Welche Attraktionen bevorzugen eure Kinder in Freizeitparks?

vom 20.07.2020, 09:42 Uhr

Meine Kinder sind so unterschiedlich, wie es Kinder nur sein können. Auch in Freizeitparks oder auf Volksfesten macht sich dies bemerkbar. Wenn wir zum Beispiel aufs Oktoberfest gehen, wo jede Attraktion extra kostet, darf sich jeder drei Fahrgeschäfte aussuchen. Meistens werden es dann doch fünf :lol: .

Mein Jüngster entscheidet sich immer für Geisterbahnen. Ich fahre dann mit und das Beste für ihn ist wahrscheinlich meine Furcht, die ich durch lautet Kreischen ein bisschen übertrieben ausdrücke. Ein anderer mag gerne Achterbahnen und fährt mindestens einmal mit der Wilden Maus. Auch vor Loopings schreckt er nicht zurück. Aber er fährt auch gerne mit dem Riesenrad, um die tolle Aussicht zu genießen.

Wir hatten einmal einen Freund meines Ältesten mitgenommen. Der wollte neben Achterbahn unbedingt in ein Spiegelkabinett, vor dem meine Kinder Angst haben, nachdem einer mal gegen einen Spiegel gelaufen ist und eine Beule davongetragen hat.

Welche Attraktionen bevorzugen eure Kinder? Ist das gut durchmischt oder machen sich da Vorlieben bemerkbar? Hat sich das mit dem Älterwerden gewandelt? Ich kann mich zum Beispiel noch daran erinnern, dass ich auf unserer Dorfkirmess gerne Kettenkarussel gefahren bin, bis mir dann ab dem Alter von ungefähr zehn Jahren immer schlecht davon geworden ist und ich nicht mehr fahren konnte.

» blümchen » Beiträge: 1333 » Talkpoints: 50,74 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Meine Tochter kommt da ganz nach mir. Sie mag keine Fahrgeschäfte die zu rasant und wild sind bzw. bei denen einem schon vom Zuschauen schlecht wird. Auch Fahrgeschäfte die mit der "Angst" der Fahrgäste spielen sind überhaupt nicht unser Ding, also sowohl Geisterbahnen als auch Free Fall-Tower oder Loopings.

Aus diesem Grund sind die typischen Freizeitparks für uns auch fast schon uninteressant weil auch Achterbahnen nicht unbedingt zu unseren favorisierten Fahrgeschäften gehören. Meine Tochter und ich mögen Kettenkarussels, Riesenräder, Wildwasserbahnen, Schiffschaukel und sonstige ruhigere Attraktionen wie Spiegelkabinett, Tretboot fahren usw. ganz gerne. Das war sowohl bei mir als auch bei meiner Tochter schon immer so.

Ich kenne allerdings auch Personen, wie die Tante meines Partners, die erst mit dem Alter jetzt ruhiger geworden sind. Vor 10 Jahren, da war sie ca. 50 Jahre alt, ist sie mit meinem Partner noch alle möglichen Achterbahnen und wilden Fahrgeschäfte gefahren. Jetzt überlässt sie das lieber ihrem Mann und schließt sich lieber mir und meiner Tochter an was die Wahl der Attraktionen angeht.

» EngelmitHerz » Beiträge: 2299 » Talkpoints: 58,22 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^