Kann ein Astigmatismus im Alter verschwinden?

vom 09.01.2019, 17:35 Uhr

Eine Hornhautverkrümmung oder auch Astigmatismus ist nicht, wie eine Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit eine Verformung des Augapfels, sondern es ist eine Verkrümmung der Hornhaut, die dann zu einer Fehlsichtigkeit führt.

Vor eingier Zeit habe ich eine neue Brille erhalten. auf beiden Augen habe ich bisher einen ausgeprägten Astigmatismus gehabt. Nun soll ich angeblich auf meinem "besseren" Auge keine Hornhautverkrümmung mehr haben und die Achse, ist verschwunden, die in die Brillengläser geschliffen wird. Ich fragte direkt, ob das möglich ist und die Optikerin meinte, dass es durchaus sein kann. Sicher wurde auch ein Sehtest gemacht. Aber bei den vielen Umstellungen und Bildchen habe ich nachher alles besser oder schlechter gesehen. Mir kam es aber komisch vor, dass ich eben keine Hornhautverkrümmung mehr haben soll.

Nun habe ich die neue Brille und ich habe das Gefühl, dass mit meinem rechten Auge irgendwas nicht richtig ist. Da es eine Gleitsichtbrille ist, war ich nun schon mehrmals wieder beim Optiker, wo die Brille immer anders eingestellt wurde und eben in einem anderen Winkel gebogen. Irgendwie glaubte ich dann kurzzeitig besser zu sehen. Aber es geht nun doch nicht mehr und ich werde noch diese Woche die Brille reklamieren und will was Neues haben. Ich trage seit mehr als 50 Jahren Brille und sowas hatte ich noch nie.

Kann es denn möglich sein, dass ein Astigmatismus im Alter verschwindet? Kann es sein, dass die Optikerin hätte merken müssen, dass mit dem Glas dann was nicht stimmen kann? Wenn man mehr als 50 Jahren Gläser mit Achse wegen der Hornhautverkrümmung hatte. Kann das dann wirklich auf einmal weg sein? Ich trage gerade meine alte Brille, mit der ich besser sehen kann. Ist ja nicht normal, oder?

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41442 » Talkpoints: 123,63 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Ich habe am linken Auge seit meiner Geburt eine Sehschwäche und eine Hornhautverkrümmung, dafür wie oben beschrieben keine Dioptrien oder anderer Fehlsichtigkeiten. Mir wäre es neu, dass sich dies mit dem Alter ändert. Man sagte mir immer, dass dies so bleibt. Eventuell hat die Optikerin einen Fehler gemacht. Ich schätze normalerweise die Optiker sehr, da sie oft genauer messen als beim Augenarzt, doch kann ja mal ein Fehler passieren.

Ich frage mich auch warum du eine Gleitsichtbrille bekommen hast, da man mir so etwas nie angeboten hat. Es wäre besser einen anderen Optiker oder Augenarzt aufzusuchen, weil das kommt mir seltsam vor. Insbesondere da du das Gefühl hast, dass etwas nicht stimmt. Aus eigener Erfahrung sollte man eine Brille, die fehlerhaft eingestellt ist so schnell als möglich loswerden. Man hat meine Sehschwäche links als Kind auf 30 Prozent hochtrainiert. Dann gab man mir eine falsche Brille und es ist auf 10 Prozent runter gefallen und da stehe ich jetzt als Erwachsene. Also schnell ändern.

Man sollte sich auch erkunden bezüglich Lasertherapie bei Astigmatismus. Bei meiner Sehschwäche hilft das nichts, aber die Hornhaut kann man angeblich behandeln. Mir ist das zu riskant, mit einem Laser in meinem Auge herumzuhantieren. Deshalb nichts für mich, aber für jemanden wo der Astigmatismus im Vordergrund der Fehlsichtigkeit steht durchaus eine Überlegung wert.

» TinaPe » Beiträge: 328 » Talkpoints: 50,57 » Auszeichnung für 100 Beiträge


@TinaPe, ich habe schon seit ein paar Jahren eine Gleitsichtbrille, da ich auch in der Nähe mit der Zeit, mit dem Alter schlechtere Augen bekommen habe. So muss ich nicht ständig zwischen Nahbrille und Fernbrille wechseln. Ich komme damit auch gut zurecht. Nur mit der letzten Brille eben nicht. Und ich war auch die Woche bei diesem Optiker und es wurde noch einmal Sehtest und Anpassung gemacht und festgestellt, dass die Optikerin wohl einen Fehler gemacht hat. Ich bekomme nun neue Gläser. Zumindest das rechte Glas wird erneuert und ich bekomme wieder den Schliff für die Hornhautverkrümmung hinein. Mir wurde dann doch bestätigt, dass sich ein Astigmatismus nicht auswachsen kann oder verschwinden kann, wenn er einmal da ist.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41442 » Talkpoints: 123,63 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Zurück zu Gesundheit & Beauty

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^