Postzustellungen nach Italien aussetzen der richtige Weg?

vom 22.03.2020, 15:55 Uhr

Die österreichische Post stellt keine Post mehr nach Italien zu. Bis dato kann man noch auf private Anbieter dafür ausweichen. Zu groß sind einfach die Bedenken, dass Zustellungen nach Italien böse enden könnten.

Sind Postzustellungen nach Italien aussetzen der richtige Weg? Schneidet man da nicht einfach Leute von der Außenwelt ab oder muss solch ein harter Schritt gesetzt werden? :think:

» celles » Beiträge: 8280 » Talkpoints: 2,63 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



In Luxemburg werden auch keine Pakete aus Frankreich mehr angenommen, die werden auch eiskalt zurückgeschickt. Bisschen blöd finde ich es schon, weil die Leute ja auch auf ihre Bestellungen warten. Aber wenn das Corona-Virus sich gegebenenfalls bis zu 9 Tage auf Kunststoffoberflächen halten kann, kann ich die Gefahr schon irgendwie verstehen. Aber als Nutzer darf man das natürlich auch blöd finden.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 11381 » Talkpoints: 24,41 » Auszeichnung für 11000 Beiträge


Es ist ja schwierig zu sagen, ob das der richtige Weg ist. Im Grunde weiß derzeit wohl niemand so richtig, außer mit all den Shotdowns, dass dies der richtige Weg ist, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verringern.

Post in einem Land zu versenden mit Mitarbeitern, die diese austragen, wo derzeit das Virus stark ausgebreitet auftritt, ist vielleicht da keine allzu gute Idee. Denn vielleicht schleppt es jemand über die Post nach außen? Wenn auf 1000 Briefe auch nur 500 neue Ansteckungen erfolgen würden, wäre das schon heftig. Oder auch nur 250 Ansteckungen - das wäre fatal. Gerade für Regionen wie Italien.

In Deutschland ist es ja auch so, dass die Pakete mindestens 2 Meter von einem entfernt gelegt werden. Ich musste auch nicht unterschreiben und auch der Postbote steht weiter weg von einem. Das ist Okay so, auch wenn es auf einmal etwas befremdlich wirkt, aber vielleicht ist es so besser, als jemanden unbewusst anzustecken.

Benutzeravatar

» Kätzchen14 » Beiträge: 5388 » Talkpoints: 32,46 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^