Bücher verschenken, wenn diese keinen Wert mehr haben?

vom 16.05.2018, 13:49 Uhr

Oftmals ist es ja so, dass Bücher im Laufe der Zeit immer günstiger werden und es dann nicht mehr der Rede wert ist, was man noch dafür bekommt. Teilweise sind es dann nur noch Cent Beträge. Ich habe es dann so gemacht, dass ich diese Bücher verschenke. Ich biete sie dann eben gegen Übernahme der Versandkosten an oder auch zur Abholung.

Ich habe aber auch schon gesehen, dass manche Jugendwerkstätten solche Bücherspenden gerne annehmen. Büchereien stellen sich da ja oftmals an. Oder ich frage eben im Freundeskreis, ob jemand Interesse an den Büchern hat.

Verschenkt ihr Bücher, die keinen Wert mehr haben? Oder behaltet ihr sie dann, weil es euch zu schade ist, wenn ihr mal mehr dafür gezahlt habt? Wohin gebt ihr diese Bücher dann? Verschenkt ihr diese in der Familie oder an Freunde oder irgendwo im Internet?

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 26545 » Talkpoints: 2,04 » Auszeichnung für 26000 Beiträge



Mit Wert ist hier sicher gemeint, was man mal dafür bezahlt hat, aber über die Jahre gesehen verblasst auch das und übrig bleibt nur der ideelle Wert. Ich habe Bücher, die haben vielleicht mal läppische zehn Mark gekostet, aber ihr Inhalt ist oder war mir so wichtig, dass ich sie nicht weggeben würde. Manches teure Buch von der Uni will man aber vielleicht gar nicht mehr sehen, ich habe solche Werke teilweise schon für 15 Cent an Momox verschenkt.

Wenn ein Buch keinen ideellen Wert mehr für mich hat, gebe ich es weg, unabhängig vom Preis. Und wenn es, wie in den meisten Fällen, heute nichts mehr bringt, verschenke ich es, ich habe aber auch ehrlich gesagt schon zahlreiche Bücher ins Altpapier geworfen, weil sie entweder dem Zustand oder dem Inhalt nach keiner mehr braucht oder haben will. Die Leute, die Bücherschränke pflegen, können sicher einiges sagen zum Schrott, der dort landet, weil jemand die Bücher nicht in den Müll werfen wollte.

» Verbena » Beiträge: 2520 » Talkpoints: 1,90 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Wenn ich schon auf die Idee komme, ein Buch nicht mehr behalten zu wollen, hat es auch keinen ideellen Wert mehr für mich, sodass ich es einfach loswerden wollen würde. Da würde ich das Buch auch verschenken oder in den örtlichen offenen Bücherschrank geben, wenn es so gar keinen Verkaufswert mehr hat. Bücher verlieren sehr schnell und drastisch an Wert und nicht viele Menschen sind bereit, dafür noch großartig Geld auszugeben. Das Buch online reinzustellen und zu verkaufen und dann noch zu versenden wäre mir persönlich zu viel Aufwand, wenn es doch bedeutend einfacher geht.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 18019 » Talkpoints: 1,79 » Auszeichnung für 18000 Beiträge



Zurück zu Literatur

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^