Verlieren Fotogeschenke nie an Beliebtheit?

vom 04.12.2018, 09:38 Uhr

Gerade jetzt zur Weihnachtszeit sieht man überall wieder Werbung für verschiedene Fotogeschenke. Da gibt es ja mittlerweile ganz große Bandbreite. Von Tassen, bis zu Kissenbezügen zu Handyhüllen kann man fast alles mit einem Foto seiner Wahl bedrucken lassen und dann verschenken. Auch Fotokalender scheinen ein beliebtes Geschenk zu sein.

Ich muss sagen, dass ich selbst solche Fotogeschenke auch schön finde und denke, dass diese nicht so schnell an Beliebtheit einbüßen werden. Man kann sie ja individuell durch verschiedene Fotomotive gestalten und ich denke, dass sie alleine deswegen schon nicht langweilig werden.

Meint ihr, dass Fotogeschenke nie an Beliebtheit verlieren? Mögt ihr selbst Fotogeschenke oder meint ihr, dass diese bald ausgeschöpft und nichts Neues mehr sind? Freut ihr euch selbst noch über Fotogeschenke oder verschenkt diese noch gerne?

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 29867 » Talkpoints: 2,68 » Auszeichnung für 29000 Beiträge



Fotogeschenke werden wohl auch in Zukunft beliebt sein, weil sie sehr persönlich sind. Die Druckqualität wird auch immer besser und stetig kommen neue Materialien dazu. Ich kann mir vorstellen, dass man demnächst auch mehr 3D-Druck-Artikel verschenkt, wie etwa Kuscheltiere in Form des Lieblingshaustiers. Dazu müsste man nur beispielsweise den Hund von alles Seiten fotografieren, die Fotos einschicken und heraus käme eine Tasse, ein Blumentopf oder eben ein Kuscheltier aus Schaumstoff. Auch eine Büste der Kinder für Oma und Opa könnte mit 3D-Druck angefertigt werden.

Man sieht, die Möglichkeiten für Fotogeschenke sind noch lange nicht ausgeschöpft. Hologramme als Fotogeschenke sind auch jetzt schon möglich. Die digitale Revolution ist noch nicht zu Ende. Im Gegenteil, sie steckt noch in den Kinderschuhen mit all ihren Kinderkrankheiten.

» anlupa » Beiträge: 10964 » Talkpoints: 9,50 » Auszeichnung für 10000 Beiträge


Krawatten als Geschenk verlieren auch nie an Beliebtheit und trotzdem ist dieses Geschenk bei den meisten Beschenkten nicht sonderlich beliebt und zeugt meistens von einem Mangel an Kreativität. Nur weil etwas oft verschenkt wird oder weil du überall Werbung dafür siehst bedeutet das noch lange nicht, dass das auch ein tolles Geschenk ist, das auf jeden Fall gut ankommen wird.

Die meisten Gegenstände, auf die diese Fotos gedruckt werden, haben keine besonders gute Qualität. Ich habe mal eine Uhr gesehen, die man mit seinem Foto bestücken konnte, das war billigster Made in China Plastikkram und dafür viel zu teuer.

Dann stellt sich natürlich die Frage, was der Beschenkte überhaupt mit dem Geschenk anfangen soll. Tassen hat fast jeder mehr als genug, aber vielleicht braucht man ja eine Ersatzbürotasse. Die Kissenhülle mit dem amateurhaften Foto passt vielleicht in ein Kinderzimmer, aber auf jeden Fall nicht zum Designersofa und, dass sich niemand mit Geschmack die Plastikuhr ins Wohnzimmer hängt ist eh klar.

Für mich sind Fotogeschenke typische Geschenke für Leute, die nicht wissen, was sie schenken sollen. Und durch das Foto soll das dann den Eindruck erwecken als wäre das Geschenk wahnsinnig originell und kreativ und einzigartig und persönlich. Ist es aber nicht. Tausende von Leuten werden genau die gleiche Tasse auspacken, nur mit einem anderen Amateurfoto drauf.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 21084 » Talkpoints: 157,68 » Auszeichnung für 21000 Beiträge



Cloudy24 hat geschrieben:Für mich sind Fotogeschenke typische Geschenke für Leute, die nicht wissen, was sie schenken sollen. Und durch das Foto soll das dann den Eindruck erwecken als wäre das Geschenk wahnsinnig originell und kreativ und einzigartig und persönlich. Ist es aber nicht.

Das sehe ich genauso. Nur weil für diese Art von Geschenken sehr viel Werbung gemacht wird, heißt das nicht, dass diese Geschenke auch tatsächlich gekauft werden. Ich denke eher, dass diese Geschenke total unbeliebt sind, weil man es ja ansonsten gar nicht nötig hätte, so extrem viel Werbung dafür zu machen. Ich kenne jedenfalls niemanden, der so eine Foto-Tasse verschenkt hat oder sonstige Foto-Artikel verschenkt. Ich finde diese Art von Geschenk ziemlich langweilig und öde und würde niemals so einen einfallslosen Schrott verschenken.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 27508 » Talkpoints: 0,12 » Auszeichnung für 27000 Beiträge



Fotogeschenke müssen nicht fantasielos sein. Wolfgang Heckl, der Chef des Deutschen Museums, Hobbyrocker und Freizeitmaler, hat in der Sendung Der Sonntagsstammtisch, die jeden Sonntag im Bayerischen Rundfunk ausgestrahlt wird, einmal stolz eine Krawatte getragen, die seine (erwachsene) Tochter mit einem seiner Kunstwerke bedruckt hat. Und die Freude darüber war nicht gespielt.

Also zwei in den Augen mancher No Gos in einem Geschenk. Mir hat mal jemand Bettwäsche mit Fotos vom Hubble Teleskop geschenkt. Auch darüber habe ich mich sehr gefreut. Es müssen ja nicht unbedingt die Konterfeis von Leuten sein, mit denen man Dinge bedruckt. Man ist sein eigener Designer für alle möglichen Dinge. Und wie gesagt, die Qualität der Fotos und der Materialien wird immer besser.

» anlupa » Beiträge: 10964 » Talkpoints: 9,50 » Auszeichnung für 10000 Beiträge


Ich denke auch, dass es auf das Fotogeschenk selbst ankommt. Eine Tasse wäre auch nicht gerade meine erste Wahl. Ich habe selbst jede Menge Tassen und da fände ich es schon irgendwie überflüssig. Ich würde mir auch nicht unbedingt ein Fotogeschenk wünschen, aber wenn man sich da dich etwas einfallen lässt und es eben nicht das typische Foto auf so einem Geschenk ist, spricht sicherlich nichts dagegen.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 29867 » Talkpoints: 2,68 » Auszeichnung für 29000 Beiträge


anlupa hat geschrieben:Fotogeschenke müssen nicht fantasielos sein. Wolfgang Heckl, der Chef des Deutschen Museums, Hobbyrocker und Freizeitmaler, hat in der Sendung Der Sonntagsstammtisch, die jeden Sonntag im Bayerischen Rundfunk ausgestrahlt wird, einmal stolz eine Krawatte getragen, die seine (erwachsene) Tochter mit einem seiner Kunstwerke bedruckt hat. Und die Freude darüber war nicht gespielt.

Natürlich kann man diesen Service auch für wirklich kreative Geschichten nutzen. Man könnte zum Beispiel in Photoshop einen Print für ein T-Shirt entwerfen und das ganze dann als JPG speichern. Dem Programm ist es ja egal, ob da eine Grafik oder ein mittelmäßiger Schnappschuss aus dem Urlaub hoch geladen wird.

Aber in der Realität ist es eben meistens der mittelmäßige Schnappschuss aus dem Urlaub der verschenkt wird. Immer wenn ich Werbung für solche Geschenke sehe werden da Fotos gezeigt, die ich nie im Leben verschenken würde. Auch nicht wenn ich damit irgendwas bestimmtes verbinden würde.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 21084 » Talkpoints: 157,68 » Auszeichnung für 21000 Beiträge



Zurück zu Allgemein

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^