Welche ätherischen Öle helfen bei Kopfschmerzen?

vom 11.05.2020, 15:00 Uhr

Ich habe öfter Kopfschmerzen und leide auch unter Migräne. Meistens nehme ich dann Tabletten, wenn die Schmerzen zu unangenehm sind. Bei mir verschwinden Kopfschmerzen sonst im Normalfall nicht von allein, auch nicht über Nacht, wenn ich nichts nehme. Und bisher habe ich auch noch nichts anderes gefunden, was neben Tabletten wirklich geholfen hat, wobei ich aber auch noch nicht so viel ausprobiert habe.

Ätherische Öle sollen ja aber ganz wirksam bei Kopfschmerzen sein und viele Menschen greifen gerne darauf zurück. Habt ihr damit auch schon Erfahrungen gemacht? Welche ätherischen Öle sind in dieser Hinsicht empfehlenswert und wie wendet man sie an?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 34336 » Talkpoints: 0,15 » Auszeichnung für 34000 Beiträge



Ich habe auch seit ganz vielen Jahren sehr häufig Kopfschmerzen und kann natürlich nicht immer eine Tablette nehmen. Vor einigen Jahren habe ich mal von einer Freundin von der Marke Haka ein kühlendes Pfefferminz-Gel gegen Kopfschmerzen bekommen, das fand ich wirklich klasse.

Als dies leer war, wusste ich allerdings nicht, wo ich dies nachkaufen konnte, daher habe ich mir dann ein ätherisches Pfefferminz-Öl gekauft, um es als "Raumduft" also im Wasserbad über einem Teelicht zu verwenden, dies hilft mir leider nicht wirklich.

Als Nächstes habe ich mir dann von der Drogerie DM einen Kopfschmerz Roll-on gekauft, der ist für die Handtasche okay, aber das an das Gel von Haka kam bisher noch kein Produkt dran.

Werde hier gerne weiter mitlesen und den ein oder anderen Tipp abgreifen.

» Maysen » Beiträge: 412 » Talkpoints: 41,43 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich selber habe zum Glück nur selten Kopfschmerzen und kann diese meistens auch ganz klar auf Stress zurückführen. Daher benötige ich auch keine spezifische Behandlung dafür, sondern kann mir am besten durch Entspannung und Ablenkung helfen.

Allerdings kenne ich die Empfehlung, Pfefferminzöl bei leichtem Kopfschmerz anzuwenden, und habe auch schon von vielen Leuten gehört, dass diese einen wohltuenden Effekt davon gespürt haben. Durch den Mentholanteil wird ein angenehm kühlender Effekt erzeugt, und auch der Duft gefällt den meisten gut. Andere Öle als dieses sind mir zur Anwendung bei Kopfschmerz ehrlich gesagt auch gar nicht bekannt, sodass ich dir ebenfalls erstmal dieses empfehlen würde.

» MaximumEntropy » Beiträge: 7843 » Talkpoints: 891,33 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Meine Mutter hat mir auch mal solche Öle gegeben und bei meinen Kopfschmerzen hätte ich die Wände hochgehen können nachdem ich diese benutzt habe. Das war nichts, für sie hingegen ist es super und ihr hilft es. Mir allerdings so gar nicht. Ich denke jeder ist da auch ein bisschen anders. Allgemein mag ich es gar nicht, wenn etwas stark riecht, wenn ich Kopfschmerzen habe. Meistens habe ich dann auch Migräne, also nicht mal so ein bisschen Kopfweh und da brauche ich es dunkel, ruhig und einfach geruchsarm.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 43611 » Talkpoints: 0,04 » Auszeichnung für 43000 Beiträge



Ich persönlich greife auf verschiedene Öle zurück aber Minzöl ist glaube ich mein Favorit. Meistens gebe ich einfach etwas Öl in meine Diffuser und nach etwas Zeit lindern sich meine Kopfschmerzen. Manchmal gebe ich etwas Öl auf die betroffenen Stellen und massiere es sanft ein. Ich hoffe, dass du ein passendes Öl für dich findest.

» laralu » Beiträge: 13 » Talkpoints: 1,86 »


Bei akuten Kopfschmerzen hilft mir auch Pfefferminzöl am besten, gibt es zum Beispiel im Reformhaus in Bioqualität. Ich habe oft Kopfschmerzen, die von einer ungesunden Körperhaltung herrühren, also sich vom Nacken in den Kopf ziehen, und da hilft es mir echt gut, alles um mich herum auszuschalten und mir ein bisschen Minzöl auf die Schläfen zu reiben.

Ab und zu leide ich auch noch an Migräne, die ist aber deutlich abzugrenzen von den Nacken-Kopfschmerzen, die "Attacken" sind aber weniger geworden, seit ich Hanföl benutze. Eine Bekannte hatte mir damals berichtet, dass es da wohl einen Zusammenhang zwischen Endocannabinoidsystem und Migräne geben kann.

» girli2020 » Beiträge: 5 » Talkpoints: 0,63 »


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^