vom 28.07.2008
Talkteria: Regale auffüllen ein gut bezahlter Job?
zu twitter Link in delicious speichern

Regale auffüllen ein gut bezahlter Job?

Forum: Geld & Finanzen

 Seite 1, 2, 3   
Hallo zusammen,

ich hatte ja bereits diesen Beitrag eröffnet: Geld verdienen durch Regale einräumen. Dort wurde angesprochen, wie schwer der Job ist, zumindest wenn man ihn sehr regelmäßig macht.

In den Antworten kann man lesen, dass die Verdienstmöglichkeiten sehr unterschiedlich sind. Ich kenne auch jemand der Regale auffüllt, allerdings bekommt dieser 10 Euro, also wesentlich mehr als im Beitrag Geld verdienen durch Regale einräumen geschrieben wurde (was jetzt nicht heißen soll, dass ich euch nicht glaube, aber schon verwunderlich wie die Unterschiede doch so sein können).

Hier könnt ihr gerne mal eure Erfahrungen austauschen. Dazu wäre es natürlich nicht schlecht, wenn ihr erstens den Verdienst aufschreibt und zweitens wo das ganze war.

Liebe Grüße von der
Laufmasche
  
Laufmasche :: Laufmasche :: Beiträge 7669:: -20.21 Talkpoints :: Auszeichnung für 5000 Beiträge Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Hallo,

wie schon in dem anderen Beitrag geschrieben habe ich 5,25 Euro die Stunde bekommen. Es war im Rewe Markt, allerdings wurde ich nicht vom Rewe-Markt bezahlt, sondern von einer Firma die mich dafür bezahlte. Dabei handelt es sich um eine Firma die von den verschiedenen Märkten gebucht wird um abends die Regale zu füllen. Die Firma rückt dann mit ungefair 10 Kräften an, die alle keine Ahnung vom Regale auffüllen haben und versucht dann dort alles in möglichst schneller Zeit zu erledigen. Wir bekamen dann pro Stunde 5,25 Euro, und mich würde eigentlich mal interessieren wie viel die Firma dafür bezogen hat. Besonders war diese Leiterin die uns dabei beobachtete ziemlich anstrengend, und selber super faul.
  
:: herrmausi :: Beiträge 916:: -0.18 Talkpoints Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Hallöchen Laufmasche,

habe lange Jahre bei ReWe als Regaleauffüller gearbeitet, d.h. ich wurde wie viele andere nur dazu genutzt und habe an 3 Tagen in der Woche ab 17.00 Uhr Regale aufgefüllt. Man hatte so seinen Bereich, den man aufgetragen bekam. Bei mir waren es u.a. die Süßwaren, die nun nicht sonderlich schwer waren, aber wenn man einige kleine Paletten hingestellt bekommt, dann zieht sich das schon ganz schön.

Jedenfalls wenn man fertig war, war man sozusagen nicht fertig, sondern man musste solange bleiben bis "alle" fertig waren und den anderen die etwas langsamer sind und die mehr auszupacken haben "helfen". Das konnte sich in der Oster- und Weihnachtszeit manchmal schon bis in die späten Nachtstunden ziehen. Bis 02.00 Uhr nachts haben wir mal ausgepackt, aber das haben die Weihnachtsartikel eben, die zu dieser Zeit frisch ankamen.

Bezahlt wurde das ganze nicht besonders gut : 7 Euro die Stunde bekam man. Wenn ich nun bei meinem jetzigen Arbeitgeber schaue, dort bekommt man 7,50 €, nicht gerade viel mehr. Finde es schon etwas wenig für das auspacken, denn nicht alles ist so leicht wie Chips und Süßwaren, sondern es gibt genug schweres : Konserven & Gläser, Waschmittelgroßpackungen und Getränke.

Auch diese neuen Regelungen, das nach Paletten bezahlt wird, finde ich ganz schön unverschämt, denn es gibt genug Paletten, die extrem schnell ausgepackt sind und eben welche für die man Stunden benötigt, da sie erstens so hoch gebaut wurden und zweitens weil die im Lager Mist gebaut haben und das leichteste nach unten und das schwerste nach oben, sodass man am Ende vielleicht noch die Sauerrei aufputzen muss. Hatte leider schon den Fall, das eine ganze Kiste Schmand unten stand und obendrauf Konserven ohne Ende und am Ende roch es immer schlimmer und was war ?! Durch die Konserven ging der Schmand kaputt.

Es ist und wird immer ein leidiges Thema sein und bleiben.

lieben Gruß,
SybeX
  
SybeX :: SybeX :: Beiträge 3887:: 6.72 Talkpoints :: Auszeichnung für 3000 Beiträge Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Oftmals bekommt man bei den eher kleineren Firmen mehr bezahlt. Aber die 10€ die der Threadstarter geschrieben hat kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Interessant wäre es halt zu wissen ob die 10€ Netto oder Brutto gerechnet sind.

Dadurch, dass es so viele Studenten gibt die Geld benötigen und das auch für ein Wurstbrot und ein Ei machen würden ist die Bezahlung halt nicht so der Renner.
  
:: Hatebreed :: Beiträge 193:: 0.22 Talkpoints Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Hallo!

Ich habe während meiner Schulzeit im Alter von 16 Jahren damit begonnen, beim Spar Supermarkt Regale aufzufüllen. Dafür habe ich damals 10 DM pro Stunde erhalten, später, nach der Einführung des Euros, 5,11 €. Ich ging zwei Mal in der Woche nach der Schule bis Ladenschluss um 20:00 Uhr hin, um mein Taschengeld ein wenig aufzubessern.

Meiner Meinung nach war die Bezahlung nicht besonders gut, weil es schon ein sehr harter Job sein kann. Es kommt immer darauf an, welche Regale man einräumen muss. Ich hatte das Glück meistens nur Pflege- und Haushaltsprodukte und Tiernahrung einzuräumen. Lediglich die Säcke mit Katzenstreu und einige Waschmittelpackungen waren sehr mühselig einzuräumen. Doch Kollegen von mir, die ausschließlich Getränke und Spiritousen einräumen mussten, fielen nach der Arbeit absolut tot ins Bett - und das für 10 DM die Stunde...

Ich habe den Job nur so lange gemacht, bis ich etwas neues hatte. Anschließend fing ich bei einem Copy Shop an, wo ich wesentlich leichtere Arbeit hatte und die gleiche Bezahlung bekam.
  
XXXGermaineXXX :: XXXGermaineXXX :: Beiträge 797:: 87.36 Talkpoints Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Bei diesem job gibt es wirklich gravierende Gehaltsunterschiede. ALDI beispielsweise zahlt für diese Tätigkeit 10,25 Euro in der Stunde auf 400 - Euro - Basis.

Wobei zu erwähnen ist, dass die Regalauffüller direkt bei ALDI angestellt sind, und nicht über ein Dienstleistungsunternehmen in die Fillialen gebracht werden. Heisst, ALDI muss nicht noch an die Dienstleister zahlen, sondern nur an die Angestellten. Die niedrigste Bezahlung die mir bekannt ist sind 5,50 Euro in der Stunde.
Über ein Diesntleistungsunternehmen, wie weiter oben bereits erwähnt.

Allerdings gibt es noch miesere Bezahlmethoden, nach einem sogenannten LBV - System (Leistungsbasierte Vergütung). Dies bedeutet, dass man nach Paletten oder nach Rollies bezahlt wird. Die Bezahlung dreht sich pro Rolli so zwischen 4 und 5 Euro, bei Paletten 12 - 15 Euro. Dass kann natürlich ganz toll sein, wenn man einen Rolli voller Toilettenpapier hat der in 10 Minuten verräumt ist. Aber sehr übel bei einem Rolli voller Drogerieartikel , wie 100 verschiedene Sorten Duschgel, Deoroller , etc. Dann kann man schonmal 2 Stunden an einem Rolli festhängen.
  
Himbeereis :: Himbeereis :: Beiträge 918:: 10.21 Talkpoints Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Ich hab das auch mal bei Rewe gemacht, 2 Tage in der Woche. Pro Stunde bekam ich etwa so 10 oder 11 DM. Wie waren auch direkt bei Rewe angestellt. Bei uns im Rewe war das so, das die frauen die leichtere Arbeit hatten, und die Männer für die schweren Dosen und Gläser zuständig waren. Ich war für die Kosmetikabteilung zuständig, also Toilettenpapier, Windeln, Zahnpflege, Duschzeug etc. Das waren keine schweren Teile, und ging relativ flott. es war auch ein ganz entspanntes Arbeitsklima mit netten Leuten.

Danach hab ich es in einem Tegut gemacht, über eine extra Firma. das war pure Sklaventreiberei. Bezahlung war etwas schlechter, und ich musste 4 mal die Woche arbeiten, von 20.00 bis mindestens 24.00, manchmal auch noch länger. Man durfte nichts trinken in der zeit, noch nicht einmal ein Kaugummi kauen, und der Chef war voll der Choleriker. Da ich ja da meine Ausbildung noch gemacht hab, und morgens um halb 6 aufstehen musste, hab ich das muir etwa 2 Wochen gemacht.
  
pepsi77 :: pepsi77 :: Beiträge 1634:: 19.55 Talkpoints :: Auszeichnung für 1000 Beiträge Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Ich wollte diese Arbeit auch durchführen und kam zu dem Entschluss das es einfach nichts bringt.

Sollte bei Globus in Gensingen sein, jedoch bietet die Firma nur 5,00 - 5,50 Euro Stundenlohn. Dazu kommt noch, das Gensingen ca 15 km von mir entfernt ist und ich so bei 3 - 4 Stundenschichten gerade mal 2-3 Euro an Sprit abziehen kann.

Wenn man so einen Job möchte, sollte man immer direkt im Namen des Supermarktes arbeiten und nicht über eine Firma. Denn die Firma gibt dir nur einen Teil des gezahlten Gehalts und behält den Rest für sich.
  
:: Siwusa :: Beiträge 50:: 0.00 Talkpoints Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Hallo!

Ich habe mich auch mal hier und da erkundigt und festgestellt, dass als Regalauffüller nicht allzu viel Geld zu holen ist. Ich bin allerdings auch noch Schülerin, das heißt, ich könnte unter der Woche nur an einigen Nachmittagen arbeiten, sowie Samstags, das heißt, Vormittags arbeiten ist nicht drin, genausowenig wie besondere Flexibilität.

Nun, nach diversen Absagen bin ich dann bei (Billig-) Ketten wie Tedi, NanuNana oder ähnlichen Läden gelandet, wo ich dann als Packhilfe stolze 5 Euro in der Stunde verdient hätte. Man wies mich aber gleich darauf hin, dass es eine sehr schwere Arbeit sei und ich bin dann sofort wieder gegangen. Ich denke, das ist schon ganz schöne Ausbeutung. 5 Euro in der Stunde finde ich sowieso schon ganz schön wenig, aber grade bei so körperlich anstrengender Arbeit sollte schon etwas mehr drin sein. Gut, ich habe auch schon für 5 Euro/Stunde gearbeitet, aber da musste ich bloss ein paar Ordner und Dokumente sortieren und ein paar Pappen auseinanderschneiden. Aber leider findet sich hier in der Gegend für Schüler kaum ein Job, der noch anständig bezahlt wird, das heißt, mehr als 5 Euro sind fast nirgendwo drin. Nur als Packhilfe oder Regalauffüller für 5 Euro die Stunde, und mehr hat man mir bisher nirgends angeboten, zu arbeiten, dafür wäre mir die Arbeit zu anstrengend.

Gruß,
B.
  
B. :: B. :: Beiträge 802:: 43.57 Talkpoints Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Also die Bezahlung hängt sehr davon ab bei welchem Unternehmen man arbeitet und dann auch noch in welcher Stadt. Selbst innerhalb eines Unternehmens kann es schon stattliche Unterschiede geben. Das liegt daran, dass es bei den großen Supermarktketten verschiedene Regionalbereiche gibt. Nur innerhalb dieser wird wohl der gleiche Lohn gezahlt.

Bei Kaufland zum Beispiel kenne ich Unterschiede von knapp 6 Euro die Stunde bis hin zu 9 Euro die Stunde. Hinzu kommt, dass es teilweise auch noch Lohnerhöhungen gibt, wenn man länger im Unternehmen arbeitet und teilweise auch Urlaubs- und Weihnachtsgelder gezahlt werden.

Sicherlich ist es teilweise eine schwere körperliche Arbeit, je nachdem wo man arbeitet. Aber man muss auch sagen, dass es ansonsten keine wirklich geistig herausfordernde Arbeit ist, sondern eigentlich für jeden nach 2-3 Schichten machbar. Man muss halt nur etwas Erfahrung sammeln, was wo in der Abteilung steht, damit man nicht ewig braucht.

Und wenn es dann Firmen gibt, die eine Auffülltruppe für Supermärkte stellt wie es herrmausi geschrieben hat, kann ich verstehen, dass man da nicht mehr als ca. 5 Euro bezahlt. Wenn da 10 Leute kommen, die keine wirkliche Ahnung haben, wo was in der Abteilung steht, dann brauchen sie entweder viel länger oder schaffen eben nicht so viel. Da kann man dann eben auch keine 8-9 Euro für bezahlen. Bei uns ist es aber so, dass wir alle in unserem Markt angestellt sind und jeder seine Abteilung hat, damit man nicht jedes mal erst suchen muss wo was hinkommt. Nur wenn mal jemand krank wird, kann es sein, dass man woanders aushelfen muss.

Ich für meinen Teil finde 7-8 Euro als Stundenlohn für so eine Arbeit eigentlich gar nicht schlecht, da es ja im Prinzip mit etwas Erfahrung keine Arbeit ist für die man etwas besonderes können muss oder die ausgesprochen anspruchsvoll ist. Zudem sind ja viele der Regalauffüller nur auf Mini-Job Basis angestellt und haben diesen Stundenlohn als Netto-Lohn oder auf Basis eines Midi-Jobs der da in Sachen Abzüge ja auch nicht so viel schlechter da steht.
  
:: Klehmchen :: Beiträge 2969:: 72.59 Talkpoints :: Auszeichnung für 2000 Beiträge Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggenjetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 3 Seite 1, 2, 3 
   
   
 
Talkteria.de Web

Erweiterte Suche
Ähnliche Themen:
 
Geld verdienen durch Regale einräumen
18107mal aufgerufen · 4 Antworten · Forum: Beruf & Bildung
Bei nicht bezahlter Rechnung droht Klage
1756mal aufgerufen · 1 Antworten · Forum: Shopping
Auffüllen von Zigarettenautomaten kein Drogenhandel
2716mal aufgerufen · 3 Antworten · Forum: Beruf & Bildung
 
 
Weitere interessante Themen:
 
Wie Win XP auf Mini Notebook installieren?
3690mal aufgerufen · 5 Antworten · Forum: Software
Stephen King's "N." als Online Videoserie
1103mal aufgerufen · 1 Antworten · Forum: Film & Fernsehen
Passwort Problem auf Spielesite
865mal aufgerufen · 1 Antworten · Forum: Computer & Internet
Kinder gleich behandeln - trotz Altersunterschied?
3877mal aufgerufen · 14 Antworten · Forum: Familie & Kinder
Cola von Red Bull
1011mal aufgerufen · 1 Antworten · Forum: Essen & Trinken
  mehr interessante Themen

 

 

 

   
Startseite :: Nach oben  
   
Impressum :: Datenschutz :: Blog RSS Powered by phpBB
   
Topthemen Themenübersichten 14 13 12 11 10 09 08 07 06 Copyright © 2005 - Talkteria, das Internetforum!