In welchem Outfit erscheint man passend zum Krimidinner?

vom 10.06.2018, 22:20 Uhr

Die Krimifans meiner Familie haben sich beim letzten Familientreffen über Krimidinner unterhalten. Wir überlegen, ob wir mal gemeinsam eine solche Veranstaltung besuchen sollten, da wir alle gerne bei Krimis mit raten und ermitteln.

Meine Cousine meinte, man bekommt, nachdem man die Karten bestellt hat, eine Nachricht, was man zum Krimidinner tragen sollte. Das machte mich nachdenklich. Ich dachte an sich, man kann da so hingehen, wie man sonst auch gekleidet ist. Werden zum Krimidinner Kostüme erwartet? In wie weit sind aufwendige Kostüme gefordert? Kann man auch einfach in Alltagskleidung, wie Jeans und Shirt zu einem Krimidinner gehen?

» XL » Beiträge: 681 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich weiß nicht, ob jeder Veranstalter es gleich handhabt, aber bislang haben Freunde von mir, die ein Krimidinner besucht haben, auch immer berichtet, dass man eine gewisse Kostümierung passend zu seiner Rolle vorgeschrieben bekommt. Das endete teilweise sogar darin, dass männliche Teilnehmer, die Frauenrollen zugeordnet bekamen, in Kleid und hochhackigen Schuhen aufgelaufen sind, und dass sich andersrum manche Frauen Bärte und falsche Augenbrauen aufgemalt haben, da sie am Abend Männer verkörpern sollten.

Zwar kann man sicherlich nicht gezwungen werden, hohe Geldsummen in passende Kostüme für einen einzigen Abend zu investieren, und es wird auch nicht so sein, dass man haargenaue Details vorgeschrieben bekommt, die die Suche nach passenden Anziehsachen zum Ding der Unmöglichkeit machen. Vermutlich wird auf den Karten eher eine oberflächliche Beschreibung des Kleidungsstils, beispielsweise "altmodisch", "feierlich" oder "leger" stehen, die man ein Stück weit selbst interpretieren kann.

Auch wird man, wenn man schon für das Dinner bezahlt hat, bestimmt nicht ausgeschlossen oder herausgeworfen, wenn man sich den Anweisungen widersetzt. Es ist dann nur ein Stück weit schade für die anderen Beteiligten, die sich wahrhaft Mühe mit ihrer Aufmachung gegeben haben, wenn eine "Spaßbremse" sich dem völlig verweigert. Zur Not würde ich aber einfach nochmal dort anrufen und nachfragen, was genau erwartet wird.

» MaximumEntropy » Beiträge: 4447 » Talkpoints: 971,06 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Ich war noch bei keinem Krimidinner, aber soweit ich das verstanden habe, muss man sich mit der Garderobe schon etwas anpassen. Immerhin soll ja nicht auffallen, wer nur Zuschauer ist und wer wirklich als Schauspieler dabei mitmacht. Ich denke aber, dass es sich mit der Kostümierung im Rahmen halten wird. Vielleicht kann man auch vorab dort anrufen oder eine Mail schreiben und um Informationen dazu bitten. Das würde ich einfach mal probieren.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 26980 » Talkpoints: 3,32 » Auszeichnung für 26000 Beiträge



Ich war schon bei einem Krimidinner. Es wurde nicht mal empfohlen sich kostümiert dort hin zu begeben und dennoch waren manche der Zeit entsprechend, wo das Krimidinner spielte, angezogen. In den Unterlagen schrieb man, dass man es machen kann und auch, welche Zeit das Kostüm entsprechen sollte. Pflicht war es aber nicht. Wir haben das damals geschenkt bekommen und es spielte irgendwann im 18. Jahrhundert. Ich denke nicht, dass man unkostümiert nicht dort hin gehen kann. Denn es ist bezahlt und man hat ja einen Anspruch.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 39401 » Talkpoints: 101,22 » Auszeichnung für 39000 Beiträge



Zurück zu Freizeit & Lifestyle

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^