Eine Briefmarkensammlung gut versichern

vom 22.02.2018, 20:36 Uhr

Ein Bekannter möchte seine umfangreiche Briefmarkensammlung gegen Feuer, Wasser und Diebstahl versichern. Wie kann er aber den direkten Wertverlust versichern? Wird ihm die komplette Sammlung gestohlen bekommt er den Zeitwert? Der zu erwartende Wert spielt dabei keine Rolle. Bekommt er die Sammlung nicht wieder gekauft macht er Verlust. Wie kann er diesen Verlust verhindern?

Benutzeravatar

» karlchen66 » Beiträge: 3524 » Talkpoints: 34,32 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Es gibt teilweise Versicherungen, die sich offenbar genau auf Briefmarken selbst spezialisiert haben. Diese würde ich, wenn ich jetzt Sammlerin bin, wohl eher selber bevorzugen, weil sie natürlich einen Plan davon haben und wahrscheinlich ganz anders versichern, als die gängige Hausratversicherung. Vor allem auch im Hinblick der Wertigkeit. Es gab beispielsweise mal die Hugh Wood in Köln, ob es die noch gibt, weiß ich aber nicht.

Die Wertsachenversicherung der Aachen Münchener ist da ebenfalls deutlich besser, als offenbar die klassische Hausratversicherung. Hier gibt es teilweise den Zeitwert und den Neuwert. Es kommt auf die Ware an, die entsprechend versichert wird, sodass ich vermute, die ist besser, als die Hausratversicherung.

Ich vermute aber trotzdem, dass man niemals den gesamten Wert einer guten Sammler-Briefmarke zurück erhalten würde. Man wird sich wohl immer damit abfinden müssen, dass es maximal den Neuwert oder 50 Prozent des Zeitwerts geben wird etc. Doch man kann ja heutzutage froh sein, wenn man seine Sammlungen auch versichern kann, sodass man einfach nur die richtige Anlaufadresse finden muss.

Benutzeravatar

» Kätzchen14 » Beiträge: 3895 » Talkpoints: 0,26 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Zurück zu Versicherung

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^