Was mögt ihr an eurem Partner /in oder Freundin gar nicht?

vom 02.03.2012, 12:27 Uhr

Es gibt ja schon einige Beiträge darüber, was ihr an Freunden oder Partnern besonders mögt. Dann gibt es ja vielleicht auch etwas, was ihr an ihnen gar nicht mögt.

An meinem Partner mag ich gar nicht, wenn er viel geraucht hat und mich dann küssen möchte. Und ich finde es immer schöner, wenn er sich die Achselhaare rasiert. Ich mag es gar nicht, wenn er den Arm hebt und dort richtige Büschel zu sehen sind. Ansonsten gibt es eigentlich nichts, was ich an ihm äußerlich betrachtet nicht mag. Mir ist es nur eben wichtig, dass er auf sich achte und sich auch pflegt. Aber das macht er auch täglich. Bei meinen Freundinnen fällt mir eigentlich nichts ein, was ich nicht so schön finde. Vielleicht das eine meiner Freundinnen sehr dünne Haare hat, aber dafür kann sie ja nun auch nichts.

Was mögt ihr an eurem Partner oder eurer Partnerin gar nicht? Gibt es auch etwas, dass ihr an eurer besten Freundin oder Schwester oder Bruder nicht mögt?

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 27446 » Talkpoints: 2,14 » Auszeichnung für 27000 Beiträge



Ich mag die Unterschenkel von meinem Freund nicht und auch seine großen Zehen mag ich nicht. Seine Zehen sehen einfach echt merkwürdig aus und ich sehe sie mir gar nicht gerne an, aber das ist ja auch nun wirklich das kleinste Problem. Sie sind irgendwie ganz seltsam gebogen und ich muss immer an einen Affen denken, wenn ich die Füße von meinem Freund sehe. Aber wann sieht man die schon und die Füße sind für mich nun wirklich kein Ausschlußkriterium.

Seine Unterschenkel haben einfach einen ziemlich großen Umfang, sie sind also sehr massig. Im Verhältnis zu seinem restlichen Körper passt das in meinen Augen einfach nicht zusammen und ich mag eben lieber schlanke Beine. Es ist auch nicht so, dass er so große Muskeln an den Unterschenkeln hätte, sie sind einfach ziemlich dick. Das geht auch schon so weit, dass er Probleme hat Hosen zu finden die ihm richtig passen und nicht zu eng sind an den Unterschenkeln. Dabei hat er ansonsten eine ganz normale Figur.

Damit hört es für mich aber auch schon auf. Er kann ja nichts für seine Füße und für seine Beine und selbst wenn, dann würde ich nicht von ihm verlangen etwas daran zu ändern. Achso, er hat ein "Monstermuttermal" auf seinem Rücken und er macht immer Witze darüber, dass es schon zu ihm reden würde, was mich aber eher beunruhigt als erheitert. Es ist wirklich nicht unbedingt schön, wenn ich ihm über den Rücken streiche und dann dabei an seinem Muttermal hängen bleibe weil es so weit hervor steht, aber so schlimm finde ich es jetzt auch nicht.

Benutzeravatar

» olisykes91 » Beiträge: 5270 » Talkpoints: 63,67 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Interessantes Thema, vor allem da mir mein Mann von Anfang an optisch nicht gefiel, weil er einfach nicht mein Typ war :lol: . Aber wo die Liebe hinfällt. Gestört hat mich damals seine relativ große Nase, sowie einige eher weibliche Gesichtszüge. Die Ohren fand ich ebenfalls zu groß und die Stimme nicht männlich genug. Heute finde ich ihn genau so richtig wie er ist. Ich liebe sowohl seine Nase als auch seine Ohren und eine andere Stimme könnte ich mir bei ihm gar nicht vorstellen.

» Heuhaufenmonster » Beiträge: 284 » Talkpoints: 29,83 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Oh, da gibt es auch einiges. Mich stört es ebenfalls, wenn er keine Zeit oder keine Lust hat, sich unter den Achseln, aber auch untenrum zu rasieren. Leider habe ich ihm mal gesagt, dass es mich nicht störe, wenn er sich an gewissen Stellen nicht immer rasiere. Bloß sieht er das wohl als Freifahrtschein an, sich gar nicht mehr um gewisse Gegenden zu kümmern. Ich mag auch seine Hobbit-Füße nicht, aber zum Glück bekomme ich die so gut wie nie zu Gesicht. Ich würde mir auch wünschen, dass er ein wenig muskulöser wäre, aber zum Glück besucht er seit einigen Monaten ein Fitnessstudio.

» Cappuccino » Beiträge: 3614 » Talkpoints: 1,36 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Mich stört das er sich gerade im Urlaub, nicht jeden Tag rasiert und dann pickst. Mein Lebensgefährte ist optisch auch nicht mein Traummann gewesen, ich mag eigentlich eher südländische Typen anschauen, er ist blond und blauäugig :) Seine Zehen mag ich auch nicht, die sind so lang und dünn, aber Füße mag ich generell nicht so gerne.

Bei meinen Freundinnen kann ich auch nicht sagen was mir nicht gefällt, eine hat leider Gottes einen strengen Körpergeruch der auch mit Duschen und Deo nur schwer einzugrenzen ist, aber nun gut.

Benutzeravatar

» aries24 » Beiträge: 1748 » Talkpoints: 9,84 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Interessant ist, dass die meisten hier entweder eine Angewohnheit nennen (Rauchen oder Rasieren) und sich ansonsten ausschließlich auf das Aussehen des Partners beziehen und am Charakter scheinbar gar nichts zu meckern haben. Das finde ich persönlich ziemlich oberflächlich und nachvollziehbar. Konflikte gibt es überall in zwischenmenschlichen Beziehungen, weil da zwei Persönlichkeiten aufeinander treffen. Daher kann mir keiner erzählen, dass der Charakter des Partners immer perfekt ist und man daran nichts zu kritisieren hätte.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 21531 » Talkpoints: 1,16 » Auszeichnung für 21000 Beiträge


Als ich nur die Überschrift zu dem Thema gelesen hatte, bin ich jetzt auch erstmal davon ausgegangen, dass es sich entweder um gewisse Macken und Marotten handelt oder um Charakterzüge, Lebenseinstellungen und andere Sachen von Belang. Falsch gedacht. Ich wäre übrigens hochgradig erfreut, wenn ich feststellen müsste, dass mein Partner sich im Internet darüber auslassen würde, wenn er meine Hüften zu breit fände oder es irgendwie blöd ist, dass ich nicht blond bin.

Man stelle sich jetzt nur mal einen Thread vor, wo eine Handvoll Männer sich über die mangelhafte Optik ihrer Freundin austauschen würden. Wir würden sie zurecht für oberflächlich und illoyal halten. Über Angewohnheiten wie Rauchen oder mangelnde Rasur zu reden mag da ja noch akzeptabel sein, aber das Anprangern von Körperteilen von Freunden oder Partner finde ich schon über der Grenze. So sehe ich es eben.

» Verbena » Beiträge: 2702 » Talkpoints: 2,01 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Täubchen hat geschrieben:Konflikte gibt es überall in zwischenmenschlichen Beziehungen, weil da zwei Persönlichkeiten aufeinander treffen. Daher kann mir keiner erzählen, dass der Charakter des Partners immer perfekt ist und man daran nichts zu kritisieren hätte.

Warum nicht? Nur weil du das nicht kennst, bedeutet das noch lange nicht, dass es bei allen auch so ist. Die Frage ist doch eindeutig. Es geht um Dinge, die man am anderen gar nicht mag. Aber an meinem Ehegespons gibt es nichts, was ich gar nicht mag. Das wäre mir wohl frühzeitig aufgefallen und ich hätte ihn nicht geheiratet. :D Es muss auch nicht immer Konflikte geben. Selbst bei so unterschiedlichen Charakteren, wie die hier bei uns aufeinanderprallen, geht es ohne nennenswerte Konflikte.

» cooper75 » Beiträge: 9815 » Talkpoints: 64,40 » Auszeichnung für 9000 Beiträge


Ich mag es nicht, wenn mein Partner einen Dreitagebart hat und mich dann küsst, weil ich das Kratzen immer so furchtbar und unangenehm finde. Aber wenn es um einen Kuss mit meinem Partner geht, da bin ich nicht so pingelig. Und ich kann es verstehen, dass man sich eventuell an einem freien Tag nicht rasieren möchte, denn das irritiert die Haut. Manchmal habe ich auch Stoppeln, beispielsweise an den Beinen, und daran stört er sich auch nicht.

Benutzeravatar

» soulofsorrow » Beiträge: 8544 » Talkpoints: 2,49 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Zurück zu Gesundheit & Beauty

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^