Wo spielen verheiratete Schauspieler zusammen?

vom 27.03.2021, 02:12 Uhr

Ich habe eben einen Satz gelesen, der mich ein wenig stutzig gemacht hat:

Moderne Serien holen die ebenfalls schauspielenden Ehepartner ihrer Stars in der Regel früher oder später für einen Gastauftritt in die Serie.

Ich finde solche Auftritte normalerweise recht spannend, aber ich habe es bisher sehr selten mitbekommen. Mir fällt da eigentlich nur Baywatch ein, wo die damalige Ehefrau von David Hasselhoff eine recht große Rolle in der Serie bekommen hat, und Renegade, wo die Ehefrau von Lorenzo Lamas ebenfalls eine Hauptrolle hatte.

Normalerweise finde ich es recht spannend, wenn die Schauspieler auch eine private Beziehung außerhalb der Serie zueinander haben, weil da so manches Mal eine besondere Atmosphäre entsteht. Bei den beiden von mir genannten Serien war dies allerdings nicht der Fall. Vielleicht waren die jeweiligen Rollen dort auch zu groß, denn es war bei weitem kein Gastauftritt. Außerdem fallen beide Serien wohl eher nicht unter den Begriff "modern". Bei moderneren Serien fallen mir allerdings keine Ehepartner ein, die als Gast auftraten, sondern nur Väter.

Bei Hawaii-Five 0 etwa trat der Vater von Scott Caan in einer Folge auf. Allerdings spielte er nicht auch den Vater von Scott Caan, sondern hatte in der Folge Probleme mit seinem Serien-Sohn. Dafür unterhielten sich die beiden Figuren in mehreren Szenen darüber, was der Vater wohl über seinen Sohn denken muss, dass der Sohn sich über so einen Vater glücklich schätzen sollte und dergleichen. Zwischen den beiden herrschte eine besondere Atmosphäre und die Dialoge waren insgesamt recht witzig, wenn man eben wusste, dass sie real Vater und Sohn sind.

Habt Ihr Beispiele, wo der Ehepartner eines Serienstars ebenfalls in der Serie als Gast mitgespielt hat? Und wie findet Ihr die Konstellation? Sind die Folgen dann noch einmal interessanter für Euch?

» SonjaB » Beiträge: 2098 » Talkpoints: 40,57 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich kenne das auch nur mit Gastauftritten. Aufgefallen ist mir das in einem Film mit Jan Josef Liefers, bei dem seine Frau dann eine Gastrolle hatte. Mir fällt gerade nicht mehr der Name ein, aber es ist schon interessant Ehepartner zusammen spielen zu sehen, weil zumindest ich mir einrede, dass man dann doch mal vertrauter schaut oder eben einfach authentischer miteinander ist. Ein Tochter Vater Gespann kann man auch im Krimi Stubbe sehen. Die beiden spielen auch sehr schön miteinander.

Für mich ist aber nicht die Kunst echte Emotionen auch im Film zu zeigen, sondern Emotionen darzustellen mit einer fremden, vielleicht irgendwann befreundeten Person, der man eben nicht so nahe ist. Das erfordert ja mehr Talent.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 45029 » Talkpoints: 10,11 » Auszeichnung für 45000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^