Hotelbewertungen oftmals gekauft und nicht echt?

vom 11.06.2018, 05:28 Uhr

Bei Online Shops gibt es schon seit einer Weile gefälschte Rezensionen und ich finde das auch ziemlich leicht, diese zu erkennen. Besonders auffällig ist, wenn gar nicht differenziert berichtet wird oder wenn auffälligerweise an einem Tag direkt 20 positive Rezensionen veröffentlicht werden ohne genaue Details. Nun soll es auch so sein, dass viele Hotels ihre Bewertungen kaufen und damit suggerieren, fünf Sterne verdient zu haben obwohl das nur Bruchbuden sein sollen.

Ich frage mich ehrlich gesagt, wo da die Überraschung und der Skandal sein soll, der aber medial so dargestellt wird. Man kann doch selbst nachdenken und auf die Idee kommen, ob Bewertungen stimmen oder nicht. Findet ihr Bewertungen über Unterkünfte und Hotels so schwer zu durchschauen? Fällt es euch leicht herauszufinden, ob Hotelbewertungen falsch oder echt sind? Wie oft kommt es eurer Ansicht nach vor, dass Hotelbewertungen gekauft sind?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 25960 » Talkpoints: 2,52 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Ich denke, man muss sich auch mal in die Besitzer der Hotels oder der Pension hineinversetzen. Es geht ja hier nicht nur um irgendwelche riesigen Ferienanlagen, sondern auch um kleine Inhaber, die vielleicht nur einige wenige Zimmer vermieten. Wenn die dann negativ bewertet werden, kann das für diejenigen schon einen erheblichen wirtschaftlichen Nachteil bedeuten.

Daher kann ich es verstehen, dass Menschen versuchen, ihre eigene Einrichtung möglichst positiv zu bewerten, um solche negativen Effekte eben zu vermeiden. Auch nicht jede negative Bewertung ist ehrlich gemeint. Manchmal ist vielleicht jemand dabei, den irgendeine Kleinigkeit gestört hat und der daraus ein riesiges Drama macht, oder jemand will der Pension vielleicht einfach nur schaden.

Mir ist es auch schon mal passiert, dass jemand mich online negativ bewertet hat, obwohl da gar kein realer Kontakte zugrunde liegt. Das konnte ich nachvollziehen wer das war, es war jemand der mich einfach nicht mochte und der mit der eins auswischen wollte. Und es ist gar nicht so einfach, solche negativen Bewertung wieder löschen zu lassen.

Eigentlich finde ich es generell kritisch, dass immer alles bewertet und eingeschätzt werden muss. Ich bin eher gegen solche Portale und wäre dafür, dass man das nicht zulässt, dass ständig alles mit Bewertungen versehen wird Punkt denn die ein bewerten vielleicht unfair und die anderen müssen sich dann wiederum mit ebenso unfairen Mitteln dagegen wehren.

» Zitronengras » Beiträge: 8498 » Talkpoints: 7,27 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Ich finde es schon schade, dass es solche falschen, beziehungsweise gekauften Bewertungen gibt, denn das führt für mich einfach dazu, dass ich mir solche Bewertungsportale gar nicht großartig anschaue, wenn ich nach einem Hotel suche, in dem ich in meinem Urlaub übernachten möchte. Ich schaue dann schon mal rein, aber wenn alles über den grünen Klee gelobt wird, dann schreckt mich das eher ab, als dass ich dazu animiert würde, dieses Hotel dann zu buchen.

» Barbara Ann » Beiträge: 25293 » Talkpoints: 7,09 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Ich kann das schon irgendwie nachvollziehen. Wenn man sich mal durchliest, was die Leute alles so zu meckern haben, kann man schon verstehen, dass man das alleine nicht so stehen haben möchte und dann noch ein paar gute Bewertungen einkauft. Das ist natürlich für Kunden nicht immer schön oder praktisch, aber man kann sich ja auch erstmal die schlechten Bewertungen durchlesen, auch nach Bildern schauen. Man weiß ja auch, dass Bewertungen gekauft werden so neu ist das ja nicht.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 36310 » Talkpoints: 34,96 » Auszeichnung für 36000 Beiträge



Zurück zu Urlaub & Reise

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^
cron