Was nervt euch an Talkteria?

vom 03.01.2013, 01:12 Uhr

Die Ansprechpartner sind doch an sich die Moderatoren. Wie stellst du dir das vor, jedem Neuzugang einen "Mentor" vor die Nase zu setzen? Stell dir vor, es melden sich am Tag 100 Leute an, dann benötigst du 100 "Altuser", die sich um die Neuzugänge kümmern. Sei mal ehrlich, das ist meiner Meinung nach nicht praktikabel.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 10884 » Talkpoints: 54,35 » Auszeichnung für 10000 Beiträge



Ich habe vor ca. einem Monat versucht, einen Beitrag zu schreiben, allerdings wurde er aufgrund mangelhafter Beitragsüberschrift gelöscht. Als ich dann nochmal versucht habe, denselben Beitrag unter einem anderen Titel zu veröffentlichen, wurde auch dieser gelöscht. Auf eine Frage per PN an "Gio" habe ich keine Antwort erhalten (vielleicht habe ich mich ja an den falschen gewendet?). Beide Beitragsüberschriften habe ich mehrmals überprüft (und mit den Anforderungen zur Threaderstellung verglichen), und sogar meine Schwester um Rat gefragt, aber ich weiß bis heute noch nicht, was ich falsch gemacht habe (mir wurde- das muss ich ehrlich zugeben- schon das eine oder andere Mal ein Beitrag gelöscht, allerdings konnte ich sonst immer den Fehler vollkommen nachvollziehen). Mittlerweile traue ich mich gar nicht mehr, einen Beitrag zu veröffentlichen, weil ich ja keine Fehler machen will, aber auch nicht weiß, was ich anders machen sollte. Das nervt mich an Talkteria, aber ansonsten finde ich eigentlich alles klasse. :wink:

» S77S77 » Beiträge: 356 » Talkpoints: 1,79 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Auch Altusern wird hin immer mal wieder was gelöscht. Irgendwann hat man die Erfahrung und weiß dann auch warum. Davon sollte man sich nicht unter kriegen lassen.

Vielleicht hat Gio den Beitrag nicht gelöscht, sondern ein anderer Admin/Moderator? Dann kann er auch nicht immer sagen, warum seine Kollegen in dem Einzelfall so entschieden haben.

Benutzeravatar

» trüffelsucher » Beiträge: 12458 » Talkpoints: 5,72 » Auszeichnung für 12000 Beiträge



S77S77 hat geschrieben:Ich habe vor ca. einem Monat versucht, einen Beitrag zu schreiben, allerdings wurde er aufgrund mangelhafter Beitragsüberschrift gelöscht.

Schicke mir den Beitrag, so du ihn noch hast, gern per PN. Da kann ich dir dann sicherlich etwas dazu sagen.

S77S77 hat geschrieben:Mittlerweile traue ich mich gar nicht mehr, einen Beitrag zu veröffentlichen, weil ich ja keine Fehler machen will ...

Trau dich ruhig, die Moderatoren und das Mitgliederforum helfen dir schon weiter.

Benutzeravatar

» Gio » M » Beiträge: 639 » Talkpoints: 33,50 »



Ich bin erst seit heute hier und schon jetzt recht genervt von der Tatsache, dass man Systemnachrichten bekommt, mit dem Hinweis, man solle doch besser auf die Formatierung achten, etwa wenn man etwas listenartig dargestellt hat. Statt dessen wird verlangt, dass man daraus einen ellenlangen Blocktext macht, der keinen Spaß zu lesen macht und den Sinn des Postings verfälscht, weil die Liste nunmal zum Konzept des Textes gehörte.

Als ich eben ein Thema eröffnen wollte und die damit zusammenhängende Diskussion ein wenig erläuterte und meine Meinung dazu zum Besten gab, wurde der Thread gelöscht, weil ich angeblich Off-Topic geschrieben hätte (was schon deshalb in meinen Augen nur wenig nachvollziehbar ist, weil gerade die von mir aufgeführte Diskussion das Topic sein sollte)..

Generell finde ich es ja toll, dass auf Rechtschreibung und Leserlichkeit sowie darauf geachtet wird, dass die User nicht miteinander chatten. Aber dieses Vorgehen, wegen jeder Kleinigkeit zu löschen, halte ich für maßlos übertrieben und das nimmt mir leider jeglichen Spaß an diesem Forum, weshalb ich mir nicht vorstellen kann, als dauerhafter User hier unterwegs zu sein.

Benutzeravatar

» CCB86 » Beiträge: 1988 » Talkpoints: 49,03 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Das mit dem Off-Topic ist so eine Sache. Manchmal fasst man das Thema im Eifer des Gefechtes so weit, dass man zu viel Stoff in einen Thread packt. Dann ist es besser aus einem Thread zwei ähnliche zu machen, in denen jeweils exakter und präziser um einen Kernpunkt diskutiert werden kann. Wenn man zu viel Fragen und Aspekte in einem einzelnen Thread aufwirft entgleist erfahrungsgemäß die Diskussion in der Folge leicht.

Wenn so etwas gelöscht wird ist das nicht böswillig. Wo man da optimieren kann, das lernt man eigentlich schnell, wenn man die entscheidenden Tipps bekommt. Ohne den konkreten Text zu sehen ist da aber kaum ein konkreter Ratschlag zu geben.

Ich empfehle Dir zur Lektüre diesen Thread zumindest nach und nach zu lesen: Meine Punkte sind weg, Beiträge werden gelöscht, Schreibban Da sollten schon viele deiner Fragen beantwortet sein. Oder du postest da deinen gelöschten Text und fragst nach Tipps, wie man es besser machen kann.

Ansonsten sind die Beitragsrichtlinien und die FAQ immer noch mal eine wertvolle Quelle, wenn man mal nicht so recht weiß, was hier erwartet wird, wenn man mitschreiben will.

Eine freundliche Nachfrage bei den Moderatoren hilft auch, wenn man die Startschwierigkeiten überwinden will und noch nicht so recht den Anfang findet.

Benutzeravatar

» trüffelsucher » Beiträge: 12458 » Talkpoints: 5,72 » Auszeichnung für 12000 Beiträge


Eigentlich bin ich in diesem Thema hier falsch, genervt bin ich ja eigentlich nicht, eine Frage hätte ich trotzdem. Kann es möglicherweise sein, dass neben der neuen Talkpointsvergütung, die neue Themen fördern soll, auch die Richtlinien für die Themenerstellung ein bisschen gelockert wurden? Mir fallen immer mehr Themen auf, die rein dem Gefühl nach früher wegen deutlichem Umfragecharakter gelöscht worden wären. Ist man da lockerer geworden? Ich will jetzt keine Grundsatzdiskussion vom Zaun brechen, mich über Ungerechtigkeiten beschweren oder sonst irgendetwas in der Art, mich würde die Antwort einfach nur für meine eigenen Themenerstellungen in der Zukunft interessieren.
Vielen Dank schon jetzt für die Info! :)

» Anemone » Beiträge: 1742 » Talkpoints: 764,81 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Anemone hat geschrieben:Kann es möglicherweise sein, dass neben der neuen Talkpointsvergütung, die neue Themen fördern soll, auch die Richtlinien für die Themenerstellung ein bisschen gelockert wurden?

Nein, im Gegenteil. Wir legen sogar größeren Wert auf ordentlich ausformulierte Beitrags- oder Themenüberschriften. Die Messlatte für die Qualitätsstandards wurde von daher eher etwas höher gelegt.

Anemone hat geschrieben:Mir fallen immer mehr Themen auf, die rein dem Gefühl nach früher wegen deutlichem Umfragecharakter gelöscht worden wären.

Themen mit vermeintlichem Umfragecharakter schauen wir uns schon genauer an und wo wir einen gewerblichen oder auch wirtschaftlichen Hintergrund sehen, werden diese Themen weiterhin gelöscht. Die Abgrenzung hierbei ist nicht immer ganz einfach, aber im großen und ganzen achten wir da schon drauf.

Benutzeravatar

» Gio » M » Beiträge: 639 » Talkpoints: 33,50 »


Gio: Danke für deine rasche Antwort. Ja, die strenge bei Beitragsüberschriften ist mir bei der Lektüre des Mitgliederforums auch aufgefallen, das stimmt. Mir ging es jetzt aber eher um die Themen. Nach meinem zu gegeben subjektiven Eindruck wurden Themen wie: Was ist euer Lieblingstag? / Welchen Tag könnt ihr nicht leiden? / Nutzt ihr XYZ? / Tut ihr Laune in der Arbeit kund? / Seht ihr euch XYZ im Fernsehen an? / usw. früher gelöscht, auch wenn nicht nur die Frage gestellt, sondern auch nach einem Grund dafür gefragt wurde, eben weil keine Diskussion aufkommen kann und jeder nur stupide antwortet und eine Begründung ausführt. Vielleicht sehe ich das jetzt falsch, aber irgendwie habe ich mich einfach gewundert... Gilt also jetzt als Richtlinie, dass Umfragen inzwischen generell weitgehend geduldet werden, wenn kein statistischer Charakter / keine Marktforschung abzusehen ist, weil die Abgrenzung zwischen Diskussion und Umfrage einfach schwierig ist?

» Anemone » Beiträge: 1742 » Talkpoints: 764,81 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Anemone hat geschrieben:Gilt also jetzt als Richtlinie, dass Umfragen inzwischen generell weitgehend geduldet werden, wenn kein statistischer Charakter / keine Marktforschung abzusehen ist, weil die Abgrenzung zwischen Diskussion und Umfrage einfach schwierig ist?

Das ist natürlich jetzt auch etwas schwierig zu generalisieren. Ein gewisses Diskussionspotential sollte schon bei den Fragestellungen gegeben sein. Fragen oder Themen die man glattweg mit ja oder nein oder ähnlichem beantworten könnte sind weiterhin äußerst kritisch zu sehen. Von daher werden auch Themen wie meinetwegen "Handy xy - ja oder nein?" von uns umformuliert oder auch gleich gelöscht. Ein paar sehr grenzwertige Themen werden natürlich immer mal mit durchgewunken, aber diese sollten und werden wir prozentual doch schon sehr gering halten.

Benutzeravatar

» Gio » M » Beiträge: 639 » Talkpoints: 33,50 »


Zurück zu Ablage

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^