Handschuhe beim Färben der Haare immer undicht

vom 22.11.2021, 09:01 Uhr

Aus aktuell mangelndem Geld und vorher aufgrund der Corona-Lage färbe ich meine Haare seit nun anderthalb Jahren selbst. Die ersten Male habe ich es noch gemacht, weil ich mir nicht sicher war ob ich das Ergebnis mögen würde und dafür dann nicht so viel Geld ausgeben wollte für den Fall, dass es mir dann doch nicht gefällt. Als ich dann bereit war es auszugeben, war es wegen Corona nicht mehr möglich sich die Haare in einem Friseursalon färben zu lassen und wenn nur unter Bedingungen und Terminen, die so weit im Voraus vergeben wurden, dass es mit meiner Arbeit einfach nicht möglich war.

Prinzipiell bekomme ich es auch ganz gut hin und die Farbe ist immer gleichmäßig. Auch die Flecken an der Haut wie am Hals und an den Ohren bekomme ich sehr gut weg. Nur an den Händen verzweifle ich jedes Mal - von verschiedenen Marken hat bisher kein Paar der Handschuhe dicht gehalten. Da das Färben sehr lange dauert, führt es jedes Mal dazu, dass ich dann über mehrere Tage schwarze Finger und vor allem schwarze Fingernägel habe. Auch mit verschiedenen Hausmitteln und aggressiven Reinigungsmitteln habe ich diese Farbe bisher nie entfernt bekommen und musste immer warten.

Kennt jemand von euch vielleicht das Problem, der sich regelmäßig die Haare färbt? Habt ihr die Ursache für die undichten Handschuhe gefunden oder ist es ein allgemeines Problem, weil natürlich nur sehr billiges Material verwendet wird? Inzwischen nehme ich einfach normale Gummihandschuhe, die man extra in der Drogerie kaufen kann - diese halten wesentlich länger.

» Hufeisen » Beiträge: 5959 » Talkpoints: 9,14 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Gefühlt habe ich auf jeden Fall den Eindruck, dass immer mindestens ein Handschuh an mindestens einer Stelle undicht war. Bestimmt trifft das nicht zu, denn rückblickend erinnert man sich ja dann doch eher an die Male, bei denen man sich über verfärbte Finger geärgert hat und nicht an die Male, bei denen es glatt lief.

Ich finde es am angenehmsten und praktischsten unter den Plastikhandschuhen dünne Gummihandschuhe - diese engen Einweg Modelle vom Arzt - zu tragen. Ohne Plastikhandschuhe drüber finde ich die sehr unangenehm auf den Haaren, deshalb habe ich diese Methode für mich gefunden.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 26542 » Talkpoints: 80,83 » Auszeichnung für 26000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^