Warum sind im Internet so viele auf Streit aus?

vom 31.01.2019, 18:19 Uhr

Ich bin bei Facebook angemeldet und schaue dann auch in manche Gruppen. Immer wieder liest man Beleidigungen oder man hat das Gefühl, dass manche User förmlich geknüppelt werden. Da sagt einer, dass man einen Schauspieler, Sänger oder sonst einen "Prominenten" nicht mag und schon kommen Antworten wie "Dich mag auch keiner" oder "Bist du eine dumme Kuh, der ist doch klasse". Man kennt die Leute nicht und beschimpft sie, obwohl man nur seine Meinung sagt.

Gerade in den sozialen Netzwerken kann man in manchen Gruppen kaum was schreiben, ohne dass man niedergeknüppelt wird und wenn ich das so lese, dann schreibe ich dann auch lieber nichts dazu, weil viele einfach die eigene Meinung nicht gelten lassen.

Sind die Leute einfach auf Streit aus, weil sie ohne Maske des Internets zu hause kuschen und nicht aufmucken dürfen und dann im Internet einfach die Sau raus lassen und andere beschimpfen? Wir hatten schon Diskussionen, dass Schauspieler beschimpft werden. Hier geht es aber um die Menschen, die einfach ihre Meinung sagen. Auch in den Verkaufsgruppen geht es manchmal heiß her. Da verkauft jemand was teurer oder genauso teuer wie im Laden und anstatt darauf aufmerksam zu machen, dass etwas im Sonderangebot ist und es vielleicht auch per PN zu machen wird der User beschimpft. Wie kann man sich das erklären?

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41547 » Talkpoints: 32,71 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Facebook ist in meiner Altersgruppe ja nicht mehr so angesagt, deshalb bin ich da inzwischen eher selten unterwegs, aber ich habe nicht den Eindruck, dass Facebook besonders schlimm ist was den Umgangston angeht. Die Youtube Kommentare sind auf jeden Fall schlimmer. Da kannst du das süßeste Katzenvideo hoch landen - früher oder später wird jemand in den Kommentaren verbal ausfällig werden. Und Reddit ist auch nicht ohne, je nachdem in welchem Subreddit man landet.

Ja, warum können sich die Leute im Internet nicht benehmen? Wahrscheinlich weil sie denken, dass sie es nicht müssen. Niemand sieht ihr Gesicht, sie sehen das Gesicht der Person, die sie beleidigen, nicht, verbale Entgleisungen haben keine Konsequenzen im realen Leben und so weiter.

Gerade bei solchen Plattformen wie Reddit habe ich oft auch das Gefühl, dass solche Leute dringend Aufmerksamkeit brauchen und wahrscheinlich irgendwann mal gelernt haben, dass negative Aufmerksamkeit besser und schneller funktioniert als positive Aufmerksamkeit. Da hilft nur konsequentes ignorieren.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 22411 » Talkpoints: 230,04 » Auszeichnung für 22000 Beiträge


Ich sehe das so ähnlich wie Cloudy. Im Internet ist man zwar nicht zwangläufig anonym, aber jemanden nur über den Bildschirm fertigzumachen, ist viel einfacher. Es erfordert deutlich weniger Mut und die Hemmschwelle sinkt einfach. Und wenn einem die Gegenwehr doch zu stark wird, kann man dem Konflikt einfach aus dem Weg gehen, indem man nicht mehr in den Post rein schaut und die Benachrichtigungen deaktiviert. Ich glaube, das die wenigsten Menschen den Mund so aufbekommen würden, wenn der Gegner ihnen face-to-face gegenübersteht. Und auf Plattformen wie Youtube oder Reddit glaube ich, dass sich da viele Leute nur zum trollen rumtummeln und es genießen, anderen auf die Palme zu gehen.

» Cappuccino » Beiträge: 3793 » Talkpoints: 1,41 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Nun das Internet ist halt ein relativ einfacher Ort um jemanden die Meinung welcher Art auch immer ins digitale Gesicht zu sagen. Man sieht den anderen ja nicht und man muss ja recht wenig Gegenwehr fürchten. In den meisten Fällen kennt man den anderen ja nicht mal und sieht ihn nach der verbalen Prügelattacke auch nicht mehr. Das macht es dann eben einfacher jemanden auch teilweise bösartige Sachen um die Ohren zu hauen. Wenn man das von Angesicht zu Angesicht macht, muss man ja damit rechnen, dass man entweder ein paar nette Worte direkt zurück bekommt oder eben im schlimmsten Fall auch etwas auf die Mütze. Da trauen sich das dann viele eben nicht.

» Klehmchen » Beiträge: 4338 » Talkpoints: 575,19 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Das wurde doch teilweise so gefördert. Ich erinnere an die Arno-Dübel-Kampagne. Da waren Unflätigkeiten doch absolut erwünscht. Und wo probiert man es denn, wenn es im realen Leben nicht mehr klappt? Wo kann man seine Depression besser auskurieren als im Internet? Die letzte Frage war natürlich sarkastisch. Ich gebe den Vorrednern recht, dass viele das Internet als eine Art Freiraum ansehen, wo die Regeln der Höflichkeit nicht mehr gelten. Ich denke einfach, diese Leute können es nicht besser. Das Problem sehe ich auch im Wechsel von Foren und den unterschiedlichen Nettiquetten. Trotzdem habe ich wesentlich mehr angenehme Begegnungen im Internet und bekomme viele tolle Tipps. Ich wünsche weiterhin schönes Diskutieren auf Talkteria.

» Juri1877 » Beiträge: 5918 » Talkpoints: 40,02 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Zurück zu Computer & Internet

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^