Das beste klumpende Katzenstreu?

vom 14.10.2010, 20:06 Uhr

Ich verwende für meine Katzen bisher ausschließlich klumpendes Katzenstreu. Wir haben schon sehr viele Sorten ausprobiert und verwenden aktuell das Professional Classic ohne Babypuderduft von Zooplus. Dies war aber in der letzten Zeit sehr staubig und daher suche ich ein neues. Mir und vor allem meinen Katzen ist sehr wichtig, dass es sich um ein sehr feines Katzenstreu handelt. Weiterhin ist natürlich wichtig, dass es den Geruch sehr gut bindet und dass das Streu lange in der Toilette bleiben kann. Ich mag es nämlich gar nicht, wenn man es so schnell austauschen muss. Das ist einfach zu teuer. Babypuderduft finde ich übrigens ganz schrecklich und verstehe auch gar nicht, warum das immer verwendet wird.

Hat vielleicht jemand noch einen Tipp, welches klumpende Katzenstreu besonders gut ist? Der Preis ist übrigens nicht so wichtig. Das teure Streu ist ja meistens weitaus ergiebiger als günstiges und dann gleicht es sich wieder aus. Vielleicht hat ja hier noch jemand eine Alternative für mich. :)

Benutzeravatar

» Prinzessin_Erika » Beiträge: 2010 » Talkpoints: 6,28 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich denke eigentlich nicht, dass teurere Streu ergiebiger ist und dadurch günstiger. Meine Eltern kaufen für meine Katze immer die "Thomas Katzenstreu". Diese Streu gibt es in unterschiedlichen Abpackungen bis zu 20 Kg. Wenn mich nicht alles täuscht, kann man diese Katzenstreu in allen gängigen größeren Supermärkten kaufen.

Was mich bei dieser Streu überzeugt hat, dass sie super gut klumpt und keine Nässe in der Katzentoilette zurückbleibt. Meine Katze fühlt sich scheinbar auch wohl damit, denn sonst würde sie die Katzentoilette verweigern. In dem Punkt ist sie wirklich sehr mäkelig, was aber auch am Alter liegen könnte (13 Jahre).

Die Streu riecht meiner Meinung nach nach gar nichts. Zumindest konnte ich keinen störenden Geruch feststellen, auch kein Babypudergeruch. Wer kommt eigentlich auf die Idee und macht sowas? Die Streu ist auch recht ergiebig, weil man immer nur die Klumpen rausnehmen muss.

Auch das etwas größere Geschäft wird nicht sinnlos mit Streu umgeben. Es trocknet einfach dadurch, dass die Streu drum herum ist und kann es dann ganz einfach entfernen. Ich kann dir also mit einem guten Gewissen diese Streu empfehlen.

Was ich nicht empfehlen würde, sind diese Silikonstreupackungen. Das Zeug saugt zwar auch die Pipi auf, allerdings verbleibt es dann in der Katzentoilette und fängt irgendwann an zu riechen. Davon sollte man meiner Meinung nach die Finger lassen.

» blueberlin49 » Beiträge: 198 » Talkpoints: 0,18 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich verwende auch ausschließlich nur Klumpstreu für meine Katzen. Ich kaufe schon Jahre lang das Katzenstreu aus dem dm Markt. Es handelt sich um das Katzenstreu von Dein Bestes und zwar das Ultra Klumpstreu naturweiß. Da zahle ich für 6 Liter nicht ganz 3 Euro.

Ich schütte dann auch die ganze Packung ins Katzenklo. Das Streu hält dann manchmal sogar bis zu 3 Wochen, bis ich es erneuern muss. Es klumpt einfach am besten und die Geruchsbildung ist auch gering. Da ich das Katzenklo jeden Tag sauber mache, riecht man eigentlich auch nie etwas.

Das Preisleistungsverhältnis finde ich auch in Ordnung und das Streu ist recht feines Streu. Es gibt das selbe Streu auch nochmal in sehr leicht, aber das saugt kaum etwas und klumpt auch nicht gut. Außerdem gibt es das Streu noch mit Duft, aber so etwas mögen meine Katzen gar nicht.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32251 » Talkpoints: 0,17 » Auszeichnung für 32000 Beiträge



Ich kaufe oder bestelle am liebsten die feine Streu mit dem Babypuderduft. Die ist zwar teuer, aber mit billiger Streu haben wir nur schlechte Erfahrungen gemacht. Die wird unten wie Beton und man muss sie nach spätestens 5 Tagen komplett austauschen. Die teure Streu hat den Vorteil, dass man nur die Klumpen und den Kot herausnimmt und ab und zu mal neue Streu nachfüllt.

Sicher muss man die auch mal austauschen, aber bei weitem nicht so oft, wie eine Billige. Und so gesehen, ist die teure auf lange Sicht günstiger, weil sie viel länger hält. Man bekommt sie bei Fressnapf (Premiere Excellent), Pflanzen-Kölle (Amora) oder auch bei Zooplus, da gibt es viele Sorten.

Benutzeravatar

» Jacqui_77 » Beiträge: 2718 » Talkpoints: 19,87 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich kaufe ebenfalls immer ein feineres Streu von Fressnapf und mir ist auch aufgefallen, dass meine Katze das lieber annimmt. Es kostet zwar ein wenig mehr, aber ich finde, dass es einfach besser klumpt und kaum Geruchsbildung vorhanden ist. Außerdem halten diese bei mir sogar länger, als der billige Einstreu und sind somit viel ergiebiger, da man immer nur das erwischt was wirklich sauber gemacht werden muss.

Ich kann nur empfehlen ein feines Einstreu auszuprobieren, wenn es mit normalen Einstreu nicht wirklich klumpt. Bei mir hat das sehr gut geklappt und auch meine Katze findet es gut. :D

Benutzeravatar

» Mietzis » Beiträge: 802 » Talkpoints: -0,75 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ich benutze für meine Katzen seit langer Zeit das "Premier Excellent! von Fressnapf für rund 11 Euro á 10 Kilogramm. Dieses Streu gibt es mit und ohne Babypuderduft, manchmal gibt es auch eine Limited Edition die eher frisch riecht und nicht so schwer wie Babypuder. Ich bin hoch begeistert von diesem Streu.

Die günstigen Katzenstreus der Supermärkte können da noch nicht einmal ansatzweise mithalten. Es klumpt sofort und man kann ganz bequem die festen Brocken mit der Schaufel entfernen. Uringeruch konnte ich auch niemals wahrnehmen. Da keine von meinen Katzen sich in der Lage sieht ihr großen Geschäft zu verscharren, kann ich bezüglich diesem Geruch leider nichts sagen.

Zu der Zeit als ich nur einen Kater hatte, hat ein Sack wie oben beschrieben für knapp zwei Monate gereicht. Da man durch die wirklich feste Klumpenbildung nur das Streu entfernt, dass benutzt ist und das restliche Streu noch sehr schön aussieht und riecht, braucht man eigentlich nur immer wieder auffüllen. Ich mache dann vom Gefühl her alle paar Wochen trotzdem eine Komplettleerung.

Bei vielen anderen Klumpstreus hat mich wirklich massiv gestört das sich keine wirklichen festen Klumpen gebildet haben, sondern das umliegende Streu immer ein bisschen nass war. Dadurch musste ich viel öfter eine Komplettleerung durchführen, was mit der Zeit nicht nur immer aufwendiger, sondern auch teurer wurde.

Benutzeravatar

» beere » Beiträge: 1325 » Talkpoints: 0,93 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich glaube "das beste Katzenstreu" gibt es in der Form nicht, weil die Katzen sich im Klo unterschiedlich verhalten und die Vorlieben unterschiedlich sind. Ich habe schon einige Klumpstreus ausprobiert, sowohl mit als auch ohne Duft, fein und grob, dunkel und hell.

Ich habe recht lange das Premiere Excellent von Fressnapf gehabt, in der unduftigen Version. Das ist mit einem Euro pro Kilo recht teuer, hat aber immer recht lange gehalten und auch gut geklumpt sowie ärgerlich gebunden. Irgendwann kam dann jedoch meine zweite Katze dazu, die ziemlich wild im Streu herum gräbt. Da machte sich dann bemerkbar, dass es nicht sehr schnell klumpt und das Geschäft durch das Buddeln grob verteilt wird, wodurch es dann teilweise auch am Plastik des Katzenklos klebte.

Ich habe danach noch andere Streus probiert und hatte immer wieder das klebrige Problem. Dann bin ich mal auf das Klumpstreu von LIDL gestoßen. Das ist recht hell, fein, unstaubig und hat nur einen ganz leichten Eigengeruch. Es klumpt sehr schnell und fest und bindet Gerüche ganz gut. Ein 6 Kilo Karton kostet 3 Euro, ist also recht günstig. Ich kippe immer einen ganzen Karton ins Klo, das ist genau die richtige Menge für meine Katzen und dadurch, dass es ein Karton und keine Tüte ist, geht auch beim Einfüllen nie was daneben. Ich denke, ich werde bei diesem Streu bleiben.

Benutzeravatar

» CCB86 » Beiträge: 1964 » Talkpoints: 42,46 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Zurück zu Haustiere

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^