Was nervt euch am meisten im Leben und an euren Mitmenschen?

vom 21.02.2021, 22:17 Uhr

Es gibt sehr viele Menschen welche schnell mal aus der Haut fahren. Sei es im Straßenverkehr wenn ein anderer Fahrer vor einen rumschleicht oder wenn das Internet mal wieder stockt und sehr langsam ist oder wenn die Zeit ewig nicht vergehen will. Natürlich gibt es auch Menschen, welche Tiefenentspannt und nicht aus der Ruhe zu bringen sind. Welcher Typ von Mensch seid ihr, seit ihr auch Tiefenentspannt oder nervt euch schnell etwas? Was nervt euch sehr schnell und bringt euch zum rasen? Womit sollte man euch zu welcher Tageszeit nicht nerven?

» Nebula » Beiträge: 2206 » Talkpoints: 25,39 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Es hängt bei mir stark davon ab, wie die sonstigen Umstände gerade sind. Ein und dasselbe Ereignis kann mich manchmal total nerven oder ganz unberührt lassen. Als regelmäßiger Nutzer des öffentlichen Nahverkehrs kann es mich manchmal nerven, wenn es zum wiederholten Mal Betriebsstörungen gibt, was in München manchmal an der Tagesordnung zu stehen scheint. Wenn ich schon zum dritten Mal in einer Woche die Durchsage höre "Wegen einer Betriebsstörung kommt es auf den Linien X und Y zu erheblichen Verzögerungen...", dann kann es schon einmal sein, dass ich sauer werde. Hängt aber auch davon ab, wie eilig ich es habe.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 2993 » Talkpoints: 560,29 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Auch bei mir hängt es von den äußeren Umständen und meiner Tagesform ab. Manchmal finde ich sogar, dass die Vögel in der Hecke nicht so laut schreien sollten, manchmal kann passieren, was will, ich komme wunderbar klar.

Ganz allgemein gesprochen kann ich sagen, dass mich unter anderem Inkompetenz und Zeitverschwendung nerven. Wenn ich irgendeinen Alltagskram erledigen muss und mein Gegenüber stellt sich an wie der letzte Mensch, obwohl die Person vom Fach und auch nicht gerade der Praktikant ist (da bin ich wiederum recht geduldig), muss ich mich schon sehr zusammenreißen. Besonders weil es sich bei 99 Prozent meiner Anliegen wirklich um nichts Besonderes handelt und ich mich immer wieder fragen muss: Bin ich wirklich die einzige Person auf der ganzen Welt, die mit dem Zug in die Arbeit fährt/die biometrische Passbilder braucht/deren Internetzugang schneller werden soll?

Zeitverschwendung ist für mich damit eng verbunden. Wenn die Oma vor mir noch ein paar Worte mit der Apothekerin redet, stresst mich das nicht. Aber beispielsweise im Job oder bei irgendwelchen Fortbildungen habe ich insgeheim auch schon einiges mitgemacht. Bis das Vorgeplänkel aus dem Weg war, dann die Pausenzeiten geklärt waren und der inhaltliche Teil angefangen hat, sitze ich eine Stunde dumm herum, in der ich schlafen oder lesen hätte können. Ich habe gerade Aktionen, die keiner zum Spaß macht, gerne zügig, effizient und mit einem sinnvollen Ergebnis. Stümpern können wir alle in unserer Freizeit.

» Gerbera » Beiträge: 9460 » Talkpoints: 1,64 » Auszeichnung für 9000 Beiträge



Es gibt so Tage, an denen mich gefühlt alles nervt. Vor allem sind es dann so Dinge, dir mir Zeit kosten. Wenn dann also gefühlt hundert Leute vor einem in der Kassenschlange stehen und gefühlt auch jeder mit Centstücken bezahlt, dann nervt mich das. Ebenso nerven mich Menschen, die es einfach nicht verstehen wollen, denen man dann tausende Male die selbe Sache erklärt und so weiter. Natürlich bin ich meistens völlig entspannt und habe auch viel Geduld mit meinen Mitmenschen, aber es gibt einfach diese "Mich nervt die ganze Welt" Tage.

Ich finde das auch vollkommen normal. Nicht jeder Mensch hat sein ganzes Leben lang gute Laune und da kann man eben auch mal einen genervten Tag haben. Meistens reißt man sich ja auch dennoch zusammen und brüllt nicht sofort jeden Menschen an. Dennoch kann man ja ab und zu mal genervt sein.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 44246 » Talkpoints: 46,19 » Auszeichnung für 44000 Beiträge



Bei mir dauert es tatsächlich ziemlich lange bis ich genervt wirke. Es dauert ziemlich lange bis ich sauer werde, da ich ein sehr ausgeglichener Mensch bin. Was ich aber so gar nicht ausstehen kann ist, wenn Menschen total hinterhältig sind und sich aus allem heraus reden, um besser da zu stehen. Ich stehe immer gern zu meinen Fehlern und finde es traurig, wenn andere nur bei anderen Menschen nach Fehlern suchen, selbst aber angeblich nie etwas gemacht haben.

Beim Autofahren ärgert es mich, wenn jemand viel langsamer fährt, als man fahren darf. Ich schreie aber nicht durch die Gegend, sondern nutze dann meine Chance zum überholen. Wenn man mal genau überlegt gibt es über den Tag verteilt sicherlich etliche Dinge, die einen nerven oder stören können. Man muss nur einen Weg für sich finden, damit vernünftig umzugehen. Umso ruhiger man bleibt, desto besser ist es für den Körper und das eigene Wohlbefinden.

Eine meiner Freundinnen ist so ziemlich von allem genervt. Wenn sie einmal angefangen hat sich über eine Sache aufzuregen, dann folgen gleich die nächsten 10 Sachen. Ich höre ihr dabei gern zu, jedoch verstehe ich nicht, warum man durch sowas so viel Zeit verschwenden kann. Es gab bei mir aber auch so eine ähnliche Phase. In dieser habe ich auf alles geachtet, war schnell sauer und konnte manchmal gar nicht aufhören, mich innerlich zu ärgern. Nun, zehn Jahre später, bin ich deutlich ruhiger und verschwende mit vielen Dingen keine Zeit mehr. Ich denke mir seitdem, dass es sicherlich einen Grund für das Verhalten anderer Menschen gibt.

» Ela123 » Beiträge: 633 » Talkpoints: 40,97 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Genaugenommen schadet man sich ja eher selbst, wenn man ständig wegen aller möglicher Kleinigkeiten genervt ist, denn der Ärger bindet und verbraucht mentale Energie, raubt einem oft Motivation und schadet auch noch dem Körper, indem es beispielsweise den Blutdruck hochtreibt. Deswegen versuche ich mir immer wieder bewusst zu machen, dass es nicht viel bringt, sich zu häufig zu ärgern. Es gelingt mir auch immer öfter, einfach ruhig und entspannt zu bleiben, womit ich mir am Ende selbst den größten Gefallen tue.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 2993 » Talkpoints: 560,29 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^