Ursachen für Bläschen auf Brotkruste

vom 28.05.2024, 17:16 Uhr

Ich backe sehr gerne selber Brot. Manchmal bilden sich beim Backen außen auf der Kruste so Art Bläschen. Geschmacklich haben diese Bläschen keine Auswirkung auf das Brot, es ist eher ein optisches "Problem".

Auch wenn es nun nicht extrem störend ist, würde mich interessieren, wie es zu diesen Bläschen kommt. Warum und wodurch entstehen sie? Diese Bläschen kommen eigentlich bei unterschiedlichen Broten vor. Bevorzugt jedoch bei Broten, die über Nacht im Kühlschrank gären. Vor dem Backen sind noch keine Bläschen (durch die Gärung) sichtbar. Die bilden sich dann erst beim Backvorgang.

Backt ihr auch selber Brot und kennt dieses "Problem"? Habt ihr vielleicht eine Idee, woran es liegen könnte? Ich lasse das Brot nach der Kühlschrankgare auch bei Raumtemperatur aklimatisieren. Woanders habe ich einmal gelesen, dass die Bläschen passieren, wenn das Brot bei zu hoher Temperatur in den Ofen kommt und zu stark beschwadet wird. Ich gebe das Brot bei etwa 230 Grad in den Ofen, das ist aber auch im Rezept so angegeben. Ich beschwade in der Regel gleich zu Beginn, die ersten 20 Minuten. Auch das ist im Rezept so angegeben.

Benutzeravatar

» tournesol » Beiträge: 7760 » Talkpoints: 69,99 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



In deinem Fall wird es wahrscheinlich an Kondenswasser liegen. Das bildet sich nun einmal auf der Oberfläche, wenn die Brote bei Raumtemperatur stehen und vorher im Kühlschrank waren. Das ist nämlich auch ein häufig auftretendes Phänomen.

Und da das genau dann bei dir passiert, wird es nicht an der Temperatur oder am Schwaden liegen. Obwohl das generell natürlich auch ein Grund sein kann. Aber du hast es ja nicht immer, sondern nur bei "Kühlschrankteig" zeigen sich die Blasen.

» cooper75 » Beiträge: 13347 » Talkpoints: 502,95 » Auszeichnung für 13000 Beiträge


Das könnte im Prinzip sein. Müsste ich dann aber nicht eigentlich am Teig auch das Kondenswasser sehen? Also der Teig sieht nun nicht feuchter aus, als sonst auch. Aber dass sich durch die Temperaturschwankungen Kondenswasser bildet erscheint mir durchaus logisch.

Kann man das irgendwie verhindern? Also könnte man da vorher die Feuchtigkeit zum Beispiel durch ein Papiertuch oder dergleichen abtupfen? Müsste man ausprobieren, ob der Teig dann nicht am Papiertuch kleben bleibt.

Benutzeravatar

» tournesol » Beiträge: 7760 » Talkpoints: 69,99 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^