vom 17.11.2008
Talkteria: Geschirrspüler mit Besteckschublade - empfehlenswert?
zu twitter Link in delicious speichern

Geschirrspüler mit Besteckschublade - empfehlenswert?

Forum: Haus & Wohnen

    
Hallo zusammen,

mein alter Geschirrspüler war schon 9 Jahre alt und hatte diese üblichen Besteckkörbe, in die man das Besteck einfach reingsteckt hat. Allerdings war ich die letzte Zeit nicht mehr so zufrieden damit, weil das Besteck nicht immer so richtig sauber wurde und wenn ich z. B. Reis gekocht hatte, teilweise einzelne Reiskörnchen noch am Besteck klebten, wenn ich es ausgeräumt habe. Somit musste ich das Besteck oft nochmals per Hand säubern, was auf die Dauer irgendwie nervig war. Ich hatte dann schon überlegt, ob ich mir nicht einen neuen Geschirrspüler kaufen sollte, und zwar einen, der eine Besteckschublade hat.

So, nun bin ich ja umgezogen und habe hier in der Wohnung eine komplett eingerichtete Küche mit allen Elektrogeräten, unter anderem auch einen Geschirrspüler mit Besteckschublade. Da war ich natürlich erst mal begeistert. Ich muss auch sagen, dass das Besteck wirklich immer sauber aus der Maschine kommt, allerdings finde ich es absolut mühsam, das Besteck in diese Schublade einzusortieren. Jetzt wohne ich grade mal knapp zwei Wochen hier und ärgere mich jedesmal, wenn es ewig dauert bis das Besteck einsortiert ist und überlge, ob der Mehraufwand das sauberere Besteck wirklich wert ist.

Deswegen meine Frage an euch, lohnt sich so ein Geschirrspüler wirklich und gewöhnt man sich irgendwann daran, dass es recht aufwendig ist, jedes Besteckteil einzeln einzulegen oder nervt euch das auch? Wie seht ihr das?

Viele Grüße von
wölfchen
  
wölfchen :: wölfchen :: Beiträge 2282:: 15.27 Talkpoints :: Auszeichnung für 2000 Beiträge Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Hallo!

Ich habe Erfahrung mit beiden Spülmaschinen. In dem Haushalt wo ich gearbeitet habe, war eine Spülmaschine mit Schublade. Meine Chefin hat über diese Spülmaschine nur geflucht, weil sie erstens das Besteck immer einzeln genau einsortieren musste und zweitens auch das Besteck in der obersten Schublade oft nicht sauber war. Denn irgendwie kam das Spülmittel nicht bis nach oben.

Es war ein Markengerät und ich habe es nciht verstanden, dass sie so unzufrieden war. Als ich aber 4 Wochen lang die Spülmaschine ein und ausgeräumt habe, wußte ich, was sie meinte und sie hat sich dann einen Beseckkorb extra gekauft und ihn unten in die Spülmaschine gestellt und war wieder zufrieden.

Ich selber habe bisher nur Spülmaschinen gehabt mit Besteckkorb und würde mir nie eine andre kaufen. Bisher habe ich noch nie schmutziges Beseck nach dem Spülgang gehabt und bin zufrieden.
  
Diamante :: Diamante :: Beiträge 32401:: 21.69 Talkpoints Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Ich habe einen Spüler mit Besteckkorb und meine Eltern einen mit Schublade.

Ich finde das Gerät mit der Schublade besser. Man kann das Besteck so einsortieren, dass man sich die Finger nicht schmutzig macht und auch das Ausräumen finde ich einfacher. Bisher habe ich es auch nicht erlebt, dass das Besteck schmutzig war. Wenn der Spüler nur unzureichend gereinigt hatte, dann lag das bisher immer daran, dass der Spüler nicht richtig eingeräumt war und der Sprüharm daher nicht richtig arbeiten konnte.

Das Ein- und Ausräumen der Schublade finde ich nicht aufwändiger als das Ein- und Ausräumen des Besteckkorbes. Meine Mutter nervt das zwar schon, aber die findet auch das Ein- und Ausräumen des Spülers insgesamt nervig.
  
:: JotJot :: Beiträge 13861:: 7.36 Talkpoints Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
moin wölfchen,

ich stand vor 4 Monaten genau vor dieser Frage, ob mit Schublade oder ohne. Ich habe mich für ein gerät mit Besteckkorb entschieden, vor allem weil unsere Besteckschublade am anderen ende der Küche angesiedelt ist. Allerdings hat mein Korb einen abnehmbaren Aufsatz, durch den jetzt Besteckteil getrennt steht. Bisher hatte ich noch keine Probleme mit schmutzigen Besteckteilen und das ein- und ausräumen geht genauso schnell wie bei einem 'normalem' Besteckkorb.
  
Julix :: Julix :: Beiträge 2580:: 0.25 Talkpoints :: Auszeichnung für 2000 Beiträge Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Hallöchen,

also ich habe auch Erfahrungen mit beiden Modellen, also einmal die Besteckschublade und einmal den Besteckkorb und mir kommt niemals im Leben mehr eine Spülmaschine mit Besteckschublade ins Haus. Ich könnte nur über diese Spülmaschine fluchen, denn erstens gelangt das Wasser nicht immer bis ganz nach oben an die Schulade und oftmals kommt es trotzdem noch dreckig heraus.

Ich habe nun eine sehr alte Spülmaschine eines Markenherstellers. Anfänglich spülte sie alles hammer sauber, sogar säuberer als meine Spülmaschine die ich zuvor hatte, die nagelneu war und sie ich verkauft hatte. Letzendlich hörte die "Sauberkeit" auf und ich wusste nicht woran es lag, doch vor ein paar Tagen, wechselte ich einmal die "Spülmaschinentabs" und von heute auf morgen war die "Sauberkeit" wieder voll da und meine uralte Spülmaschine mit Besteckkorb spült wieder alles so sauber, wie ich es gerne hätte. Nichts mit nachspülen etc.. Dazu hätte ich außerdem auch gar keine Zeit

lieben Gruß,
SybeX
  
SybeX :: SybeX :: Beiträge 3887:: 6.60 Talkpoints :: Auszeichnung für 3000 Beiträge Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Hallo zusammen,

da bin ich ja bruhigt, dass nicht nur ich über die Besteckschublade fluche Die Idee, noch einen extra Besteckkorb unten einzustellen ist prinzipiell nicht schlecht. Aber leider ist der Geschirrspüler nur eine kleine schmale Version mit einer Breite von 45 cm, wenn ich da noch einen Besteckkorb einstelle fehlt mir der Platz dann fürs Gerschirr.

Na ja, solange ich in der Wohnung wohne werde ich dann wohl oder übel das Besteck in die Besteckschublade einsortieren müssen, aber wenn dann mal ein Neukauf ansteht, werde ich mir garantiert auch einen herkömmlichen Geschirrspüler mit Besteckkorb kaufen.

Viele Grüße von
wölfchen
  
wölfchen :: wölfchen :: Beiträge 2282:: 15.27 Talkpoints :: Auszeichnung für 2000 Beiträge Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Auch ich habe Erfahrung mit beiden Varianten, sowie mit Schubladen und mit Besteckkörben. Ich muss sagen mich nerven Besteckschubladen. Der Grundgedanke ist ja wirklich ganz toll aber an der Umsetzung hapert es gewaltig.

Man ist ewig damit beschäftigt alles einzusortieren, also kann ich am Ende auch die zwei Löffel, die dreckig geblieben sind nochmals mit der Hand reinigen. Ich glaube es ist einfacher und weniger zeitintensiv wenn ich mein Besteck nach wie vor in mein Besteckkorb tue als wenn ich ewig alles einsortiere.
  
:: MedTech :: Beiträge 126:: -6.82 Talkpoints Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Ich habe auch Erfahrung mit beiden Spülmaschinenvarianten. Ich habe es noch nie erlebt, dass das Wasser nciht bis oben hin gekommen wäre. Bei uns wird nicht vorher abgespült oder so, sondern alles wandert dreckig wie es ist in die Maschine. Auch öfters Töpfe und große Schüsseln, aber irgendwie kommt das Wasser immer nach oben und das Besteck wird schön sauber. Unsere Maschine ist eine Miele und eine kleine, also nicht für diese Riesenhaushalte. Ich finde besonders angenehm das man das Besteck gut einsortieren kann und mit einem Griff dann gleich alle Messer oder Gabeln herausnehmen kann wenn man gut sortiert hat.

Besonders praktisch ist die Maschine wenn man öfters Deckel von Gläsern mitwaschen möchte, denn die kann man einfach oben in die Schublade legen. Überhaupt kann man dort auch prima Kochlöffel und Co hineintun, eben alles von dem man sonst Angst hätte es tritt eine Reise durch die Maschine an. Was ich relativ nervig finde ist die Tatsache das wir hier super sauberes weiches Wasser haben, aber an der Maschine halt trotzdem regelmäßig die Lampen für Salz und Klarspüler angehen, dass bräuchte man aber gar nicht, ist ja mittlerweile auch in den meisten Tabs enthalten.

Ich finde besonders für die Kinder wenn sie die Maschine mal Ausräumen ist es sicherer. Denn in diesen Besteckkästen stellt sich immer die Frage: Messer mit der Spitze nach oben oder unten? Also beim ausräumen in die Schneide fassen oder doch lieber den Besteckkasten unten mit Spitze und Schneide kaputt machen.

Ich kann ehrlich gesagt nicht nachvollziehen wieso eine Maschine mit extra Schublade zeitintensiver sein soll, ich empfinde es eher als Zeitsparend. Auch die Tatsache das ich so mehr Platz unten habe um auch mal eine größere Auflaufform mit hineinzutun war ausschlaggebend für den Kauf.
  
Frosch47 :: Frosch47 :: Beiträge 333:: 0.51 Talkpoints Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggenjetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
 
Talkteria.de Web

Erweiterte Suche
Ähnliche Themen:
 
Cd für Weihnachten - Welche ist empfehlenswert?
650mal aufgerufen · 3 Antworten · Forum: Festtage
Derma Genesis - empfehlenswert?
1689mal aufgerufen · 0 Antworten · Forum: Fingernägel, Haut & Haare
Neuer Geschirrspüler kaufen
3402mal aufgerufen · 2 Antworten · Forum: Shopping
Sikapur Kieselsäuregel - wo günstig und empfehlenswert?
4735mal aufgerufen · 1 Antworten · Forum: Shopping
Arche Warder  empfehlenswert?
729mal aufgerufen · 0 Antworten · Forum: Urlaub & Reise
 
 
Weitere interessante Themen:
 
Wasser trinken = gut Abnehmen
3391mal aufgerufen · 9 Antworten · Forum: Gesundheit & Beauty
Referat über Satelliten - benötige Hilfe!
960mal aufgerufen · 0 Antworten · Forum: Hausaufgaben & Referate
www.newlook.co.uk - vergleichbarer online shop in deutsch?
7238mal aufgerufen · 2 Antworten · Forum: Shopping
Auswahlkriterien für gute Krawatten
1347mal aufgerufen · 1 Antworten · Forum: Kleidung
Krawatten als Accessoire für Frauen
3989mal aufgerufen · 6 Antworten · Forum: Kleidung
  mehr interessante Themen

 

 

 

   
Startseite :: Nach oben  
   
Impressum :: Datenschutz :: Blog RSS Powered by phpBB
   
Topthemen Themenübersichten 14 13 12 11 10 09 08 07 06 Copyright © 2005 - Talkteria, das Internetforum!