Würdet ihr gerne mal Kandidat einer Kochshow sein?

vom 14.01.2015, 18:00 Uhr

Ich sehe ja sehr gerne Kochshows, weil ich auch sehr gerne selber koche. Aber dennoch würde ich in so einer Kochshow nicht Kandidat sein wollen. Nicht, dass ich denke, dass ich mich blamiere, sondern weil ich so auf Zeitdruck nicht kochen mag. Man kann auch meist nicht viel gewinnen, wenn man daran teilnimmt.

Würdet ihr gerne mal Kandidat in einer Kochshow sein? In welcher Kochshow würde es euch reizen mal mit zu machen? Denkt ihr, dass ihr Chancen auf den Gewinn habt mit euren Kochkenntnissen oder denkt ihr, dass ihr da sowieso keine Chancen habt? Könnt ihr so gut kochen, dass ihr einer Jury stand halten könnt, die aus der Sterneküche kommen?

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41749 » Talkpoints: -4,74 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Ich bin ein Mensch, der mit derartigem Zeitdruck nicht umgehen kann. Außerdem mag ich es überhaupt nicht, im Mittelpunkt zu stehen und dermaßen beobachtet zu werden. Gerade Köche in Kochshows filmt man ja von vorne bis hinten, damit den Zuschauern auch nicht der kleinste Handgriff entgeht und sie es zu Hause nachkochen können. Allein wegen dieser Atmosphäre würde ich mich persönlich extrem unwohl fühlen und deswegen würde ich von vorne herein darauf verzichten, auch wenn ich wirklich sehr gerne koche und neue Sachen ausprobiere.

Benutzeravatar

» Olly173 » Beiträge: 14700 » Talkpoints: -2,56 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Ich würde nicht gerne in irgendeiner Sendung kochen wollen. Letztendlich ist es doch sehr wahrscheinlich, dass einem in der ungewohnten Situation im Stress Fehler passieren und das würde mir extrem peinlich sein, wenn ich dieses Gericht immer koche und es dann nicht klappt. Außerdem bin ich der Meinung, dass es mir und meinen Gästen beziehungsweise meiner Familie schmecken muss und ich brauche da niemanden, der mir sagt ob es gut ist oder nicht vor einer Kamera.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 46725 » Talkpoints: 17,80 » Auszeichnung für 46000 Beiträge



Ich muss ehrlich gestehen, dass ich ungern Kandidat einer Kochshow sein möchte. Erstens traue ich mir es nicht zu, ein dermaßen geniales Gericht zu servieren, mit dem ich eine potentielle Jury überzeugen könnte. Zweitens traue ich mir nicht zu, ein Gericht zu kochen, welches auch die Welt ansprechen würde. Dann kommt der Zeitdruck hinzu, ich koche ungern in vorgegebenen Zeitrastern. Dann ist es in Fernsehstudios oft noch zusätzlich sehr warm, die Scheinwerfer, die Atmosphäre und Ähnliches würden mir auch noch zusetzen. Und man darf sich keine Fehler erlauben, denn die Kamera schaut einem immer auf die Finger. Das wäre mir zu stressig.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 12112 » Talkpoints: 42,16 » Auszeichnung für 12000 Beiträge



Meine eigenen Kochkünste sind sowieso eher moderat, weswegen ich mich in einer Kochshow wahrscheinlich ohnehin nicht mit allzu viel Ruhm bekleckern würde. Dazu kommt, dass ich beim Kochen viel Ruhe brauche und es nicht so gern mag, wenn man mir dabei auf die Finger schaut. Am liebsten koche ich allein und ohne Zeitdruck, und die Gäste sollen erst kommen, wenn schon alles fertig ist. Deswegen wäre die Teilnahme an einer Kochshow für mich genau das Gegenteil dessen, was ich als mir als Voraussetzung für ein gelungenes Gericht wünschen würde.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 3857 » Talkpoints: 699,60 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ich schaue zur Zeit immer "Doppelt kocht besser". Das kommt auf Sat1 gegen 19:00 Uhr wochentags. In dieser Show gibt Alexander Kumptner ein Gericht vor und drei Paare sollen das nachkochen, wobei jeweils einer der Partner den anderen coacht bzw. Anweisungen gibt, wie das Gericht zu kochen ist. Letztendlich besteht die Jury dann aus den jeweiligen Partnern, die nicht selbst gekocht haben, und dem Koch Alexander Kumptner. Zu gewinnen gibt es 1.000,- Euro für das Siegerpärchen.

Das wäre zum Beispiel eine Kochshow die ein echt interessantes und witziges Konzept hat. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass ich mit meinem Partner, meiner Tochter oder einer Freundin daran teilnehme. Natürlich steht man da auch ganz schön unter Zeitdruck, aber ich glaube, dass man die vorgegebenen Gerichte ganz gut hinbekommen könnte und dass mir das durchaus Spaß machen würde, sowohl als "Coach" als auch als Köchin.

Bei anderen Kochshows wie der Küchenschlacht oder The Taste würde ich nicht mitmachen. Ich bin zwar keine schlechte Köchin, aber einfach viel zu unkreativ und standardmäßig, um da groß herauszustechen bzw. überhaupt eine Chance zu haben.

» EngelmitHerz » Beiträge: 3191 » Talkpoints: 25,36 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ich bin ein absolute Fan von Kochen und kreiere auch gerne eigene Rezepte. Ich würde von mir selbst auch behaupten, dass ich nicht nur gerne, sondern auch gut kochen kann. Wobei das für mich ohnehin immer eine Sache ist, die sehr im Auge des Betrachters liegt. Ich war schon in sehr guten Restaurants essen und die Meinungen an unserem Tisch schwankten von 10 von 10 Punkten bis hin zu richtig schlecht, so dass man sich nicht vorstellen konnte, dass die Gerichte von einem Sternekoch kommen. Auch unter Zeitdruck zu kochen ist für mich kein Problem, da ich schon oft ganze Partys im Vorfeld mit sehr wenig Zeit vorbereitet habe.

Bei einer Kochshow würde ich trotzdem niemals teilnehmen. Hier wäre mir das viel zu viel Öffentlichkeit und ich habe in diesem Rahmen auch ein großes Problem im Mittelpunkt zu stehen. Auch wenn ich gerne gesellig bin und mich auch beim Kochen unterhalte usw., würde ich das nicht im Fernseher und unter so vielen fremden Menschen sein wollen. Dies würde aber für mich generell auch für jede andere Art von TV-Formaten zutreffen, vor allem wenn es im Kontext eines Wettbewerbes steht.

» bambi7 » Beiträge: 1117 » Talkpoints: 4,88 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^