Klopapierrolle statt Taschentücher für unterwegs mitnehmen?

vom 16.02.2015, 16:55 Uhr

Ich musste sehr lachen, als mein Freund vor kurzem bei mir war und auch seinen Rucksack dabei hatte. Als ihm die Nase lief, griff er nämlich kurzerhand in seinen Rucksack und beförderte eine volle Klopapierrolle heraus, von der er sich dann ein Stück abriss und sich die Nase damit putzte. Er meinte, er sei nicht dazu gekommen, noch Taschentücher zu kaufen, weshalb er eben kurzerhand eine Klopapierrolle eingepackt hätte.

Ich bin noch nie auf die Idee gekommen, mir eine ganze Klopapierrolle für unterwegs mitzunehmen, wobei so eine volle Rolle jedoch auch nicht so einfach in meine Handtasche passen würde. Allerdings habe ich eigentlich immer Taschentücher zu Hause und auch dabei - und wenn nicht, dann würde ich mir eher ein Stück Klopapier mitnehmen und nicht die ganze Rolle mitnehmen.

Mein Freund meinte, ihn hätten einige Leute irritiert angeschaut, als er unterwegs die Klopapierrolle ausgepackt hätte, um sich die Nase zu putzen. Allerdings hätte er es schon öfters so gemacht und sich mittlerweile auch daran gewöhnt.

Habt ihr auch schon einmal eine ganze Rolle Klopapier für unterwegs eingepackt, als ihr keine Taschentücher da hattet, ihr aber erkältet wart?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 31232 » Talkpoints: 193,81 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



Ich musste mir die ganze Situation bildlich vorstellen und ich habe mich ein wenig über deinen Freund amüsiert, ich stelle mir die ganze Situation richtig lustig vor und ich hätte mir bei der Erzählung auf gar keinen Fall ein Grinsen verkneifen können. Allerdings kenne ich es eher so, dass man Zuhause nur Toilettenpapier für die Nase benutzt und die Taschentücher liegen lässt.

Eigentlich kenne ich gar keine Person, die Toilettenpapier anstelle von Taschentüchern mitnimmt. Auch nicht zu irgendwelchen Festivals, wo eine Toilettenpapierrolle günstiger ist als mehrere Packungen von Taschentüchern. Wenn ich richtig stark erkältet bin, dann lege ich mir eine Toilettenpapierrolle auf dem Schreibtisch und benutze dies als Ersatz für Taschentücher. Aber für unterwegs wäre das wirklich nichts für mich.

Benutzeravatar

» soulofsorrow » Beiträge: 8929 » Talkpoints: 54,49 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


An sich finde ich die Idee gar nicht so blöd. Wenn man wirklich erkältet ist, dann läuft die Nase ja nun wirklich fast ununterbrochen und bevor ich dann die ganze Zeit in der Öffentlichkeit herumschniefe, weil ich keine Taschentuch daheim hatte, dann würde ich mir wohl auch Toilettenpapier mitnehmen, allerdings nicht als ganze Rolle, die ich dann in der Öffentlichkeit hervorholen muss, sondern wohl eher als ein langes abgerissenes Stück, welches ich dann in meiner Handtasche noch einmal unterteilen kann.

Wenn mir jemand zum Beispiel in der Straßenbahn gegenübersitzen würde, der dann eine Klopapierrolle herausholt, dann würde wohl auch ich mir ein Schmunzel nicht verkneifen können, obwohl diese ja nur Abhilfe schaffen soll. Komisch sieht es eben doch aus. :D

» LabelloTusse » Beiträge: 258 » Talkpoints: 63,28 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich kann es mir vorstellen, dass einige Menschen in der Situation irritiert geschaut haben, als dein Freund die Rolle mit dem Toilettenpapier ausgepackt hat, um sich mit einem Stück davon die Nase zu putzen. Ich denke, dass ich auch zu diesen Leuten gehören würde, wenn ich so etwas beobachten würde. So schlecht finde ich die Idee nun auch nicht, weil es immerhin eine Alternative zu Taschentüchern ist. Aber ich stelle mir die Rolle in der Tasche auch ziemlich unpraktisch vor.

So würde ich es auch so machen, wie du es schon vorgeschlagen hast, dass ich mir einige Blätter abreißen und diese mitnehmen würde. Das fällt dann immerhin nicht so arg auf. Aber dann würde ich auch ganz schnell schaue, dass ich mir Taschentücher kaufe, weil mir das Toilettenpapier für einen längerfristigen Gebrauch bei einer Erkältung doch zu hart wäre.

» Barbara Ann » Beiträge: 27015 » Talkpoints: 92,90 » Auszeichnung für 27000 Beiträge



Es kommt auch hin und wieder vor, dass ich eine Rolle Klopapier eben zweckentfremde. Das passiert immer dann, wenn ich keine Taschentücher im Haus habe oder vergessen habe Küchenrolle zu kaufen.

Toilettenpapier ist doch genauso saugfähig und abgesehen davon, dass es anders geschnitten ist und eine andere Bezeichnung hat, ist da doch kaum ein Unterschied zu Küchenrolle oder Taschentüchern. Dementsprechend sehe ich das auch nicht so eng und zweckentfremde es immer wieder, wenn ich vergessen habe, neue Küchenrolle oder neue Taschentücher zu kaufen.

Ich bin allerdings noch nicht auf die Idee gekommen, eine Klopapierrolle bzw. abgerissenes Klopapier für unterwegs mitzunehmen, wenn ich keine Taschentücher mehr habe. Wenn ich arbeiten muss, esse ich in der Mensa oder hole mir von unterwegs ein Brötchen und da decke ich mich immer mit reichlich Servietten ein, sodass kein Klopapier für unterwegs nötig ist.

Benutzeravatar

» Olly173 » Beiträge: 14702 » Talkpoints: -1,38 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Ich habe auch schon Toilettenpapier genommen, wenn ich mir die Nase putzen wollte und kein Taschentuch greifbar war. Allerdings war das dann auch immer nur zu Hause der Fall. Ich habe sonst in meiner Handtasche immer ein Päckchen Taschentücher dabei. Dabei spielt es dann auch keine Rolle, ob ich aktuell erkältet bin oder nicht. Taschentücher braucht man ja immer mal.

Ich musste auch schmunzeln, als ich gelesen habe, dass dein Freund die Toilettenpapierrolle auch in der Öffentlichkeit auspackt und sich dann die Nase putzt. Ich kann mir die dummen Gesichter der Passanten durchaus gut vorstellen. Ich bin bin noch nie auf die Idee gekommen, eine Rolle Toilettenpapier in der Handtasche mitzunehmen. Wenn die Taschentücher zur Neige gehen, sorge ich gleich für Nachschub.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 31643 » Talkpoints: 1,55 » Auszeichnung für 31000 Beiträge


Die Not macht erfinderisch und warum dann also nicht das Toilettenpapier mitnehmen wenn man keine Taschentücher zur Hand hat für die laufende Nase. Oder was würdest du machen, direkt los laufen und welche kaufen? Wenn Sonntag ist und kein Geschäft offen, dann musst du dir auch etwas anderes überlegen oder den teuren Notdienstaufpreis in der Apotheke bezahle. Dort fände ich es ebenfalls praktischer einfach das Toilettenpapier zu nehmen und dort hat man auch direkt mehr dabei als in einer Packung Taschentücher.

Ob nun weitere Umstehende Personen dumm schauen oder sich darüber amüsieren wäre mir ebenfalls egal. Für mich zählt dabei nicht die Optik und auch nicht was andere Leute denken, er hat sich zu helfen gewusst und eine funktionale Lösung gefunden, was will man denn einfach mehr. Nur weil andere noch nicht auf die Idee gekommen sind oder immer genug Taschentücher Zuhause und überall deponiert haben, mussten sie sich vielleicht noch nie etwas überlegen oder kamen noch nie in die Verlegenheit keine Taschentücher zur Hand zu haben.

Benutzeravatar

» Sorae » Beiträge: 19465 » Talkpoints: 5,84 » Auszeichnung für 19000 Beiträge



Ich glaube ich würde auch recht amüsiert schauen, wenn jemand in der Stadt mitten im Getümmel die Toilettenpapierrolle herausholen würde zum Nase putzen. Wobei es ja nichts schlimmes ist, wenn man nichts anderes dabei hat und die Nase läuft, aber Taschentücher sind ja eigentlich auch schnell besorgt. Es gibt sie ja überall zu kaufen und wenn man eh unterwegs ist, kann man dann ja welche kaufen.

Zu Hause nehme ich das schon auch mal als Taschentuchersatz, aber ich würde es unterwegs nicht machen, weil das einfach komisch aussieht und man an jeder Ecke Taschentücher kaufen kann in der Stadt.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 39333 » Talkpoints: 17,41 » Auszeichnung für 39000 Beiträge


Ich bin noch nicht auf die Idee gekommen, eine Klopapierrolle für unterwegs mitzunehmen. Ich glaube auch nicht, dass ich den Platz dafür hätte. So eine Klopapierrolle ist ja im Vergleich zu einer Packung Taschentücher ziemlich überdimensioniert. Aber gut, Not macht eben erfinderisch und bevor man da sitzt und alles voll rotzt, würde ich glaube ich auch lieber Klopapier mitnehmen.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 31782 » Talkpoints: 0,53 » Auszeichnung für 31000 Beiträge


Ich musste beim Lesen deines Textes grade an die Aussage von unserem Stallbesitzer denken - man kann ruhig blöd sein, man muss sich nur zu helfen wissen. :-D Im Falle deines Freundes war er zwar nicht blöd, sondern hat es nur nicht geschafft, sich neue Taschentücher zu kaufen, aber trotzdem war seine Idee alles andere als dumm, da er ja noch Klopapier im Haus hatte und so in der Lage war die erste Zeit zu überbrücken.

Ich finde es auch absolut nicht verwerflich, wenn man Toilettenpapier für die Nase als Ersatz für die Taschentücher benutzt, wenn man grade keine dabei hatte oder keine Zeit hat sich welche zu kaufen. Da sind mir solche Leute tausendmal lieber als die, die ständig ihre Nase hochziehen - das finde ich nämlich richtig ekelhaft. Aber eine volle Rolle Klopapier würde, auch bei mir, nicht in die Tasche passen. :lol:

» Hufeisen » Beiträge: 5177 » Talkpoints: 63,90 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Zurück zu Alltägliches

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^