Wann und warum Anklage gegen Bundesregierung sinnvoll?

vom 13.04.2019, 11:09 Uhr

Laut Medienberichten hat Jan Böhmermann wegen dem Streit um sein Schmähgedicht auf den türkischen Präsidenten, die Bundesregierung verklagt. Könnt ihr eine solche Klage nachvollziehen? Bei welchen Fragestellungen käme euch persönlich in den Sinn, die Bundesregierung zu verklagen? Oder meint ihr, dass so ein Vorhaben grundsätzlich zum Scheitern verurteilt ist (wegen der Immunität gewisser Abgeordneter) und man sich das eh sparen könnte? Denkt ihr, dass Böhmermann mit seiner Klage durchaus Aussicht auf Erfolg hat? Oder ist das nur ein verzweifelter Versuch, dass die Medien ihn nicht vergessen?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 31064 » Talkpoints: 1,33 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



Ich bezweifel, dass er mit seiner Klage Erfolg haben wird. Erstens klagt er gegen die Bundesregierung und wer einen Funken Logik besitzt und durchschauen kann, was hinter den Kulissen abgeht, der weiß, dass bei der Sache nichts Gutes für Böhmermann heraus kommen kann. Und Presse - und Kunstfreiheit hin oder her. Die Verletzung der Menschenwürde ist nun einmal verboten, egal gegenüber wem.

Benutzeravatar

» cherrypie » Beiträge: 525 » Talkpoints: 11,90 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Zurück zu Aktuelles

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^