Welche Lieder animieren euch immer wieder zum Tanzen?

vom 15.04.2019, 23:05 Uhr

Es gibt viele Lieder, die mich sofort in gute Stimmung versetzen. Dass mich ein Lied aber zum Tanzen animiert, kommt quasi nie vor. Ich hasse es zu tanzen und mache das grundsätzlich nie freiwillig und eigentlich auch sonst nie. Dabei ist es egal, ob es um das Herumzappeln in der Disco geht oder irgendwelche Paartänze.

Welche Lieder animieren euch immer wieder zum Tanzen und bei welchen Liedern könnt ihr einfach nicht anders und müsst einfach aufspringen um zu tanzen? Zappelt ihr dann quasi einfach nur herum oder verfolgt ihr dann durchaus irgendwelche speziellen Tänze? Macht ihr das auch bei euch zu Hause oder nur, wenn ohnehin gerade getanzt wird, wie etwa in der Disco oder auf einer Feier?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 31591 » Talkpoints: 103,43 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



Ich hasse Tanzen und kann damit rein gar nichts anfangen. Ich gehe daher auch nicht freiwillig tanzen und lasse mich auch nicht dazu zwingen, was einzelne Individuen schon versucht haben. Dementsprechend habe ich nicht das geringste Bedürfnis dazu, zu tanzen. Das ist eine Beschäftigung, mit der ich gar nichts anfangen kann, egal wie gut die Musik ist und wie sehr sie mir gefällt.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33102 » Talkpoints: 0,02 » Auszeichnung für 33000 Beiträge


Ich kann nicht tanzen, da ich es nie richtig gelernt habe. Wenn ich mich mal zu Musik bewege, dann passiert das im Rahmen ausgelassener Feiern im guten Freundeskreis, wo es mir wirklich egal ist, ob ich dabei lächerlich aussehe oder nicht, oder auch seltener mal in einer Disco, wenn es dort sowieso total voll und angeheitert zugeht.

Bestimmte Lieder, die mich zum Tanzen animieren, sind tatsächlich gar nicht unbedingt solche, die ich auch privat mag und höre, sondern vielmehr Songs, die man schon im Kopf mit einer Choreographie verbindet, weil man aus dem Musikvideo oder aus Filmen und Co Assoziationen geknüpft hat. Beispiele wären der „Ketchup-Song“ mit dem typischen Händewedeln, der Dance zu „Gangnam Style“, das Lied „Call me maybe“ mit einer Telefonpose im Refrain oder „Night Fever“ und sein weltbekannter Disco-Move.

Da muss ich nicht nachdenken, wie und was ich tanze, sondern vollführe einfach mit etwas Humor und Selbstironie die Schritte, die ich dazu kenne. Ansonsten ziehen auch Songs, die durch ihren Text zum Tanzen aufrufen, gelegentlich ganz gut. Ich denke da an die aktuelleren Hits „Dance“ von Justin Timberlake oder „Shut up and dance with me“.

» MaximumEntropy » Beiträge: 6149 » Talkpoints: 943,10 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Tanzen gehörte leider nie zu meinen Talenten oder Hobbys, und schon als Jugendlicher habe ich es gehasst, wenn ich auf Partys mehr oder weniger dazu genötigt wurde, zu tanzen. Deswegen animiert mich Musik eigentlich nie dazu, tanzen zu wollen, auch wenn sie mir noch so gut gefällt und noch so schwungvoll ist. Ich wippe dann höchstens ein wenig mit der Musik mit, aber zu mehr könnte ich mich nicht freiwillig mitreißen lassen.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 1522 » Talkpoints: 361,01 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich kann nicht tanzen und muss sagen, dass ich es auch nicht gerne können würde und so habe ich gar keine Ambitionen, das irgendwie zu können und zu machen. Es gibt daher auch keine Lieder, die mich wirklich zum Tanzen animieren würden. Bei einigen schnelleren Liedern ist es bei mir so, dass ich dann schon mal merke, dass ich mit den Beinen den Takt mit wippe, aber das war es dann auch schon und es gibt kein Lied, bei dem ich das Bedürfnis verspüren würde, aufzustehen und zu tanzen.

» Barbara Ann » Beiträge: 27737 » Talkpoints: 35,96 » Auszeichnung für 27000 Beiträge


Zurück zu Musik

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^