Brot backen - Woher Sauerteig bekommen?

vom 31.05.2009, 15:05 Uhr
Hallo!

Ich habe ein Rezeptbuch nur über das Backen von Broten. Da ich mir jetzt bald einen Brotbackautomaten anschaffen will, habe ich dort mal reingeschaut um schöne Rezepte zu finden. Aber in fast jedem Rezept steht " xy Gramm Sauerteig vom Bäcker". Hier gibt es nur so dämliche Bäckerketten und die haben kein Sauerteig. Einen kleinen Bäcjkerladen, der das Brot nciht aus einer Großbäckerei bezieht gibt es hier nicht.

Wo bekommt man heute noch Sauerteig her oder wie kann man es selber herstellen und lagern? Denn Sauerteig ist ja ein Backtreibmittel, was man immer wieder vom Brot abzweigen muss.

Kann man als Ersatz Hefe nehmen und in welchen Mengen muss ich das dann ersetzen, wenn man zum Beispiel 60 gramm Sauerteig braucht. Wenn ich da 60 gramm Hefe nehme, dann platzt mein Brot , weil es zu viel sein wird.
Nach oben
Benutzeravatar
» Diamante » Beiträge: 33514 » Talkpoints: 11,15 »


moin Diamante,

da wir in meinem Ausbildungsbetrieb zum Abendessen frisches Brot gereicht haben und die örtlichen Bäcker natürlich abends nicht liefern wollten, haben wir teilweise unser Brot im Betrieb selbst gebacken.

Einen Sauerteig anzusetzen ist im Grunde nicht aufwendig, allerdings langwierig, mit bis zu 5 Tagen Reifedauer musst du schon rechnen. Für einen normalen Sauerteig vermischt du ganz einfach 100 Gramm Vollkornroggenmehl mit lauwarmen Wasser zu einem Dickflüssigen Teig und lässt diesen Teig dann abgedeckt 24 Stunden bei Zimmertemperatur stehen, gerne auch am Fenster.

Nach 24 Stunden fügst du wiederum 100 Gramm Mehl und etwas Wasser hinzu. Dass ganze wird bis zu 5 Tage wiederholt, bis der Teig säuerlich richt und sich eine feine Schaumkrone gebildet hat. Danach hast du einen fertigen Sauerteig und kannst diesen verwenden. Vom teig wird immer ein Teil aufbewahrt und und weiter 'gezüchtet' damit die anfängliche Zubereitungszeit entfällt. Alternativ kannst du den fertigen Sauerteig auch ganz einfach einfrieren.

Es gibt auch einen sogenannten 'Blitzsauerteig', diesem wird ganz einfach bei der Herstellung etwas Buttermilch und Hefe zugesetzt, dies verkürzt die Herstellungszeit ungemein, schadet aber hingegen auch der Lagerfähig des Teiges.
Nach oben
Benutzeravatar
» Julix » Beiträge: 2580 » Talkpoints: 0,03 »

Sauerteig kannst du auch im Supermarkt kaufen. Das ist zwar nicht ganz wie der vom Bäcker dann, aber auf jeden Fall noch besser als der "Ersatz" mit Hefe. ;)

Den Sauerteig findest du eigentlich in der Abteilung mit den Backzutaten, wo auch Mehl z.b. dazu zählt. Manche Supermärkte haben z.b. von Seitenbacher ein extra Regal (Müsli, Trockenobst, Nüsse etc.) und eben auch Hefe und Sauerteig. Hier wäre ein Bild davon, damit du leichter weisst, wonach du suchen musst: Seitenbacher Natursauerteig. Damit habe ich schon öfters gebacken und sehr gute Ergebnisse erhalten.

Ich würde an deiner Stelle mal versuchen, das Brot ohne Automat zu backen. Den kannst du nämlich sparen und dafür besser eine Brotbackform kaufen. ;)
Nach oben
Benutzeravatar
» Mandylein » Beiträge: 1497 » Talkpoints: 1,74 »


Hallo Mandylein!

Ich danke dir für das Bild und werde im Supermarkt mal schauen. Bisher habe ich es noch nicht gesehen. Aber vielleicht habe ich dort auch nicht richtig gesucht.

Ich hatte schon mal einen Brotbackautomaten und ich würde deswegen wieder gerne einen haben, weil man dann morgens ohne viel Arbeit ein frisches Brot zum Frühstück haben kann. Man kann den Brotbackautomaten timen und dann ist das Brot fertig, wenn man aufsteht.

Ausserdem hat man keine Arbeit mit dem Kneten. Ich habe keine Kraft mehr in den Händen ume in Brot auch wirklich so zu kneten und zu schlagen, dass der Teig auch wirklich schön wird. Dadurch dass ich Arthrose in den Gelenken habe ist der Brotbackautomat eine super Hilfe, auf die ich ungerne verzichten möchte, wenn ich Brot selber backe. Bin halt nicht mehr die Jüngste ;)
Nach oben
Benutzeravatar
» Diamante » Beiträge: 33514 » Talkpoints: 11,15 »

Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen:

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste