Eine große Gefälligkeit dafür bekommen, dass man gratis half

vom 17.10.2020, 13:57 Uhr

Eine meiner Honorartätigkeiten besteht darin, für ein Unternehmen Beratungsdienstleistungen zu erbringen und im Prinzip ist es dabei so, dass die Leute erst eine Art Informationsgespräch bei mir haben und dann können sie sich entscheiden, ob sie eine umfassendere Beratung buchen oder nicht. Es gibt auch Leute, die können sich das nicht leisten und denen habe ich dann mal kostenlos das ein oder andere erklärt und der ein oder andere hat mir dann auch mal was dafür geschenkt oder mich mal mittags zum Essen eingeladen. Ich muss sagen, dass ich das ganz gerne mitnehme.

Ich hatte auch mal einen Klienten, der konnte sich die Kosten für diese Beratung, die ich da erbringe, nicht leisten und weil ich den aber ganz nett fand, habe ich dem angeboten, dass wir uns mal außerhalb der Firma treffen, ich erkläre ihm dann alles, was er wissen braucht und wir haben vereinbart, dass er mir dafür ein paar Packungen Kaninchenfutter mitbringt. Hat er auch gemacht. Wenn die Leute Termine vergessen oder verbummeln, müsste ich das normalerweise an das Unternehmen melden, aber oft mache ich das nicht und tu so, als wären alle da gewesen und dafür bringen mir die vergesslichen Teilnehmer beispielsweise eine Tafel Milka mit. Aus meiner Sicht hat das für beide Seiten Vorteile, denn die Klienten müssen somit keine Strafe an das Unternehmen zahlen und ich habe den Aufwand nicht, den das bürokratisch nach sich ziehen würde, verpasste Termine zu melden. Ich weiß schon, dass ich das eigentlich nicht darf, aber nachweisen kann man mir das ohnehin nicht und ich finde das in so kleinem Umfang auch harmlos.

Aktuell habe ich den Fall, dass jemand, der sich die Beratung auch nicht leisten konnte, trotzdem immer mal wieder Fragen an mich hatte und mir da Nachrichten schrieb, die ich auch beantwortet habe und er hat dann letztlich das berufliche Ziel erreicht was er wollte. Weil das über Monate so ging, kamen wir auch mal privat über WhatsApp ins Gespräch und da ich wusste, dass derjenige KFZ-Mechaniker ist, wolle ich von ihm mal einen Tipp haben, weil an meinem Auto was kaputt ist. Nun hat er mir vorgeschlagen, dass für mich zu reparieren. Ich überlege, ob ich das annehmen sollte. Auf der einen Seite ist es ja schon recht viel, wenn er nun anfängt, mein Auto zu reparieren. Auf der anderen Seite muss ich aber auch sagen, dass er so oft irgendwelche Fragen zu seiner anstehenden Prüfungssituation hatte, dass er von mir kostenlos Beratungsleistungen bekommen hat, die ihn ansonsten fast 2500 Euro gekostet hätten. Von daher finde ich es auch irgendwie wieder gerechtfertigt, dass er ein wenig mehr gibt als eine Tafel Schokolade oder eine Einladung zum Mittagessen.

Habt ihr solche Situationen in eurem beruflichen Leben auch, dass ihr anderen mal einen Gefallen tut und was außer der Reihe dafür bekommt? Eigentlich darf ich die Leute ja nicht kostenlos beraten, aber ich bin ja da ohnehin nicht angestellt, sondern mache das nur auf Honorarbasis und als Selbstständige nehme ich mir eben ein paar Freiheiten heraus. Würdet ihr das mit der Reparatur annehmen?

» Zitronengras » Beiträge: 9001 » Talkpoints: 100,12 » Auszeichnung für 9000 Beiträge



Ich finde das schon komisch und hoffe für dich, dass das dein Arbeitgeber nicht mitbekommt, da das sicherlich Ärger geben würde, da du ja nicht in seinem Sinne tätig wirst, auch wenn dein Handeln natürlich nett ist und die Leute, die dir dann etwas geben kann ich auch verstehen, dennoch finde ich es moralisch nicht so clever, dass der Eine zahlen muss und der Andere dann alles für eine Schokolade bekommt oder was weiß ich.

Ich finde es beruflich gesehen also nicht gut und würde das auch nicht machen. Da sollte man schon jeden Kunden gleich behandeln und auch für den Arbeitgeber handeln. Folglich hätte ich es nicht soweit kommen lassen etwas im Wert von 2500 € gratis zu geben. Wenn du es aber immer so machst, dann kannst du das auch mit dem Auto so machen.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 42842 » Talkpoints: 12,65 » Auszeichnung für 42000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^