vom 11.11.2007
Talkteria: Wie geht das - Verrechnungsscheck auf Konto einzahlen ?
zu twitter Link in delicious speichern

Wie geht das - Verrechnungsscheck auf Konto einzahlen ?

Forum: Geld & Finanzen

    
Wahrscheinlich eine dämliche Frage, aber das ist das erste Mal für mich: Ich habe einen Verrechnungsscheck bekommen, was mach ich nun damit?

Ich würde ihn gerne auf mein Konto einzahlen, geht das telefonisch oder muss ich zur Bank direkt hin? Wie läuft das Ganze dann ab - und muss ich Gebühren bezahlen? Ich bin bei der Hypovereinsbank.
  
Hexilein22 :: Hexilein22 :: Beiträge 131:: 0.02 Talkpoints Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Du gehst zur Bank und sagst, dass Du den Verrechnungsscheck einlösen wilst. Der wird Dir dann auf Dein Konto eingezahlt. Du musst noch etwas unterschreiben und das war es.

Musst allerdings darauf achten, dass der Aussteller unterschrieben hat, sonst bringt das alles nichts. Du könntest den Scheck auch zur Bank hinschicken. Dann müsstest Du ihn hinten unterschreiben. Aber persönlich ist besser. Gebühren zahlst Du so viel ich weiß keine.
  
*steph* :: *steph* :: Beiträge 17876:: 117.16 Talkpoints Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Du musst dafür aber bei der Bank noch einen Scheckeinreicher ausfüllen. Aber da hilft die deine Bank dabei, wenn du das bisher noch nie gemacht. Und natürlich brauchen sie auch , wie steph schon geschrieben hat, den unterschriebenen Scheck.
  
:: Sippschaft :: Beiträge 7580:: 159.53 Talkpoints :: Auszeichnung für 5000 Beiträge Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Ich schließe mich den Vorrednern an. Es dauert aber ca. 14 Tage, bis du über das Geld verfügen kannst. Ist leider so die Erfahrung habe ich schon gemacht.
  
karlchen66 :: karlchen66 :: Beiträge 3123:: 54.79 Talkpoints :: Auszeichnung für 3000 Beiträge Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Dann kommt es wohl auf die Bank an. Bei mir war der Betrag des Verrechnungsschecks nach etwa 5 bis 6 Tagen verfügbar.

Was ist eigentlich ein Scheckeinreicher? Ich habe meine Bank weiter weg und habe den Scheck nur per Post hingesendet, und hinten unterschrieben. Mehr musste ich nicht machen.
  
*steph* :: *steph* :: Beiträge 17876:: 117.16 Talkpoints Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Ein Scheckeinreicher ist man selbst, denn man reicht den Scheck bei seiner Bank ein zur Gutschrift. Natürlich ist die Zeit bis zu Gutschrift auf dem Konto von Bank zu Bank unterschiedlich. Es kommt auch auf die Höhe an, die auf den Scheck geschrieben steht und so zur Auszahlung steht. Es kann ja auch durchaus vorkommen, dass ein Scheck nicht gedeckt ist. Um hier macht sich ein Nachteil gegenüber eine Überweisung deutlich zum Vorschein. Bei einem Scheck kann man nicht sofort über das Geld verfügen. Man sollte wenn man es kam vorher fragen ob es nicht auch durch eine Überweisung gemacht werden kann. Es ist immer die Wartezeit von der Scheckeinreichung bis zur Gutschrift bevor ich über mein Geld verfügen kann. Leider kann die Bank auch nicht die genaue Zeitspanne sagen. Sie gibt nur eine grobe Schätzung wieder aus Erfahrungswerten.
  
karlchen66 :: karlchen66 :: Beiträge 3123:: 54.79 Talkpoints :: Auszeichnung für 3000 Beiträge Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Also ich habe eine Zeit lang meinen Lohn nur per Verrechnungsscheck bekommen, der Scheck war damals immer von der Stadtsparkasse Potsdam und ich bin bei der Volksbank Uckermark. Musste ganz einfach zu meiner Bank gehen und den Scheck abgeben dazu dann noch meine Kontonummer angeben sowie Unterschrift und nach 6 Tage war das Geld auf meinem Konto. Die Angestellte in der Bank hat mir damals erklärt warum man 6 Tage warten muss habe ich allerdings schon wieder vergessen, hat irgendwas mit dem Scheckaussteller zu tun.
  
:: Cally :: Beiträge 344:: 20.19 Talkpoints Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Hexilein22 hat folgendes geschrieben:
Wahrscheinlich eine dämliche Frage, aber das ist das erste Mal für mich: Ich habe einen Verrechnungsscheck bekommen, was mach ich nun damit?

Ich würde ihn gerne auf mein Konto einzahlen, geht das telefonisch oder muss ich zur Bank direkt hin? Wie läuft das Ganze dann ab - und muss ich Gebühren bezahlen? Ich bin bei der Hypovereinsbank.

Eigentlich ganz easy, du gehst mit dem Scheck zu deiner Bank und gibst ihn dem Bankangestellten. Nach kurzer Überprüfung deiner Personalien und deines Kontos wird dir der Betrag gutgeschrieben. Das war auch schon alles.
  
:: mfalk :: Beiträge 135:: -0.93 Talkpoints Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggenjetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
 
Talkteria.de Web

Erweiterte Suche
Ähnliche Themen:
 
Zu welchen Ärzten geht ihr gerne? Vor welchen habt ihr Angst
5451mal aufgerufen · 50 Antworten · Forum: Gesundheit & Beauty
Laternenumzüge, geht ihr mit euren Kleinen hin?
2443mal aufgerufen · 12 Antworten · Forum: Familie & Kinder
Tischtennis geht wieder los
1364mal aufgerufen · 5 Antworten · Forum: Sport
Fußball - Geht ihr ins Stadion oder lieber TV ?
11842mal aufgerufen · 55 Antworten · Forum: Sport
Post geht im Mindestlohn-Konflikt neue Wege
1116mal aufgerufen · 1 Antworten · Forum: Wirtschaft
 
 
Weitere interessante Themen:
 
Altersvorsorge fondsgebundene Rentenversicherung
2523mal aufgerufen · 0 Antworten · Forum: Geldanlage
Suche gutes kostenloses Übersetzungsprogramm
2346mal aufgerufen · 2 Antworten · Forum: Software
Gartenmöbel Polster reinigen
1684mal aufgerufen · 2 Antworten · Forum: Garten & Pflanzen
Tempolimit in deutschen Schulen?!
1513mal aufgerufen · 0 Antworten · Forum: Beruf & Bildung
Weltbild - Gratisartikel zu jeder Bestellung
14245mal aufgerufen · 22 Antworten · Forum: Kostenloses
  mehr interessante Themen

 

 

 

   
Startseite :: Nach oben  
   
Impressum :: Datenschutz :: Blog RSS Powered by phpBB
   
Topthemen Themenübersichten 14 13 12 11 10 09 08 07 06 Copyright © 2005 - Talkteria, das Internetforum!