Welcher Urlaubstyp seid ihr?

vom 30.07.2019, 16:26 Uhr

Es gibt verschiedene Möglichkeiten seinen Urlaub zu verbringen, zum Beispiel der Entspannungsurlaub, den wir in den letzten Jahren sehr genießen und auch zu unserer Erholung vom Alltagsstress beiträgt, sich auch mal etwas verwöhnen lassen und mal so richtig faulenzen, mit All inclusive ist für uns perfekt.

Abenteuerurlaube kommen für uns leider nicht in Frage, weil wir aus dem Alter heraus sind, irgendwelche abenteuerlichen Unternehmungen oder Herausforderungen anzunehmen. Das würde dann wohl schon wieder in Stress ausarten.

Dann gibt es noch den Kultur- oder Kurzurlaub, wo ich da gern auch die Brückentage nutze und mir gerne, für mich interessante Städte anschaue, wie zum Beispiel Paris, Wien, Dresden, Amsterdam usw. Da wir sehr zentral wohnen und die Möglichkeit haben die Städte mit dem Zug zu erreichen, kann so ein Kurztrip auch sehr erholsam sein. Wie verbringt ihr am liebsten euren Urlaub und was seid ihr für ein Urlaubstyp?

» baerbel » Beiträge: 1275 » Talkpoints: 369,96 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich bin da relativ flexibel. Städtereisen bzw. Sightseeing und Shoppingtouren kann ich mir gut vorstellen. Ich würde aber auch gerne mit Hund in der Natur wandern gehen. Nur Strandurlaub oder irgendwo Nichtstun ist absolut nicht mein Ding.

» Sternenbande » Beiträge: 1775 » Talkpoints: 67,86 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Es kommt natürlich darauf an, was man unter Abenteuerurlaub versteht, aber ich hoffe ich werde nie zu alt sein um im Urlaub neue Dinge zu erleben und mich abseits der ausgetrampelten Touristenpfade zu bewege. Ich habe in der Familie Leute, die teilweise schon über 80 sind und die viel lieber auf Fotosafari oder Schlittenhundetour gehen als einen pauschalen all inclusive Urlaub ohne Überraschungen zu buchen. Ich hoffe das wird bei mir auch immer so bleiben.

Ich könnte mit zwei Wochen am Strand herum gammeln - ab und zu unterbrochen von organisierten Ausflügen oder einem selber organisierten Ausflug wenn man mal ganz mutig sein will - überhaupt nichts anfangen. Das würde meine Haut auch gar nicht mitmachen. Ich finde das Gegenteil gut. Selbst organisiert die Region erkunden und ab und zu eine Pause zum herum gammeln einlegen. Ich finde längeres "Nichts" tun eher anstrengend als erholsam.

All inclusive hatte ich mal in der Karibik weil unser Ferienhaus zu einem Hotel gehört hat und man das mitbuchen konnte. Hat sich schon alleine wegen der Getränke gelohnt. Ich hing da ständig an der Wasserflasche weil es so heiß war. Eigentlich ist das so gar nicht meine Art von Urlaub, aber in einer vergleichbaren Situation würde ich das wieder so buchen.

Städteurlaube mag ich schon, aber wir haben uns in den letzten Jahren auf die Städte verlegt, die noch nicht so bekannt und überlaufen sind. Ich fotografiere ja sehr gerne und wenn es vor guten Motiven von Menschen nur so wimmelt macht das so gar keinen Spaß.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 23491 » Talkpoints: 135,18 » Auszeichnung für 23000 Beiträge



Ich bin da wohl ein Mischtyp, weil mir unterschiedliche Urlaubsarten abwechselnd gefallen. Allerdings: mit einem reinen Bade- oder Wellnessurlaub kann ich nichts anfangen, es sei denn, für ein verlängertes Wochenende. Aber eigentlich würde mir bei einem reinen Entspannungsurlaub nach wenigen Tagen schon die Decke auf den Kopf fallen und ich würde mich langweilen.

Am liebsten ist mir eigentlich die Urlaubsart "Rundreise". Das sieht meistens so aus, dass wir in ein Reiseland per Bahn oder Flugzeug reisen, dort ein Mietauto mieten und dann auf einer Rundtour die Region erkunden und uns dabei bevorzugt interessante Städte, Bauwerke und Landschaften ansehen, gerne kombiniert mit einigen Wanderungen. Bei kürzeren Reisen mag ich auch gern die Urlaubsart "Städtereise", bei der wir dann auch gern sternförmig das Umland bereisen.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 1692 » Talkpoints: 382,48 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich bin auch ein Mischtyp. Mal mag ich es einfach nur mal eine Stadt anzusehen, auf der anderen Seite liege ich auch gerne mal am Strand und besondere Abenteuer erlebe ich auch immer wieder gern. Ich mag also die Mischung aus allem. Mit Kindern ist das alles aber nicht mehr absolut so möglich wie nur als Paar, aber das ist auch gar nicht so schlimm. Ich war länger nicht für einen Aufenthalt im Hotel, für kurze Zeit schon, dieses Jahr machen wir das auch mit All inclusive. Das wird auf jeden Fall nach einer Menge Airbnb Reisen mal etwas anderes.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40340 » Talkpoints: 2,65 » Auszeichnung für 40000 Beiträge


Ich denke, dass ich mich da nicht auf einen festen Typen festlegen kann, da ich ganz viele unterschiedliche Arten von Urlauben mag - es kommt eben immer darauf an, wie viel Zeit und Geld ich zur Verfügung habe und worauf mir gerade der Sinn steht. So habe ich auch schon einige All Inclusive Urlaube am Meer verbracht, die mir auch gut gefallen haben. Genauso habe ich aber schon einen Roadtrip durch Skandinavien inklusive Camping gemacht.

Städtereisen habe ich auch schon viele gemacht, außerdem auch sehr interessante Urlaube in Sri Lanka und Vietnam. Was jedoch nicht so sehr meins ist, sind Urlaube in die Berge. Ich fahre nicht Ski und Wandern ist jetzt auch nicht gerade mein größtes Hobby. Ansonsten bin ich da recht offen - Strand, Städte oder Sonstiges.

Ich brauche da einfach die Abwechslung und mag nicht immer das gleiche. Von daher versuche ich, so viele Länder wie nur möglich zu sehen und eben unterschiedliche Arten von Urlaub zu machen - mal mit dem Flugzeug, mal mit dem Auto, mal mit dem Zug, mal am Strand und mal in der Großstadt oder im Dschungel. Nur Kreuzfahrten habe ich bisher noch nie ausprobiert. Ich muss sagen, dass mich das einfach noch nie so sehr gereizt hat. Sicher werde ich das aber irgendwann auch einmal ausprobieren.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 31844 » Talkpoints: 50,53 » Auszeichnung für 31000 Beiträge


Zurück zu Urlaub & Reise

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^