Zu Weihnachten aufgeschobene Dinge erledigen oder nicht?

vom 25.12.2021, 09:50 Uhr

Ich bin schon eher ein Mensch, der Dinge direkt erledigt, wenn sie anfallen. Dennoch gibt es immer mal etwas, was ich nicht sofort mache, weil es einfach zu stressig ist und ich es nicht schaffe. So habe ich dieses Jahr zum Beispiel ein Regal herumliegen gehabt, was ich noch nicht aufgebaut hatte. Das Regal hatte ich allerdings auch erst kurz vor Weihnachten gekauft. Solche liegengebliebenen Dinge erledige ich dann schon ganz gerne mal Weihnachten, auch weil man eigentlich nichts zu tun hat. Man muss ja nicht arbeiten und zumindest meine Kinder spielen dann fast den ganzen Tag mit den neuen Dingen, die sie bekommen haben.

Wie ist das bei euch? Nehmt ihr euch die freien Tage dann um etwas zu erledigen, was ihr vorher noch nicht geschafft habt? Warum macht ihr das oder warum macht ihr das nicht? Findet ihr das sinnvoll, weil man dann ja auch wieder neue Kraft braucht für das was im nächsten Jahr kommt?

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 46093 » Talkpoints: 8,36 » Auszeichnung für 46000 Beiträge



Ich hatte ab dem 24. frei und bis auf zwei Tage habe ich meinen kompletten Urlaub (10 Tage) damit verbracht, aufgeschobene Dinge zu erledigen. Da ich ansonsten sehr wenig Freizeit habe, hat sich der Urlaub bestens dazu geeignet, um alles von der To-Do-Liste abhaken zu können.

» Wunschkonzert » Beiträge: 6844 » Talkpoints: 185,28 » Auszeichnung für 6000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^