Wie voll macht ihr eure Waschmaschine?

vom 05.09.2021, 19:19 Uhr

Jede Waschmaschine hat, wenn man sie kauft und die Beschreibung liest, eine Angabe, wie viel Kilogramm Wäsche in die Waschtrommel passen und für wie viel sie ausgelegt ist - zum Beispiel 7 Kilogramm. Eine Überbelastung würde der Waschmaschine, vor allem der Trommel, schaden und dazu führen, dass die Lebensdauer der Waschmaschine erheblich verkürzt wird. Wenn man bedenkt, wie teuer so eine Waschmaschine mitunter ist, kann das natürlich schon sehr ärgerlich sein und es ist ein Schaden, der sich vermeiden lässt.

Ich selbst habe eine recht kleine Waschmaschine, die weniger Fassungsvermögen hat als eine normale, weil sie von oben befüllt wird. Jedoch habe ich selbst noch nie meine Wäsche „gewogen“ beziehungsweise noch nie jemanden erlebt, der das macht, selbst wenn es nur ungefähr ist. Ich selbst habe schon mein Leben lang die Waschmaschine immer nach dem Prinzip „wenn voll ist, ist voll“ beladen und es hat ihr nicht geschadet - natürlich im Rahmen des gesunden Menschenverstands.

Wie stark befüllt ihr eure Waschmaschinen? Befüllt ihr sie auch bis an die Auslastungsgrenze? Habt ihr mal „nachgewogen“, wie viel eure Wäsche wiegt, wenn ihr die Waschmaschine komplett voll macht? Oder füllt ihr sie auch frei nach Schnauze?

» Hufeisen » Beiträge: 5772 » Talkpoints: 19,22 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Nachgewogen habe ich noch nicht, ich mache das nach Gefühl und lege nicht zu viel in die Waschmaschine. Ich habe eine Waschmaschine, die auch gleichzeitig trocknen kann, da kann ich eh nicht zu viel reinmachen, wenn ich es noch trocknen möchte. Ich mache das aber wirklich nur nach Gefühl und stopfe auch auf keinen Fall noch etwas hinein, lieber würde ich da noch eine Maschine machen als sie zu voll zu packen. Ich möchte ja nicht, dass sie kaputt geht.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 45657 » Talkpoints: 11,50 » Auszeichnung für 45000 Beiträge


Ich müsste meine Sachen nicht wiegen weil die Waschmaschine das selber macht und dementsprechend das Waschprogramm anpasst. Es gibt theoretisch schon eine Meldung für den Fall, dass die Trommel zu voll ist, aber die habe ich bisher noch nicht gesehen, egal wie voll ich die Waschmaschine gemacht habe. Ich nehme an, dass dieses Höchstgewicht sich nicht auf normale Kleidungsstücke bezieht, sondern auf solche Sachen wie Teppiche, die viel kompakter gearbeitet und damit viel schwerer sind.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 26398 » Talkpoints: 195,76 » Auszeichnung für 26000 Beiträge



Ich habe meine Wäsche noch nie gewogen und wüsste auch gar nicht, wie ich das sinnvoll anstellen sollte, denn weder passt die Wäsche allein noch mit Korb auf eine unserer Waagen. Allerdings habe ich ein paar Anhaltspunkte. Ich mache schon recht lange die Wäsche - seit ich ca. 14 war in meinem Elternhaus, dann für mich alleine und inzwischen für meinen Partner und mich.

In meinem Elternhaus hatte meine Mutter mir beigebracht, die Waschmaschine recht voll zu machen, um Strom und Wasser zu sparen. Allerdings gingen auch einige Maschinen in der Zeit vor mir und während meiner Waschzeit kaputt, alle mit Schäden am Lager. Ich habe erst später den Zusammenhang verstanden, vorher hatte ich einfach nicht darüber nachgedacht. Als Teenager im Elternhaus kannte ich aber auch die Bedienungsanleitungen mit der Füllmenge nicht, sondern musste mich nach der Anweisung meiner Eltern richten.

Kurz bevor ich bei meinem Partner einzog, gab es eine neue Waschmaschine, weil die alte kaputt war. Da sah ich zum ersten Mal wirklich in eine Bedienungsanleitung. Seitdem habe ich dann nach Gefühl die Waschmaschine gefüllt. Die erste Maschine hatte dann am Ende der Garantiezeit einen Elektronikschaden. Bei der Reparatur sagte der Monteur mir, dass ich in der gesamten Zeit die Maschine nur zweimal überladen hätte. Das zeigte zumindest der Fehlerspeicher an.

Ich war verwundert, denn auch bei den Programmen für pflegeleichte Sachen, wo weniger Wäsche in die Maschine darf, hab ich sie nach meinem Gefühl relativ voll gemacht, aber wir haben von diesen Klamotten einfach nicht so viele. Aber durch diese Aussage konnte ich eben erfahren, dass mein Gefühl einigermaßen stimmt, was die Füllung der Maschine angeht. Und so bleibe ich bei dem Gefühl, nehme aber lieber mal etwas heraus als dass ich noch etwas dazu stopfe.

» SonjaB » Beiträge: 2315 » Talkpoints: 1,69 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^