Mit welcher App habt ihr am Meisten Zeit verbracht?

vom 08.05.2022, 21:39 Uhr

Handys sind nun schon etliche Jahre aus dem Alltag der meisten Menschen nicht mehr wegzudenken. Anfangs waren sie noch sehr einfach gehalten, mittlerweile hängen viele Menschen gefühlt den ganzen Tag am Handy - geht eine App zu, geht die nächste auf und das die ganze Zeit im Wechsel. Ich bin auch ein "Handymensch" und verbringe viel zu viel Zeit davor, auch wenn ich immer wieder versuche, Phasen einzubauen, in denen ich voll und ganz auf mein Handy verzichte.

Meine meistgenutzten Apps sind sicherlich WhatsApp, Instagram und Youtube. WhatsApp brauche ich für die Kommunikation mit Freunden, dem Ehrenamt und natürlich auch Kunden. Da gehen tägliche einige Stunde ins Land, in denen ich diese App nutze. Instagram und Youtube werden von mir auch täglich genutzt, meistens komme ich aber da insgesamt nicht einmal auf eine Stunde. Netflix, Amazon Prime und Disney Plus sind bei mir auch hoch im Kurs, da meine Freizeit sich unter der Woche allerdings in Grenzen hält, nutze ich sie gemeinsam vermutlich nicht einmal 5 Stunden in der Woche, denn es gibt auch oft Wochen, in denen ich gar nicht dazu komme, mir etwas anzuschauen.

Welche App wird von euch am Häufigsten benutzt? Worauf könntet ihr gar nicht verzichten? Wie viel Zeit verbringt ihr täglich (geschätzt) mit dieser App? Welche anderen Apps nutzt ihr ebenfalls oft?

» Wunschkonzert » Beiträge: 7064 » Talkpoints: 353,75 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



WhatsApp nutze ich ziemlich regelmäßig, weil es einer meiner Hauptkommunikationskanäle ist. Wobei ich nicht längere Zeit am Stück WhatsApp aufrufe, sondern halt eintreffende Nachrichten lese und beantworte. Bei den anderen Apps wüsste ich nicht so genau, welche ich am häufigsten nutzen würde. ich denke, da gibt es viele Apps, die annähernd gleichauf liegen, wie z.B. die diversen Fahrplan-Apps, Wetter-Apps, Nachrichten-Apps. Ach ja, die Kamera-App nutze ich auch recht häufig, da ich gern und oft Fotos mache.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 3560 » Talkpoints: 655,79 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ich habe gerade mal in der Statistik nachgeschaut, weil mich wissen wollte ob ich mit meinen Vermutungen richtig liege. Die App Nutzung unterscheidet sich bei mir sicher von Gerät zu Gerät, aber ich habe mich mal auf das Smartphone beschränkt und wüsste jetzt so spontan auch gar nicht ob und wo man Statistiken auf dem Fernseher oder dem iPad findet.

Am häufigsten nutze ich den Adblock Browser. Das hatte ich schon fast vermutet weil ich darüber auch solche Angebote wie Youtube aufrufe, für die es eigentlich eigene Apps gibt, aber dann natürlich voll gestopft mit Werbung. Dann sind da Wetter, Nachrichten, die Bahn-App und das wars dann auch schon mit häufigen Nutzungen. Aber ich bin nicht unbedingt Typ "Handymensch". Wenn ich die Möglichkeit habe auf einen größeren Bildschirm zu schauen nutze ich lieber ein anderes Gerät.

Kommunikation nutze ich gar nicht so viel wie gedacht, aber das liegt sicher daran, dass ich die meiste Zeit über an einem Computer arbeite und Mails und Nachrichten natürlich dann lieber mit einer ordentlichen Tastatur vor der Nase beantworte. Geht viel schneller. Streaming findet bei mir hauptsächlich über den Fernseher statt, da findet man also auch kaum eine Nutzung auf meinem Smartphone. Und ich dachte ich bin bei meinen Sprachapps fleißiger.

Der große Verlierer ist glaube ich die Corona App. Eine Zeit lang ging ohne dieses Ding ja gar nichts. Ständig musste man sie vorzeigen und Tests registrieren und schauen warum man jetzt schon wieder eine Warnmeldung bekommen hat. Aber seit ein paar Wochen hat sie null Datenverbrauch. Wie lange das wohl so bleibt?

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 26745 » Talkpoints: 130,74 » Auszeichnung für 26000 Beiträge



Ich benutze mein Handy nicht für längere Aktivitäten, weil mir da alles viel zu klein ist, die Bilder, die Tasten und die Schrift. Daher habe ich auch lieber als Telegram als WhatsApp, weil ich das auch auf dem Laptop benutzen kann. Ich glaube zwar, dass WhatsApp auch auf dem Laptop funktioniert, habe aber mal gelesen, dass das irgendwie umständlich ist. Telegram gefällt mir von den Messengern am besten.

Leider haben aber die meisten Leute, die ich kenne, WhatsApp, zum Beispiel meine Geschwister. Da kann es schon sein, dass ich mich damit auch mal mehrere Tage hintereinander täglich ein oder zwei Stunden beschäftige, je nachdem, welches Thema ansteht. Manchmal chatten wir tagelang gar nicht und dann mal wieder täglich, wenn jemand in Urlaub ist und Fotos schickt. Sonst benutze ich die Messenger auf dem Handy nur für kurze Mitteilungen oder Verabredungen oder wenn mein Nachhilfeschüler Fragen hat. Ich konnte ihn noch nicht überreden, Telegram zu nehmen, was für solche Dinge wesentlich komfortabler für mich ist.

Ich habe neben Telegram und WhatsApp auch noch Signal und demnächst wahrscheinlich auch Threema, weil einige meiner Bekannten viel Wert auf Sicherheit legen. Threema kostet, glaube ich, eine einmalige Gebühr.

Ansonsten nutze ich das Handy manchmal, um einen Weg zu finden und für die Lidl Plus App. Manchmal hole ich es auch im Museum heraus und informiere mich näher mit Wikipedia oder sonst wie über Bilder und Künstler. In manchen Museen sind die Informationen etwas zu knapp gehalten.

Und natürlich mache ich mit dem Handy oft Fotos. Die sind ja mittlerweile erstaunlich gut. Gerade Nahfotos haben eine sehr gute Qualität, also für meine Ansprüche sehr gut, und Schärfe. Sonst fällt mir nichts mehr ein, für was ich das Handy, außer natürlich für gelegentliches Telefonieren, oft benutze. Spielen tue ich damit nicht, weil mir, wie gesagt, alles zu klein ist.

Ich habe gerade geschaut, welche Apps ich noch habe und habe entdeckt, dass ich ja auch die ARD-Quiz-App habe, über die ich ab und zu bei "Wer weiß denn sowas" mitspiele. Da habe ich sogar schon einmal etwas gewonnen. Außerdem habe ich einen QR-Code Scanner, den ich aber nur einmal in der Bahn benutzt habe.

» blümchen » Beiträge: 4100 » Talkpoints: 13,95 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^