietet? Dann wuerde ich das auf jeden Fall so machen. Ich bestelle regelmaessig in den USA und zahle per paypal, bisher habe ich noch nie Probleme damit gehabt und die Zahlung hat reibungslos und sofort funktioniert. Allerdings sind das auch "echte" Online-Shops, bei ebay habe ich keine Erfahrung.

Es gibt inzwischen ja viele Berichte ueber Probleme, dass das Geld eingefroren wuerde wegen Kontenpruefung, aber davon habe ich noch nichts bemerkt. Scheint mir auch vor allem bei ebay-Aktionen ein Problem zu sein, wo die Transaktionspartner vielleicht noch nicht verifiziert sind, keine Ahnung.

Gebuehren fallen jedenfalls fuer das Bezahlen per paypal nicht an, es wird lediglich der Dollar anhand des Tageskurses umgerechnet und dann in Euro von Deinem Konto/Kreditkarte abgebucht.

Bei der Bank fallen sicherlich noch Auslandsgebuehren an, das duerfte aber von Bank zu Bank variieren und solltest Du mal in den AGB bzw. Leistungsverzeichnis Deiner Bank nachlesen.
Nach oben
Benutzeravatar
» misspider » Beiträge: 1974 » Talkpoints: 79,88 »

Wenn Du Gebühren sparen willst überweise mit PayPal - dann trägt der Empfänger des Geldes die Gebühren.

Wenn der Verkäufer Gebühren sparen will wird er Dich auf die Überweisung festnageln, denn dann hast Du die Gebühren zu tragen.

Innerhalb der EU kosten Auslandsüberweisungen meist nicht bzw. nicht mehr als eine normale Überweisung. Da Überweisungen meist kostenlos sind also nichts.

Auslandsüberweisungen außerhalb der EU kosten teilweise richtig gut Geld, gerne auch Gebühren im zweistelligen Bereich - ich glaub nach Russland sind es z. B. 15 Euro oder andere entfernte Staaten.
Nach oben
Benutzeravatar
» Subbotnik » Beiträge: 9376 » Talkpoints: 7,48 »

Auch ich kaufe regelmäßig bei Ebay Artikel aus AMerika ein. Mit Paypal zahle ich das ganze. Mich kostet es nur das was der Artikelund der Versand kostet und sonst nichts. Ich bin 100 % tig zufrieden mit Zahlungen in die USA durch Paypal. Es hat immer geklappt. Dumm nur, wenn Paypal gerade dann eine Sicherheits Prüfung macht und das Geld ein paar Tage einfriert wie es mir neulich passiert ist, dann kann sich die Zahlun um einige Tage verschieben bis zu 2 Wochen, soweit ich das mitbekommen habe.

Also auch ich stimme 100%ig für Paypal in deinem Fall.
Nach oben
» ZappHamZ » Beiträge: 1913 » Talkpoints: -13,81 »


Zurück zu Geld & Finanzen

Ähnliche Themen:

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste