Riverdale - für euch noch nachvollziehbar?

vom 09.06.2021, 11:19 Uhr

Als die Serie "Riverdale" neu auf Netflix erschienen ist, wollte ich sie unbedingt schauen und die ersten Staffeln waren für mich durchaus ansprechend. Eine seichte Unterhaltung, wenn man mal nach Feierabend ein bisschen abschalten möchte ohne großartig das Gehirn anstrengen zu müssen.

Nun ist es in der letzten Zeit immer merkwürdiger geworden, zwischendurch weiß ich gar nicht mehr, ob die Serie nun das wirkliche Leben darstellen soll oder ob plötzlich doch ein mystischer Touch enthalten ist und man es mit übernatürlichen Phänomenen zu tun bekommt.

Für mich ist das Ganze mittlerweile nur noch schwer nachvollziehbar und einfach komplett an den Haaren herbei gezogen. Das finde ich wirklich schade, weil ich anfangs so begeistert von der Serie war. Wie sieht das bei euch aus? Findet ihr die Serie noch nachvollziehbar oder ist das für euch auch alles unlogisch? Schaut ihr sie noch?

» Wunschkonzert » Beiträge: 7064 » Talkpoints: 353,75 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich es mittlerweile aufgegeben habe, Riverdale zu verfolgen. Ich fand sie am Anfang richtig spannend und auch sehr sympathisch, mittlerweile bin ich einfach nur noch genervt. Es gab ja schon immer Kritikpunkte, die ziemlich Mainstream waren. Da fällt mir zum Beispiel ein, dass die Schauspieler zu alt und viel zu schön sind, um wirklich glaubhafte Highschool Schüler abzugeben.

Insofern ist die Serie von Anfang an unglaubwürdig gewesen. Aber du sprichst etwas ganz Wichtiges an: Welches Genre hat Riverdale jetzt eigentlich? Offiziell ist es wohl eine Jugendserie, bestimmt auch ein Drama aber ich glaube eben auch eine Mystery-Serie.

Ich finde aber, das Mystery nicht bedeutet, dass es sofort so viele übernatürliche Elemente beinhalten muss. Die Staffeln sind nicht nur, zumindest für mein Geschmack, zu übernatürlich geworden, sondern auch einfach zu langweilig. Am Anfang ging es ja um ein sogenanntes "murder mystery", aber jetzt ist es irgendwie was komplett anderes. Ich finde, dass das seit der dritten Staffel immer schlimmer wird und ich habe dann auch irgendwann aufgehört, die Serie überhaupt weiter zuschauen. Ich muss zugeben, dass mich das Drehbuch schon seit einiger Zeit nicht mehr gefesselt hatte. Ich habe eigentlich nur wegen den Schauspielern noch weiter geschaut.

» Lily » Beiträge: 172 » Talkpoints: 42,83 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^