Kann Sherlock Holmes immer alle Fälle lösen?

vom 21.03.2014, 09:49 Uhr

Ich habe ja schon oft über die Fälle des Sherlock Holmes gelesen und jedes Mal konnte er seine Fälle erfolgreich lösen. Doch ich frage mich ob es schon mal einen Fall gab den er nicht lösen konnte? Ich habe bisher nur ein Buch gelesen und mich würde es wirklich interessieren da ich im Internet noch nichts über dieses Thema finden konnte das meine Frage eindeutig beantworten konnte. Kennt sich jemand mit diesem Thema aus und kann meine Frage beantworten? Ich weiß nicht genau wieviele Bücher es über Sherlock Holmes gibt aber ich gedenke jedes Buch zu lesen.

» cutemuffin88 » Beiträge: 293 » Talkpoints: 6,02 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich habe nur die Serie gesehen, die auf den Büchern basiert und dort liegt Sherlock in der einen oder anderen Folge eben auch mal falsch, löst einen Fall nur teilweise oder liegt daneben. Der Autor des Buches hätte wohl sicherlich auch keinen so großen Erfolg gehabt, wenn er einen Helden erfunden hätte, der makellos ist und immer alle Fälle löst.

» Crispin » Beiträge: 14936 » Talkpoints: 6,93 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Die Frage ist natürlich, wie man "nicht lösen" genau definiert. Wenn man zum Beispiel "A Scandal In Bohemia" nimmt - in dem Fall wurde Holmes angeheuert um Dokumente zu besorgen mit denen sein Klient erpresst werden könnte und das schafft er nicht. Da er aber das Versprechen bekommt, dass keine Erpressung stattfinden wird ist der Klient im Endeffekt trotzdem zufrieden.

Aber willst du wirklich noch mehr Spoiler, wenn du eh alles lesen möchtest? Es gibt im Canon vier Romane und über 50 Kurzgeschichten, in wie vielen Büchern das alles zusammen gefasst ist hängt von den einzelnen Ausgaben ab. Ich besitze eine Gesamtausgabe in vier Bänden. Und neben dem Canon, also dem, was Arthur Conan Doyle geschrieben hat, gibt es hunderte, vielleicht sogar tausende von Büchern und natürlich auch jede Menge Verfilmungen. Da wird sicher auch längst nicht jeder Fall gelöst werden.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 20533 » Talkpoints: 92,70 » Auszeichnung für 20000 Beiträge



Sherlock Holmes ist nur eine Figur aus einem Buch oder einem Film bzw. einer Serie. Er hat also nie wirklich existiert. Es liegt also in der Hand des Autoren bzw. Regisseurs ob Sherlock Holmes tatsächlich alle Fälle lösen kann oder ob er es eben nicht kann, um die Spannung zu erhöhen. Daher würde ich diesem Thema keine übermäßige Wichtigkeit beimessen. Bei erfundenen Figuren ist schließlich so gut wie alles möglich oder unmöglich.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 26080 » Talkpoints: 1,25 » Auszeichnung für 26000 Beiträge



Da es sich um eine Romanfigur handelt und die Leser kaum Interesse an einem Detektiv haben der seine Fälle nicht lösen kann, gehe ich davon aus das Sherlock so ziemlich alle Fälle gelöst hat. Sollte das nicht der Fall gewesen sein war das vom Autor so gewollt und führte wohl am Ende trotzdem zu einem befriedigendem Ende. Ob er aber tatsächlich alle Fälle gelöst hat kann ich nicht mit Gewissheit sagen da ich bei weitem nicht alle Bücher gelesen habe.

» Anijenije » Beiträge: 1935 » Talkpoints: 49,80 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Zurück zu Freizeit & Lifestyle

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^