Ärgern, wenn andere Kompliment für Leihgabe bekommen?

vom 09.09.2018, 19:02 Uhr

Eine Bekannte erzählte mir neulich, dass sie einer Freundin einen Rock geliehen hat, für den diese dann einige Komplimente bei einer Feier bekommen hat. Das wiederum hat meine Bekannte aber schon ziemlich gestört, weil es ja ihr Rock war und sie den ihrer Freundin eben nur geliehen hatte. Ich muss sagen, dass ich das nicht recht verstehen kann, wieso man sich über so etwas ärgert. Ich würde mich darüber so schnell jedenfalls sicher nicht ärgern.

Würdet ihr euch auch darüber ärgern, wenn ihr jemandem etwas ausleiht und derjenige dann für das Teil einige Komplimente bekommt? Würdet ihr dann erwarten, dass derjenige es sagt, dass es eine Leihgabe ist und das Teil eigentlich euch gehört? Oder wäre euch das auch einfach nur egal, dass jemand anders Komplimente dafür bekommt, was demjenigen nicht gehört und er die Komplimente nur wegen eurer Leihgabe bekommen kann?

» Barbara Ann » Beiträge: 28040 » Talkpoints: 85,63 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Warum gibt es so viele Menschen, für die Neid, Missgunst und Eifersucht einen so hohen Stellenwert haben. Wenn ich jemanden Kleidung leihe und dieser bekommt Komplimente, dann gönne ich ihm doch die Komplimente. Vor allem weiß man ja auch nicht, ob die Komplimente wirklich dem Rock gelten oder der Frau, die ihn trägt. Denn nicht jedes Kleidungsstück wirkt an einem anderen genauso gut. Es kann sein, dass es der Trägerin ja viel besser steht als mir.

Ich kann gönnen und ich finde es toll, wenn jemand, der mir so Nahe steht, dass ich ihm etwas aus meinem Kleiderschrank leihe, auch Komplimente bekommt. Ich kann da weder neidisch sein oder missgünstig. Ich finde es schäbig, wenn man da eifersüchtig ist und gerne möchte, dass man auch sagt, dass es geliehen ist. Ich finde es arm, wenn man auf sowas besteht. Jedenfalls würde ich verstehen, wenn diese Frau sich nie wieder was von der anderen leiht.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41866 » Talkpoints: 10,22 » Auszeichnung für 41000 Beiträge


Die meisten Klamotten, die ich besitze, würde sich sowieso niemand ausleihen wollen, und mein einziges Kleid "für Anlässe" würde ich nicht verleihen, da es noch ein paar Anlässe lang halten muss. :D Davon abgesehen verstehe ich auch nicht, wo hier das Problem sein soll. Es ist doch ein indirektes Kompliment an den eigenen Klamottengeschmack, wenn sogar jemand anders darin toll genug aussieht, um Komplimente zu kassieren?

Ich vermute auch, dass hier eigentlich der Neid im Spiel ist. Es kann ja durchaus sein, dass jemand anders im eigenen Edelfummel toller aussieht als man selber, weil der Person die Farbe oder der Schnitt noch besser steht. Und das würde mich insgeheim wohl schon ein bisschen wurmen (ganz uneitel ist man ja doch nicht), aber nach außen hin würde ich natürlich zugeben und auch passende Worte finden, wenn jemand sich schick und attraktiv gekleidet hat. Zur Not auch mit meinem Rock.

Oder geht es hier ums Geld? Sprich, man ärgert sich, weil die Freundin so tut, als könne sie sich den 500-Euro-Rock von Versace (von mir aus auch Nokia, ich bin schlecht mit Mode) leisten, obwohl sie gar nicht den Geldbeutel hat? Das wäre auch eine ziemlich schäbige Haltung.

» Gerbera » Beiträge: 8207 » Talkpoints: 5,22 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Wo hier das Problem liegt, verstehe ich auch nicht so wirklich, wenn ich ehrlich bin. Man könnte das als indirektes Kompliment auffassen, denn man selbst hat dann eben einen guten Kleidungsstil und Geschmack. Aber andererseits ist es ja auch so, dass die Trägerin selbst ein Kompliment bekommen hat, weil die Kleidung ihr schmeichelt und gut zu ihr passt. Also win-win wenn man so will. Wo ist das Problem?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: 0,01 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Zurück zu Freizeit & Lifestyle

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^