Welches Gemüse im Herbst anbauen?

vom 16.05.2011, 08:41 Uhr
Da ich nun Haus und Garten habe, muss ich beides natürlich bewirtschaften. Im Frühjahr fallen ja immer so viele Dinge an, dass man sowieso voll beschäftigt ist. Daher fände ich es schön, wenn ich im Herbst schon diverse Gemüse in die Erde bringen könnte, so dass im Frühjahr etwas weniger Arbeit ansteht.

Ausprobiert habe ich das schon im letzten Herbst mit Spinat, Zwiebeln und Knoblauch. Der Spinat kam prima und ist inzwischen schon abgeerntet und die Beete neu bestellt. Die Zwiebeln und der Knoblauch stehen super und müssen noch ein bisschen in der Erde bleiben, bevor man sie ernten kann. Das war es aber auch schon an Gemüse, was ich schon im Herbst ausgebracht habe.

Nun habe ich festgestellt, dass letztes Jahr wohl ein paar Kartoffeln übrig geblieben sind und nun einige Kartoffelpflanzen durch die Erde brechen. An den Stellen wo sie kommen stören sie nicht, also werde ich sie wohl einfach wachsen lassen. Die Kartoffeln brachten mich aber auf die Frage ob es möglich ist, Kartoffeln bereits im Herbst zu legen. Hat so etwas schon mal jemand von euch ausprobiert? Wenn man sie gut mit Mulch oder Stoh abdeckt, könnte das doch funktionieren oder? Dann hätte man im Frühjahr weniger zu tun und könnte das Gartenjahr entspannter angehen.

Welche Gemüsesorten eignen sich sonst noch dazu, bereits im Herbst ausgebracht zu werden? Radieschen kommen in Frage, so wie ich das bisher gelesen habe. Funktionieren Möhren auch? Oder gibt es sonst noch Alternativen? Was überlebt den Winter unbeschadet? Muss man etwas bestimmtes beachten? Zwiebeln und Spinat habe ich nicht noch abgedeckt oder ähnliches. Aber vielleicht ist das ja bei anderen Dingen nötig.
Nach oben
» ChaosXXX » Beiträge: 1878 » Talkpoints: 1,65 »


Porree geht auf jeden Fall auch. Der kommt gut über den WInter. Kartoffeln kann man im Herbst legen, sie kommen auch,a ber eigentlich macht man das nicht. Es kann ja sein, dass die Mäuse die fressen. Kleine Kartoffeln schaffen es und das sind dann auch die, die keimen. Probieren kannst Du es, aber der Mai ist schon besser.

Ansonsten gibt es auch noch einiges, was wenig Arbeit macht, wie zum Beispiel Erdbeeren. Gepflanzt werden sie im August, wenn die Ableger groß genug sind und dann muss man nur hier und da das Unkraut zupfen. Oder Du säst Bohnen, Gurken oder Erbsen. Sie kann man auch erst im Juni aussähen. Bei Möhren kannst Du es probieren, es kann aber sein, dass sie dann im zweiten Jahr blühen.
Nach oben
» floraikal » Beiträge: 1127 » Talkpoints: 32,05 »

Zurück zu Garten & Pflanzen

Ähnliche Themen:

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast