Handy an Notebook anschließen / Internet

vom 26.12.2007, 17:18 Uhr
Forum rund um den PC und zum Thema Internet.
Als ich mal mit dem ICE gefahren bin habe ich Leute gesehen, die im Zug an ihrem Notebook gearbeitet haben und ihr Handy angeschlossen hatten.
Kann man mit dem Notebook ins Internet, wenn man das Handy anschließt und es sich ins Internet einwählen kann? Geht das?
Wie hoch sind die Gebühren pro Minute? Können das alle Handys?
Ist es ein Unteschied, ob man einen Vertrag hat oder ein Prepaidhandy hat?
Wie schnell ist das Internet, wenn man das Handy anschließt / wie hoch ist die Übertragungsrate? Was braucht man für ein Kabel für das Handy dafür?
Für mich wäre das auf jeden Fall eine Möglichkeit ins Internet zu kommen, wenn ich keinen Zugang zu einem Telefonanschluss oder WlanNetz hätte. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
LG jenna
Nach oben
Benutzeravatar
» Jenna » Beiträge: 1275 » Talkpoints: -0,92 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich bin auch einer von diesen Menschen die im Zug mit dem Handy ins Netz gehen solange wie meine UMTS-Maus noch nicht da ist.

Das ganze funktioniert richtig gut solange man nicht gerade im ländlichsten Gebiet unterwegs ist. Die Geschwindigkeit bewegt sich abhängig vom Anbieter und der Region entweder per GPRS auf Modemniveau, per UMTS auf halber DSL-Geschwindigkeit oder neuerdings per HSDPA mit rund 3,6 bis maximal 7,2 Mbit (also schneller als so mancher DSL-Anschluss).

Die Gebüren sind natürlich unterschiedlich. Benerell lässt sich sagen das sie im Gegensatz zu den Möglichkeiten heutiger mobiler Geräte leider immernoch viel zu hoch sind. Allerdings gibt es vor allem in letzter Zeit doch ein paar schöne Ausnahmen.

Da wäre zum einen Base zu nennen (nutze ich selber), welches für 25 Euro im Monat eine UMTS Flatrate mit halber DSL-Geschwindigkeit anbietet. Besonders schön an dieser ist das der Upload hier genauso schnell von Statten geht wie der Download.

Für Leute die es schneller brauchen gibt es von moobicent eine Flatrate für HSDPA über das Vodafone-Netz für knapp 40 Euro im Monat. Auch die Prepaid-Jünger werden neuerdings recht günstig mit UMTS versorgt, ich glaube blau und noch ein anderer Anbieter bieten das MB inzwischen recht günstig an.

Um die volle Geschwindigkeit des Anbieters auszunutzen muss allerdings auch das Handy passen denn viele unterstützen nur GPRS (vor allem die älteren) oder eventuell UMTS. Wer HSDPA über das Handy nutzen möchte muss sich schon aktuelle Geräte vom Schlage eines N95 und co zulegen um mobil superschnell unterwegs zu sein.

Ich hoffe ich konnte ein wenig Licht uns dunkel bringen, wenn noch fragen (speziell zu Base) vorhanden sind, dan stell sie ruhig.

Timberwood
Nach oben
Benutzeravatar
» Timberwood » Beiträge: 868 » Talkpoints: 12,84 »

Ich glaube, dass es in den meisten ICEs - zumindest auf Langstrecken - mittlerweile WLAN gibt. Hab das zwar selbst noch nie ausprobiert bzw fahre eigentlich nie ICE, aber habs schon ein paar mal gehört.
Das Handy kann man ja auch anschließen um nur mal seine Daten zu synchronisieren ;-)

Gruß
Nach oben
» bombaerch » Beiträge: 103 » Talkpoints: 45,21 »


WLAN gibt es leider in Deutschland bisher nur auf ein oder zwei Strecken. Dieses Jahr kommt eine weitere Strecke dazu (leider liegen alle nur im Westen) und damit begründet die Bahn dann wieder einmal die gestiegenen Preise für die Bahn-Cards.

Timberwood
Nach oben
Benutzeravatar
» Timberwood » Beiträge: 868 » Talkpoints: 12,84 »

Hallo!

Zum Thema Base hätte ich noch eine Frage. Wie ich auf der Homepage von Base gelesen habe, kann man mithilfe einer Notebook Card, die UMTS Express Card E800 heißt, dann mobil ins Internet gehen. Kann man diese Karte in jeden Laptop stecken?

Besonders würde mich interessieren, ob diese Karte auch in das Subnotebook Asus EEE passen würde.

Vielen Dank für eure Hilfe!

Viele Grüße
Nach oben
» Mareikel » Beiträge: 1739 » Talkpoints: 7,74 » Auszeichnung für 1000 Beiträge

Soweit ich weiß hat der EEE PC keinen Slot für derartige Karten, wenn dann müsste man nach einer USB-Variante suchen.

Gruß
Nach oben
» bombaerch » Beiträge: 103 » Talkpoints: 45,21 »


Die Karte hab ich selber (ist im Moment leider kaputt). Sie wird nicht in das Asus EE passen da es sich um eine sogenannte Express-Card handelt welche nur in einen Express-Card-Slot gesteckt werden kann (auch nicht in einen PCMCIA-Steckplatz).

Ich würde daher an deiner Stelle lieber auf eine USB-Maus umsteigen in welche man die Sim dann einlegen kann. Demnächst werden wohl dann auch endlich USB-Sticks mit Sim-Slot auftauchen, das wäre dann was das man intern in den EEE integrieren könnte :)

Timberwood
Nach oben
Benutzeravatar
» Timberwood » Beiträge: 868 » Talkpoints: 12,84 »

Hallo!

Danke für eure Hilfe! Ehrlich gesagt habe ich von so einer USB-Maus noch nie etwas gehört, aber ich werde mich mal darüber informieren. Das wäre ja nicht schlecht, wenn man unterwegs ins Internet könnte, wenn man wollte.

Viele Grüße
Nach oben
» Mareikel » Beiträge: 1739 » Talkpoints: 7,74 » Auszeichnung für 1000 Beiträge

Ich würde an deiner Stelle die Huawei e220 nehmen, die gibt es bei ebay schon ab ungefähr 100 bis 120 Euro zu kaufen und soll angeblich gute Dienste verrichten.

Timberwood
Nach oben
Benutzeravatar
» Timberwood » Beiträge: 868 » Talkpoints: 12,84 »

@timberwood

funktioniert die auch mit anderen SIM Karten (T-Mobile?) wenn ja wäre das eventuell ne Alternative. Wie siehts mit dem Strom aus kommt der per USB oder ist das ne FunkMaus?

LG MissMouse
Nach oben
» missmouse » Beiträge: 435 » Talkpoints: -3,87 »

Zurück zu Computer & Internet

Ähnliche Themen:

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast