Wie viele Apps ladet ihr euch im Jahr herunter?

vom 11.09.2019, 20:21 Uhr

Laut Statistik sind im Jahr 2017 allein im AppStore von Apple sage und schreibe 180 Milliarden Apps heruntergeladen worden. Rechnet man noch Google Play-Store und die anderen App-Portale hinzu, dann muss da ja eine utopische Zahl herauskommen. Wenn ich mir vielleicht 5 Apps im Jahr herunterlade, dann ist das schon viel. Wie viele Apps ladet ihr euch denn durchschnittlich im Jahr herunter und könnt ihr derartige Downloadzahlen nachvollziehen?

Benutzeravatar

» suske » Beiträge: 140 » Talkpoints: 90,59 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Bei mir kommt da mit vielleicht 25 bis 30 Apps im Jahr etwas mehr zusammen, wobei man da aber berücksichtigen muss, dass die sich auf das Smartphone und Tablet verteilen. Allerdings behalte ich davon nur einen kleinen Bruchteil, denn die meisten Apps werden bei mir nach einer kleinen Erprobungsphase wieder gelöscht. Meistens behalte ich nur die Apps, wo ich etwas dafür bezahlt habe und das sind schon auch sehr wenige. Da komme ich wohl auch in etwa mit 5 Apps im Jahr hin.

Benutzeravatar

» mareike78 » Beiträge: 87 » Talkpoints: 24,64 »


Bei mir ist es auch so, dass ich Apps öfter mal zur Probe herunterlade und relativ schnell wieder lösche wenn mir daran irgendwas nicht zusagt. Oft findet man ja ganz viele Apps, die alle mehr oder weniger den gleichen Zweck erfüllen sollen und aus Screenshots und Bewertungen kann man nur bedingt erkennen ob man die App nun mögen wird oder nicht. Ich bin bei Produkten immer ziemlich perfektionistisch und will das bestmögliche haben.

Mehr als fünf neue Apps, die ich dann auch behalte, werde ich pro Jahr wohl auch nicht herunterladen, aber insgesamt sind es schon einige mehr. Und ich gehe davon aus, dass Apple alle Downloads zählt, egal was man dann mit den Apps macht.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 24199 » Talkpoints: 151,56 » Auszeichnung für 24000 Beiträge


Grob geschätzt lade ich etwa 50 Apps im Jahr herunter, meistens sind es Spiele und die sind oft so schlecht umgesetzt, dass ich sie gleich wieder lösche. Meistens sucht man doch eine App für einen bestimmten Zweck und probiert verschiedene Apps aus und behält nur eine, daher wohl auch die hohen Zahlen.

» Bascolo » Beiträge: 3551 » Talkpoints: 30,86 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Momentan lade ich mir nur Apps herunter, die ich aus konkreten Gründen brauche, zum Beispiel für eine bevorstehende Reise (z.B. eine Fahrplan-App für eine bestimmte Stadt oder Region). Abgesehen davon habe ich momentan keinen Bedarf für weitere Apps, denn die meisten Sachen, die ich benötige, habe ich mir schon heruntergeladen (wie z.B. Apps fürs Wetter, Wörterbuch, Höhenmesser, Sonnenstand, Presse-Apps, GPS,...).

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 1995 » Talkpoints: 420,61 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Seit ich mein aktuelles Smartphone mit den notwendigen Apps, die ich regelmäßig benutze, ausgestattet habe, habe ich mir keine weitere App mehr heruntergeladen. Der letzte Download liegt bei mir also schon über ein Jahr zurück, wenn man Updates nicht mit berücksichtigt.

Ich sehe keinen Sinn darin, mir massig Programme auf das Handy zu ziehen, die ich dann nicht oder nur wenige Male verwende und am Ende entweder wieder von der Festplatte werfe oder dort als Datenmüll und Leistungsbremse liegen lasse. Brauchen tue ich nur WhatsApp, die Bahn-App, meine Übersetzungs-App und - aus Spaß an der Freude - Quizduell. Alle anderen Apps, die sonst noch auf dem Gerät sind, waren vorinstalliert.

» MaximumEntropy » Beiträge: 6719 » Talkpoints: 876,29 » Auszeichnung für 6000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^