Wie beim Duschen Haut möglichst wenig belasten?

vom 21.05.2023, 23:59 Uhr

Zu häufiges Duschen soll ja der Haut schaden und sie austrocknen. Auch zu heißes Wasser ist nicht gut für die Haut, genauso wie austrocknende Produkte. Weiche Fehler kann man noch beim Duschen machen beziehungsweise wie lassen sie sich vermeiden um die Haut nicht zu belasten?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 35273 » Talkpoints: -0,01 » Auszeichnung für 35000 Beiträge



Stimmt, zu häufiges Duschen kann unserer Haut schaden und sie austrocknen. Auch heißes Wasser und austrocknende Produkte sind nicht gut für die Haut. Doch wie können wir diese Fehler beim Duschen vermeiden und unsere Haut schonen?

Ein erster Tipp ist, die Duschzeit im Blick zu behalten. Es ist besser, nicht zu lange unter dem Wasserstrahl zu stehen, da dies der Haut Feuchtigkeit entzieht. Also sollten wir ab und zu mal ein schnelles Duschen einlegen.

Außerdem sollten wir darauf achten, das Wasser nicht zu heiß einzustellen. Auch wenn es verlockend ist, sich unter einer heißen Dusche zu entspannen, kann zu heißes Wasser unsere Haut austrocknen. Es ist besser, die Wassertemperatur angenehm warm zu halten, um die Haut zu schonen.

Beim Kauf von Duschgels und Seifen ist es ratsam, milde und feuchtigkeitsspendende Produkte zu wählen. Aggressive Reinigungsmittel können unsere Haut zusätzlich austrocknen, daher sollten wir sie vermeiden.

Es ist auch nicht notwendig, uns bei jeder Dusche von Kopf bis Fuß einzuseifen. Bestimmte Körperbereiche wie Arme und Beine können einfach mit Wasser abgespült werden, um die natürliche Feuchtigkeitsbarriere der Haut zu schonen.

Nach dem Duschen ist es wichtig, unsere Haut richtig zu pflegen. Eine feuchtigkeitsspendende Lotion oder Creme kann dabei helfen, die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen.

Das sind ein paar einfache Tricks, um unsere Haut beim Duschen zu schonen und nicht zu strapazieren. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass jeder Hauttyp unterschiedlich ist, daher sollten wir herausfinden, was für uns persönlich am besten funktioniert.

» GoroVI » Beiträge: 3187 » Talkpoints: 2,66 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Im Fernsehen habe ich mal ein Interview mit einer Hautärztin gesehen, die sinngemäß gesagt hat, unsere Haut sei dafür geschaffen, dass wir im Sommer alle paar Wochen mal in einen See springen, das wäre rein dermatologisch gesehen am vernünftigsten. Und als regelmäßiger Fahrgast in öffentlichen Verkehrsmitteln würde ich mir wiederum wünschen, dass nicht ganz so viele Mitreisende diesen Vorschlag beherzigen würden. Sprich, eine gesunde Balance zwischen "sich die Haut runterätzen" und "müffeln wie ein Komposthaufen im Hochsommer" sollte für durchschnittlich intelligente Leute eigentlich erzielbar sein.

Beispielsweise finde ich es auch ganz sinnvoll, nicht zwangsläufig jeden Tag zu duschen beziehungsweise sich mal zu überlegen, was man in den 12 bis 24 Stunden seit der letzten Ganzkörperreinigung gemacht hat. Wenn du Gülle aufs Feld ausbringst oder Doppelschichten im Bergwerk schiebst, ist eine höhere Duschfrequenz nötig als bei Tätigkeiten wie Wäsche zusammenlegen oder Tee trinken.

Und es ist auch praktikabler, als sich zwanghaft zweimal täglich unters heiße Wasser zu stellen, aber zur Hautschonung dann nur jeweils ausgewählte Körperteile zu waschen, wie es der Chatbot vorschlägt. Da müsste ich mir ja Notizen machen, welches Bein als letztes dran war.

» Gerbera » Beiträge: 11301 » Talkpoints: 44,79 » Auszeichnung für 11000 Beiträge



Herr Kretschmann hat da doch vor einiger Zeit gute Ratschläge gegeben, Stichwort Waschlappen. Ich dusche immer nur relativ kurz und nicht überall mit Seife oder Duschgel. Insbesondere für den Intimbereich reicht warmes Wasser. Reinigungsmittel, egal welcher Art, schaden hier nur.

Ich würde die Haut auch nach dem Duschen nicht eincremen, aber jede Haut ist anders und man muss selber herausfinden, was ihr gut tut und was nicht. Leider muss man öfter duschen als vor 100 Jahren, als die Leute meistens draußen arbeiteten und der Körpergeruch der anderen nicht so unangenehm auffiel. Das beste ist wahrscheinlich, die Duschzeit sehr kurz zu halten, wenn man täglich duschen muss.

» blümchen » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^