Spliss einfach auseinanderreißen, gesund?

vom 19.06.2011, 17:27 Uhr

Eine Freundin von mir legt totalen Wert auf ihre Haare und geht monatlich zum Friseur und duscht zweimal täglich, weil sie vor allem Angst vor Spliss hat. Manchmal findet sie dann trotzdem ein Haar mir Spliss und sieht die beiden geteilten Enden einfach auseinander. Ich selber habe kein Spliss, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das gut ist, was sie mit ihren Haaren macht, schließlich wachsen die ja weiterhin. Ich würde entweder den Splissansatz abschneiden, wenn er erst vorne an der Spitze ist und noch nicht in der Mitte des Haares oder ich würde das Haar komplett heraus reißen, wenn es mich nun so stört. Was würdet ihr machen und was ist am besten für das Haar?

Benutzeravatar

» aannii » Beiträge: 697 » Talkpoints: 11,36 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Was nun wirklich am besten für das Haar ist, kann ich nicht genau sagen, allerdings glaube ich nicht, dass es besonders gut ist wenn man das Haar einfach auseinander zieht. Dadurch entfernt man den Spliss ja nicht wirklich und schädigt das Haar meines Erachtens nur noch mehr.

Immer wenn ihr einige Haare finde, die splissig sind, nehme ich eine Schere und schneide das splissige Ende ab. Das funktioniert bei mir ganz gut und viel Spliss habe ich auch nicht, obwohl ich nicht regelmäßig meine Spitzen schneiden lasse. Das könnte deine Freundin auch machen, oder sie wartet einfach auf ihren monatlichen Friseurbesuch und lässt es richtig machen.

Benutzeravatar

» Nana_2011 » Beiträge: 2257 » Talkpoints: 1,29 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ich habe das einmal probeweise mehr aus Spaß bei einer Freundin gemacht, als diese über ihren Spliss gemeckert hat und zum Friseur gehen wollte. Ich weiß nicht ob das bei dickeren Haaren anders ist, aber meine Freundin hat mittelmäßige dickes Haar, kein sonderlich dünnes und bei ihr haben sich diese beiden Enden ganz komisch auseinander gezogen, das eine ist dann unterwegs abgerissen. Ich denke, das wird eh passieren, es gelingt einem nicht, dass man es bis zur Wurzel gerade durchzieht. Der Rest des Haares hat sich eingekringelt und sah ziemlich daneben aus.

Sie hat sich das Haar letztendlich dann auch einfach ausgerissen, aber die Idee an sich ist natürlich total sinnlos, denn wenn man Haare zweiteilt, selbst wenn sie tot sind, sie sind dann einfach kaputt und kringeln sich, vermutlich würden sie auch grau werden, wenn man sie danach nicht ausreißt, sondern einfach hängen lässt. Abgesehen davon kann man eh nicht jedes einzelne Haar so behandeln, ich finde daher, dass das nichts damit zu tun hat, dass sich deine Freundin großartig pflegt, mit ihren Haaren macht sie nämlich genau das Gegenteil. Schneidet man es, sieht es wenigstens noch aus.

» Crispin » Beiträge: 14936 » Talkpoints: 6,73 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Spliss ist meistens nicht mehr zu retten und muss eben einfach entfernt werden. Es gibt einige Leute, die immer den überstehenden Spliss abschneiden, aber das funktioniert auf die Dauer nicht. Wenn man nur wenig Spliss hat, mag es vielleicht funktionieren, aber sobald es eben mehr wird, fällt das auf. Die Haarstruktur ist dann sowieso schon geschädigt und dann müssen normalerweise sowohl das abgesplisste Haar, als auch das kaputte Haare so weit ab, dass die Stelle des Aufteilung einige Zentimeter zurück liegt, damit sich das Haar ordentlich erholen kann. Hat sich das Haar einmal geteilt, wird es sich auch wieder teilen, wenn der kaputte Teil nicht entfernt wird.

» Wunschkonzert » Beiträge: 6469 » Talkpoints: -0,15 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Auseinanderziehen ist ja nun wirklich nicht hilfreich. Im Gegenteil, sie macht das Haar kaputt bis nach oben zur Wurzel, wenn sie wirklich soviel Wert auf ihre Haare legt, dann soll sie entweder öfter die Haare schneiden lassen, eine Kur oder Spülung verwenden oder, was in dem Augenblick am effektivsten ist, das Haar einfach oberhalb der gespaltenen Spitze abschneiden.

Wenn sie das Haar auseinanderreißt bis nach oben, nur damit man nicht sieht, daß es kaputt ist, dann wächst es weiter raus und der Spliß fängt dann quasi schon am Ansatz an. Sie tut ihrem Haar damit wirklich keinen Gefallen, das ist nur Kosmetik für den Augenblick, aber reparieren tut sie damit auf lange Sicht gesehen nichts. Außerdem glaube ich auch nicht, daß es jemandem gibt, der keinen Spliß hat, es sei denn, er trägt eine Kurzhaarfrisur.

In langen Haaren wird man immer das eine oder andere gespaltene Haar finden, allein schon deshalb, weil das einzelne Haar bedeutend länger irgendwelchen alltäglichen strapazierenden Umwelteinflüssen ausgesetzt ist. Wind, Wasser, Sonne, die UV-Strahlung, all das belastet das Haar eben. Das ist halt so und läßt sich nicht ändern. Sie sollte ihre Haare in Ruhe lassen und einfach pflegen, sich vielleicht bei einem Friseur beraten lassen, welche Spülung oder Kur für ihr Haar am geeignetesten ist. Das bringt ihr bedeutend mehr.

» Thaddäus » Beiträge: 1013 » Talkpoints: 23,30 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Wenn sie das Haar auseinanderreißt bis nach oben, nur damit man nicht sieht, daß es kaputt ist, dann wächst es weiter raus und der Spliss fängt dann quasi schon am Ansatz an. Sie tut ihrem Haar damit wirklich keinen Gefallen, das ist nur Kosmetik für den Augenblick, aber reparieren tut sie damit auf lange Sicht gesehen nichts. Außerdem glaube ich auch nicht, daß es jemandem gibt, der keinen Spliß hat, es sei denn, er trägt eine Kurzhaarfrisur.

Das passiert nicht; wenn man die gespaltene Spitze abreißt, dann kann man das Haar nicht bis zum Ansatz zweiteilen, weil die Hälfte, an der man zieht, nach wenigen Millimetern abreißt. Man hat dann also ein „normales“ Haar, bei dem ab einem gewissen Punkt die Hälfte fehlt. Man kann aber auch einfach den Spliss in Ruhe lassen, weil das niemand sieht, insofern nur wenige Haare betroffen sind.

» Zitronengras » Beiträge: 8686 » Talkpoints: 87,40 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Das beste und einzige was du machen kannst ist deine Haare um die Länge wie der Spliss geht abzuschneiden. Sonst geht der Spliss immer weiter nach oben und am Ende musst du viel mehr Haare abschneiden, als es jetzt noch wären. Ich habe das früher auch immer nicht gemacht aber es danach bereut als gleich viele Zentimeter Haare runter mussten.

Wenn die Spitzen anständig geschnitten sind kannst du danach versuchen vorbeugend Anit-Spliss Produkte verwenden und deine Haare gut und aber auch nicht zu viel pflegen und dann sollte es eigentlich bis zu einer gewissen Haarlänge nicht mehr passieren. Haare färben macht natürlich die Haare kaputt und auch das Glätteisen also würde ich versuchen soweit es geht darauf zu verzichten.

Benutzeravatar

» Mietzis » Beiträge: 802 » Talkpoints: -0,75 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich habe das früher auch gemacht. Da war es allerdings mehr aus Langeweile und ich habe mir überhaupt nicht die Gedanken darum gemacht, wie sehr es das Haar schädigen könnte. Denn mit dem Auseinander ziehen macht man es ja nur noch mehr kaputt und das schädigt das Haar enorm. Wenn ich viele Haare mit Spliss entdeckte, wird es für mich Zeit zum Friseur zu gehen. Denn mit Spliss lassen sich die Haare auch nicht mehr gut kämmen und so gehe ich dann meist innerhalb einer Woche, je nachdem, wie sehr mich meine Haare aufregen, zum Friseur. Dann kommt das Kaputte ab und es ist gut. Einzelne Haare ziehe ich schon einmal raus, dann wachsen sie ja wieder gesund nach.

» Jenna87w » Beiträge: 2149 » Talkpoints: 0,47 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ja, gesund ist es auf keinen Fall den Spliss aufzuziehen. Das beste ist es ihn abzuschneiden. Oder wenn er sich schon sehr hochgezogen hat gibt es auch einen so genannten Spliss-Schnitt. Dabei wird das Haar Strähne für Strähne einzeln eingedreht und alles was absteht abgeschnitten. Dabei kommt so gut wie der ganze Spliss weg, aber es geht dabei nichts an Länge verloren. Wenn man das gemacht hat muss man trotzdem seine Haare gut pflegen.

Am besten macht man sich 1-2 mal im Monat eine Kur. Die kann man auch ruhig ein paar Stunden einwirken lassen zum Beispiel am Sonntag. Dann kann die Kur besser einziehen und man hat noch mehr davon. Wer aber keine Zeit dafür hat der kann sie auch Abends rein machen und über Nacht einwirken lassen. Dann einfach früh ausspülen und fertig. So kann man seine Haare auch auf längere Zeit gesund halten.

» traumfrau_ » Beiträge: 108 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Zurück zu Fingernägel, Haut & Haare

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^