Wovon ist eine optimistische Einstellung abhängig?

vom 16.04.2018, 04:27 Uhr

Ich habe von einer Umfrage gelesen, nach der die Bundesbürger Deutschlands so optimistisch in die Zukunft blicken würden wie schon lange nicht mehr. Aber von welchen Faktoren ist Optimismus abhängig? Ist man nur dann optimistisch, wenn es einem auch gut geht? Hängt das mit der Mentalität und Prägung zusammen? Ist das eine Charaktereigenschaft? Was meint ihr dazu? Welche Faktoren beeinflussen den Optimismus maßgeblich und warum?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 25112 » Talkpoints: 2,75 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Optimismus kann man lernen. Das würde ich sagen. Durch zum Beispiel positive Affirmationen. Dadurch, dass man vielleicht viel negativ denkt und sich in bestimmten negativen Situationen, die Situation einmal genauer betrachtet, was vielleicht doch auch gut daran ist oder leichter wäre, wenn man es nur anders sehen könnte.

Bei mir erfordert das ziemlich viel Bereitschaft mich auf etwas Gutes einzulassen, wobei es dann auch schon mal zu viel war, und ich dann leider auch schon ein wenig naiv gewesen bin. Das war für mich wiederum gefährlich. Man sollte also einen gesunden Optimismus finden. Für mich ist das auch ein langer Weg, der noch andauert, das Positive sehen zu können, aber ich finde, man kann sich darin üben.

» ygil » Beiträge: 2548 » Talkpoints: 38,56 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ich glaube, dass es bei solchen Umfragen hauptsächlich um die wirtschaftliche Situation geht. Denkst du, dass du auch nächstes Jahr noch einen guten Job haben wirst, dass die Preise stabil bleiben und so weiter.

Und warum sollte man nicht optimistisch sein können wenn es einem schlecht geht? Nach einer Operation geht es niemandem gut, aber wenn man weiß, dass die Operation gut verlaufen ist und man mit einer Runde Physio wieder so fit werden kann wie früher ist das doch Grund für Optimismus.

Ich glaube aber schon, dass Optimismus eine Charaktereigenschaft ist, genauso wie Pessimismus. Jeder kennt doch die eine Person, die immer alles negativ sieht oder viel zu übertrieben optimistisch ist. Wobei diese Empfinden sicher auch vom eigenen Charakter beeinflusst werden. Ich bin gnadenlos realistisch, deshalb nerven mich beide Typen.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 20332 » Talkpoints: 12,61 » Auszeichnung für 20000 Beiträge



Ich würde hier auch differenzieren zwischen Optimismus als Charaktereigenschaft und quasi "Situations-Optimismus" in Bezug auf bestimmte Lebensbereiche. Man kann ein an sich nicht besonders positiv gestimmter Mensch sein und dennoch aus rationalen Gründen optimistisch in die Zukunft blicken. Etwa, wenn man gerade befördert wurde, oder die Firma expandiert oder man sich vor Aufträgen kaum noch retten kann. Das heißt in meinen Augen jedoch nicht, dass der gleiche Mensch dafür zutiefst pessimistisch auf die Zukunft des Umweltschutzes oder des eigenen Liebeslebens blicken kann.

Es gibt also durchaus rationale Gründe für Optimismus, die nicht zwangsläufig im Charakter des Einzelnen verankert sein müssen. Optimismus als Charaktereigenschaft hängt meiner Ansicht nach wiederum von vielen unterschiedlichen Faktoren ab, nicht zuletzt den Genen. Und natürlich hilft es, wenn man mit einem goldenen Löffel im Mund geboren wurde, keiner optisch erkennbaren Minderheit angehört, ein bisschen Grips und die richtigen Beziehungen hat. Dann ist es einfach, sich vor den Spiegel zu stellen und zu raunen: "Du schaffst das schon!"

» Gerbera » Beiträge: 6727 » Talkpoints: 3,02 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Ich denke auch, dass da verschiedene Faktoren eine Rolle spielen. Sicherlich auch hauptsächlich, wie zufrieden man gerade mit seinem Leben im Allgemeinen ist. Ob der Job stimmt und Spaß macht und man auch ausreichend verdient. Ob man einen Partner hat und die Familienplanung so läuft, wie man es sich wünscht. Ich denke, dass man durch alltägliche Dinge, die positiv laufen, durchaus optimistischer in die Zukunft schaut.

Aber sicher geht es auch teilweise Menschen so, deren aktuelle Lebenssituation zu wünschen übrig lässt. Vielleicht weil sie gerade arbeitslos sind oder Trennung hinter sich haben und einfach meinen, dass es ja nur besser werden kann.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 28376 » Talkpoints: 1,08 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


Zurück zu Allgemein

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

^