Wann das letzte Mal über eine kleine Beigabe gefreut?

vom 05.06.2020, 11:53 Uhr

Ich war neulich in einer Apotheke und habe zum Medikament als kleine Beigabe ein Päckchen Papiertaschentücher bekommen. Aus mir nicht erfindlichen Gründen hat dies eine große Freude bei mir ausgelöst, vielleicht, weil ich so lange nichts mehr geschenkt bekommen habe. Ich freue mich auch immer, wenn ich zum Beispiel in einer Drogerie ein Parfumpröbchen geschenkt bekomme oder in einem Kaufhaus zum Valentinstag ein Schokoladenherzchen. Wann habt ihr euch das letzte Mal über eine kleine Beigabe gefreut?

» blümchen » Beiträge: 3604 » Talkpoints: 27,06 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Die Taschentücher in der Apotheke finde ich auch immer gut, weil man die wirklich gebrauchen kann. Auf vieles andere trifft das aber nur bedingt zu und dann denke ich mir schon öfter, dass das zwar nett gemeint war, aber, dass ich es echt nicht gebraucht hätte. Gefreut habe ich mich vor Kurzem über ein Tütchen mit Samen für Radieschen. Bin mal gespannt ob das was wird.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 26590 » Talkpoints: 93,80 » Auszeichnung für 26000 Beiträge


Gerade in der Apotheke freue ich mich auch immer über kleine Zugaben. Ich muss da immer mal Medikamente holen und da ist es doch ganz nett, wenn man noch etwas dazu bekommt. Am meisten freue ich mich tatsächlich über Taschentücher, denn die kann ich dann einfach in die Tasche packen und habe sie schon mal da. Ich habe aber auch vor Weihnachten einen Taschenwärmer bekommen und das fand ich dann auch sehr praktisch, weil es da auch sehr kalt bei uns war.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 46091 » Talkpoints: 7,51 » Auszeichnung für 46000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^