Bei Blumengeschenken die Bedeutung der Blume angeben?

vom 25.11.2020, 10:50 Uhr

Ich habe letzten Herbst weiße und gelbe Chrysanthemen für den Balkon als Gastgeschenk bekommen und machte im Scherz die Bemerkung, dass ich hoffentlich den Tag überlebe, weil ich weiß, dass weiße Chrysanthemen in manchen Kulturen auch als Todesboten gelten. Der Scherz kam, glaube ich, nicht so gut an.

Da kam mir die Idee, dass es eigentlich ganz nett ist, bei Blumengeschenken auch die Bedeutung der Blume, zum Beispiel als Kärtchen beizulegen. Fändet ihr es nett, wenn die Bedeutung der Blume mitgeliefert wird? Macht ihr das vielleicht sogar? Welchen Pflanzen könnte man auch eine positive Bedeutung geben, obwohl sie eigentlich eine nicht so schöne Bedeutung haben, aber man sie trotzdem verschenken möchte?

» blümchen » Beiträge: 2883 » Talkpoints: 8,36 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich finde man sollte sich darüber gar nicht so viele Gedanken machen. Ich weiß die Bedeutung einzelner Blumen nicht und wenn ich die verschenke, dann mache ich das, weil ich die hübsch finde und nicht mehr oder weniger. Wenn man dann jemanden Blumen schenkt, der die Bedeutung kennt und sich dann angegriffen fühlt oder was auch immer ist das nicht gerade angenehm, aber man kann das ja begründen. Hübsch anzusehen sind ja alle Blumen irgendwie und daher sollte man auch denen mit einem vermeintlich schlechten Ruf eine Chance geben sich daran erfreuen zu können.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 45237 » Talkpoints: 6,09 » Auszeichnung für 45000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^