Welche Speisen im Nachhinein mit Sesam verfeinern?

vom 06.02.2019, 21:42 Uhr

Ich habe mir neulich eine große Packung Sesam gekauft, da ich derzeit öfter Sushi selbst mache und dazu Sesam sehr gerne mag. Allerdings habe ich mich gefragt, wozu ich das Sesam denn sonst noch so verwenden könnte, da ich das sehr gerne mag. Ich backe jedoch nicht und vor allem auch kein Brot und keine Brötchen, so dass es für mich nicht in Frage kommt, das dafür zu nutzen.

Ich koche öfter mal asiatisch und hatte mir gedacht, dass kurz vor Schluss einfach in die Sauce zu geben, bin mir allerdings nicht sicher, ob das passt, da ich das so auch noch nicht gegessen habe. Welche Speisen könnte ich denn im Nachhinein mit etwas Sesam verfeinern und wofür außer zum Backen nutzt ihr das?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 31591 » Talkpoints: 101,43 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



Ich habe es in Asia-Restaurants häufiger gesehen, dass Sesam als essbare Dekoration über Salate, Pfannengerichte und Suppen gestreut wird. Es gibt gleichzeitig eine feine Geschmacksnote dazu und ist außerdem noch ziemlich gesund, sodass man mit einem solchen Einsatz wenig falsch machen kann. Auch kann man Sushirollen, Backwaren oder frittierte Speisen in Sesam rollen, um optisch und geschmacklich diverse Snacks aufzupeppen. Nicht zuletzt kenne ich es auch von Müsli-Bowls, Joghurt-Desserts oder angebratenem Obst als Nachtisch, dass Sesam darübergestreut wird.

Ansonsten kann man Sesamkörner auch gut in Brötchen und Brote einbacken, wobei das eher weniger unter die Kategorie "im Nachhinein verfeinern" fällt, da man diese Vorbereitungen schon beim Ansetzen des Teiges treffen muss.

» MaximumEntropy » Beiträge: 6138 » Talkpoints: 939,69 » Auszeichnung für 6000 Beiträge


Sesam und Sesammus gehören bei mir unbedingt in meine süßsaure Soße mit hinein! Ich bin mal durch Zufall darauf gekommen und seitdem ist es ein Muss! Ansonsten gehört Sesam bei mir wie auch andere Körner (Leinsamen, Amaranth, Haferflocken, Kürbis- und Sonnenblumenkerne) immer mal wieder in einen Pfannkuchen, Frikadellen oder einen Auflauf hinein. Es macht die Gerichte etwas vollwertiger.

Und wenn Du Süßspeisen gerne magst, kannst Du sehr gut Sesamkrokant daraus machen und damit Süßspeisen aufpeppen. In ein Müsli passt Sesam auch sehr gut. Versuche auch einmal Sesammus und Sesam in einen Vanillepudding zu geben. Aber das Mus nicht überdosieren, denn es hat auch eine intensive bittere Note. Das schmeckt unvergleichlich!

Wir machen auch gerne Sesamreis. Dafür einfach etwas Sesam im Topf anrösten und dann den Reis dazu geben und beides zusammen kochen. Das peppt den ansonsten langweiligen Reis sehr gut auf, passt gut zu asiatischen Gerichten und ist mal eine Alternative zum Kräuterreis. Du kannst auch gut Lachs in Sesam panieren und braten.

» SonjaB » Beiträge: 1628 » Talkpoints: 8,22 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^