Bei Arzttermin grundsätzlich mit langer Wartezeit rechnen?

vom 16.04.2018, 17:04 Uhr

Meistens plane ich ausreichend Zeit ein, wenn ich einen Arzttermin habe. Man weiß ja durchaus, dass die Wartezeiten da mitunter länger sind. Bei manchen Ärzten weiß ich auch oftmals schon, dass die trotz eines Termins länger dort im Wartezimmer sitzen werden. Ich rechne also meistens damit, nicht so schnell wieder aus der Praxis zu kommen. Irgendwann kennt man die Praxen ja auch und weiß, wie lange man im Schnitt dort warten muss.

Bei einer Freundin ist es so, dass sie immer mit langer Wartezeit rechnet und sich dementsprechend auch etwas zu lesen einpackt. Sie war umso überraschter, als sie jetzt bei einem Facharzt war und schon direkt nach der Anmeldung mit einer Helferin mit ins Behandlungszimmer gehen konnte. Sie wurde direkt behandelt und war nach einer Viertelstunde schon fertig und musste das Wartezimmer gar nicht betreten.

Rechnet ihr bei Arztterminen grundsätzlich mit einer längeren Wartezeit? Oder kommt es darauf an, zu welchem Arzt ihr geht? Plant ihr da immer längere Zeit ein? Oder ist es übertrieben, dass man dann damit rechnet, länger in der Praxis zu sein?

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 28376 » Talkpoints: 1,08 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Also ich plane generell auch immer eine längere Wartezeit ein. Es gibt aber durchaus Ärzte, bei denen ich schnell an die Reihe komme. Bei bestimmten Ärzten, wie zum Beispiel meiner Hausärztin, warte ich aber auch durchaus gerne länger, weil ich weiß, dass immer viel zu tun ist und Sie sich durchaus für den Patienten immer Zeit nimmt, um diesen dann auch gut zu behandeln. da macht es mir nichts aus, auch mal zu warten.

» ygil » Beiträge: 2548 » Talkpoints: 38,56 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Gerade zum Hausarzt gehe ich nur, wenn ich ein Attest brauche und da weiß man ja schon frühmorgens, dass es einem schlecht geht und man nicht arbeiten kann. Da stehe ich dann schon um 8 Uhr direkt bei Beginn der Sprechzeiten auf der Matte, sodass ich direkt drankomme und nie warten muss. Ich werde nicht mal ins Wartezimmer geschickt und bin direkt an der Reihe und das sogar Montag morgens, wenn normalerweise ja sehr viel in den Hausarztpraxen los ist.

Ich bin der Ansicht, dass es einfach nur eine Frage des Timings ist, ob man lange warten muss oder nicht. Viele Ärzte bieten ja auch vormittags Termine an, die ich dann gerne wahrnehme, weil da weniger Menschen arbeiten müssen und dann weniger los ist. Ansonsten ist meine Gynäkologin in dieser Hinsicht sehr gut organisiert und man kommt da schnell dran. Bei meinem Zahnarzt ist das genauso.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 25112 » Talkpoints: 2,75 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Zurück zu Gesundheit & Beauty

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^