Welche Beziehungen haben euch im Leben besonders geprägt?

vom 15.04.2019, 21:29 Uhr

Man hat ja die unterschiedlichsten Beziehungen im Leben - freundschaftliche Beziehungen, verwandtschaftliche beziehungsweise familiäre oder auch Liebesbeziehungen. Man hat ja zu jedem Menschen eine gewisse Beziehung, mit denen man etwas näher zu tun hat - auch wenn es die Arbeitskollegen sind.

Welche Beziehungen haben euch im Leben besonders oder am meisten geprägt und weshalb? Das muss ja nicht unbedingt in positiver Hinsicht sein. Auch strenge Lehrer können einen ja prägen und nachhaltig beeinflussen, auch wenn man das selbst vielleicht nicht einmal so möchte.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 31591 » Talkpoints: 101,43 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



Ich würde sagen, jede Beziehung hat mich geprägt. Sei es nun die Freunde im Kindergarten oder die Erzieherin, die Lehrer und die Ausbilder oder die Freunde und Beziehungen haben ihren Teil dazu beigetragen. Aus jeder Beziehung mit jedem Menschen nimmt man doch irgendetwas mit und sei es nur, der Gedanke so wie die möchte ich niemals sein. Auch das bringt einem im Leben aber etwas weiter, schließlich hat man ja von der Erfahrung des anderen profitiert und musste diese vielleicht nicht selbst machen.

Besonders geprägt haben mich natürlich meine Eltern und die enge Familie. Jedoch muss ich gestehen, trotz allem immer meinen eigenen Weg zu gehen und so von den normalen Pfaden abzuweichen. Keiner in meiner Familie ist dahin gehend so wie ich, alle mögen die Sicherheit mehr. Natürlich haben sie mich grade dadurch dazu gebracht, nicht immer den sicheren und einfachen Weg zu gehen. Auch meine Oma, welche den Zweiten Weltkrieg noch voll erlebt hat und das nicht als Kind, sondern junge Erwachsenen hat mich sehr geprägt. Einfach weiter machen und nicht nur rum meckern war ihr immer wichtig und so geht es mir auch.

Dadurch verabscheue ich regelrecht diese Menschen die immer nur über ihr Leben schimpfen aber nicht aktiv eingreifen.

» Bassaufdreher » Beiträge: 374 » Talkpoints: 1,66 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Jeder prägt einen auf die ein oder andere Art und Weise. Besonders prägend habe ich die Beziehung zu meinen Großeltern und zu meiner Ur Oma empfunden. Diese haben mich in meiner Einstellung deutlich geprägt und mir gezeigt worauf es im Leben ankommt, vor allem haben sie aber an mich geglaubt, was meine Eltern nicht gemacht haben. Sicherlich waren sie auch nicht immer perfekt, aber für mich waren sie es. Ich hatte eine tolle Zeit mit ihnen, leider leben sie nicht mehr, denn es wäre schön gewesen, wenn sie noch ein bisschen etwas mitbekommen hätten von meinem Leben.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40002 » Talkpoints: 4,76 » Auszeichnung für 40000 Beiträge



Ich glaube, dass mich persönlich am meisten die Beziehung zu meinem Vater geprägt hat. Er hat mich sehr gefördert und gefordert und mir vieles ermöglicht. Er hat mir beigebracht, dass das Geschlecht kein Hindernis ist und dass es Dinge gibt, die nicht nur Männer können (wie woanders propagiert), sondern auch Frauen und dass ich mich von meinem Geschlecht nicht beeinflussen lassen sollte in meiner Denkweise und bei der Beurteilung meiner Fähigkeiten. Mein Vater hat auch meine Emanzipation als Frau stark unterstützt sowie meine berufliche Selbstverwirklichung.

Abgesehen davon hat mich die Beziehung meiner Eltern stark geprägt. Denn meine Eltern haben trotz ihres Alters nie das klassische Rollenverhalten praktiziert wie man es sonst kannte zu der Zeit. Daher habe ich auch gelernt, dass es keine typischen "Männeraufgaben" und keine typischen "Frauenaufgaben" gibt und dass jeder alles kann, sofern der Wille da ist.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33057 » Talkpoints: -0,08 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Zurück zu Alltägliches

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^