Sind die Paket- und Postlaufzeiten jetzt länger?

vom 13.10.2021, 18:52 Uhr

Mir ist schon seit ein paar Wochen aufgefallen, dass mitunter Briefe und auch Päckchen oder Pakete mehrere Tage unterwegs sind, ehe diese beim Empfänger ankommen. In der vorigen Woche habe ich einen Brief am Montag weggeschickt und der kam erst am Freitag an. In dieser Woche wurde auch am Montag ein Brief an mich verschickt und der ist heute (Mittwoch) auch noch nicht da.

Bei Päckchen und Paketen sieht es derzeit ähnlich aus und die sind mitunter auch drei Tage unterwegs, ehe sie angekommen sind. Das ging doch mal wesentlich schneller und da waren solche Sendungen meistens schon am Folgetag beim Empfänger. Habt ihr auch den Eindruck, dass die Paket- und Postlaufzeiten jetzt etwas länger sind, und woran könnte das denn liegen?

» specki » Beiträge: 195 » Talkpoints: 83,40 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Aus einigen wenigen subjektiven Erfahrungen kann man auf jeden Fall nicht auf ein Muster schließen. Ich habe gestern etwas mit DHL verschickt und war erstaunt, dass es heute schon da war. Ich war mir eigentlich sicher, dass ich es zu spät abgegeben hatte um noch mit den Sendungen des Tages mitzukommen.

Auf der anderen Seite habe ich am Freitag mit jemandem telefoniert, der gerade Unterlagen für mich fertig gemacht hat und habe mich gewundert, dass der Umschlag erst heute im Briefkasten war. So wie das klang wollte er das alles fertig machen und direkt auf dem Heimweg bei der Post einwerfen.

Aber das kann ja alles ganz viele verschiedene Ursachen haben, die mit der Post selber gar nicht unmittelbar etwas zu tun haben. Bei meinem Postboten war zum Beispiel mal das Auto kaputt und auf die Schnelle gabs nur einen alten Golf, in dem für die meisten Pakete kein Platz war. Vielleicht hat der DHL Mensch, der mein Päckchen abgeholt hat, im Stau gesteckt und es ist deshalb noch bei seiner Tour dabei gewesen? Vielleicht hat der Kunde die Unterlagen eben doch nicht am Freitag zur Post bringen können weil was dazwischen gekommen ist?

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 26475 » Talkpoints: 64,17 » Auszeichnung für 26000 Beiträge


Ich glaube das kommt auch auf die Versandart an sich an. Büchersendungen dauern wohl etwas länger. Ich kann da keinen Unterschied erkennen, aber manchmal ist da vielleicht auch regional so viel los, dass es da zu Unterschieden kommen kann oder die Post wird gesammelt und dann nur an einen bestimmten Tag weitergeleitet, das habe ich auch schon erlebt. An sich finde ich aber nicht, dass es gerade länger dauert.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 45756 » Talkpoints: 45,80 » Auszeichnung für 45000 Beiträge



Ich habe auch das Gefühl, dass die Zeiten bei der Versandart sich schon zu großen Teilen geändert haben. Sicherlich kommen manche Pakete immer noch so schnell an wie früher, aber das ist dann eher Zufall. Ich würde behaupten, dass 90 Prozent der Pakete, die ich bestelle, eher ein paar Tage später ankommen als früher und sich das dann schon bemerkbar macht. Auch Briefe oder Einschreiben brauchen länger und sich nicht wie früher am nächsten oder spätestens übernächsten Tag beim Empfänger eingetroffen. Grade dann, wenn es sich um eine wichtige Sendung handelt, ist es sehr ärgerlich und man sollte lieber ein paar Tage mehr einkalkulieren um auf der sicheren Seite zu sein.

Ansonsten denke ich, dass die längeren Laufzeiten vor allem daran liegen, dass auch jetzt noch sehr viel mehr online bestellt wird als früher. Durch die Pandemie hatten und haben auch noch zum Teil viele Geschäfte geschlossen oder man kann, wenn man nicht geimpft ist, diese Geschäfte nicht nutzen. Da ist es dann leichter, wenn man bestimmte Sachen online bestellt und sich nach Hause liefern lassen kann. Das würde natürlich bedeuten, dass es auch zu einem entsprechend höheren Paketaufkommen kommt, welches aber von der gleichen Anzahl an Mitarbeitern bewältigt werden muss.

» Hufeisen » Beiträge: 5869 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^