Statt in der Wohnung, lieber im Hausflur rauchen?

vom 10.01.2019, 11:04 Uhr

Ich wohne in einem Mehrparteienhaus und weil es derzeit auf dem Balkon wohl etwas ungemütlich ist, da hat sich ein Pärchen mal kurzerhand im Hausflur einen Raucherplatz eingerichtet. Nun wohnen sie ja über mir und ich bekomme nicht allzu viel von der Raucherei mit, aber etwas komisch finde ich es schon trotzdem. Wie würdet ihr denn reagieren, wenn Hausbewohner bei euch ihren Rauchplatz im Hausflur einrichten? Würdet ihr es tolerieren, es vielleicht genauso machen, wenn ihr Raucher seid oder geht das eurer Meinung nach gar nicht?

Benutzeravatar

» mikado* » Beiträge: 2597 » Talkpoints: 659,52 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich kann ehrlich gesagt nicht verstehen, wie man einerseits rauchen kann und andererseits zu faul ist, nach draußen oder auf den Balkon zu gehen. Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unangepasste Kleidung. Daher verstehe ich nicht, wie man in dieser Hinsicht so faul sein kann und dabei so fahrlässig agiert und die Gesundheit anderer Menschen schädigt durch sein Handeln. Ich würde da definitiv was sagen. So ein Verhalten würde ich in meinem Wohnhaus nicht tolerieren. So etwas zieht sich ja durch das ganze Treppenhaus und dann riechen das alle.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 28508 » Talkpoints: 0,43 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


Also, ich persönlich fände es sehr unangenehm, wenn sich ein Rauchplatz im Hausflur oder Treppenhaus etablieren würde. In geschlossenen Gebäudeteilen zieht der kalte Rauch überall hin und verbreitet unangenehme Gerüche. Wenn, dann müsste so ein Raucherbereich so abgetrennt sein, dass es normalerweise kaum Luftaustausch mit dem restlichen Gebäude gibt, zum Beispiel durch dicht schließende Türen.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 763 » Talkpoints: 172,35 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich finde, dass es gar nicht geht, regelmäßig im Hausflur eines Mehrfamilienhauses zu rauchen. Klar kann das gelegentlich vorkommen, wenn Gäste ihre letze Zigarette auf dem Weg durchs Treppenhaus zu Ende rauchen oder es nicht mehr abwarten können, ins Freie zu kommen. Aber wenn dort wirklich ein regelmäßig benutzter Raucherplatz entstanden ist, würde ich die Nachbarn dahingehend ansprechen und darum bitten, dass sie das Rauchen im Hausflur unterlassen mögen.

» anlupa » Beiträge: 11323 » Talkpoints: 91,40 » Auszeichnung für 11000 Beiträge



Das kann man sicherlich machen, wenn man sich da einig ist und alleine im Haus wohnt. Aber in einem Mehrfamilienhaus geht das meiner Meinung nach gar nicht und frage mich, wieso sich da noch keine anderen Mieter beschwert haben. Ich als Nichtraucher fände es sehr unschön, wenn der ganze Hausflur nach Zigaretten riecht und der Geruch auch sicherlich in die Wohnungen zieht. Ich würde das als Frechheit empfinden, wenn es nicht ausdrücklich im Mietvertrag erlaubt ist oder die anderen Bewohner damit einverstanden sind.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 30258 » Talkpoints: 2,10 » Auszeichnung für 30000 Beiträge


Zurück zu Alltägliches

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^