vom 14.06.2008
Talkteria: Wieviel Arbeitsspeicher benötigt man wirklich?
zu twitter Link in delicious speichern

Wieviel Arbeitsspeicher benötigt man wirklich?

Forum: Hardware

    
Oft stelle ich mir die Frage wie viel Arbeitsspeicher ein Computer wirklich benötigt, wenn ich durch das Elektronikfachgeschäft gehe.

Teilweise sehe ich Computer mit 6 Gigabyte Arbeitsspeicher und Laptops mit bis zu 4Gigabyte. Aber wie viel ist wirklich zum Spielen und für andere Anwendungen notwendig? Die aktuellen Spiele brauchen doch nur Maximal 2 Gigabyte. Warum verkaufen die Händler dann Computer mit so viel Arbeitsspeicher? Wollen sie damit nur Werben oder angeben?

Mein Heim Computer hat 3 Gigabyte Arbeitsspeicher und das für aktuelle Spiele reicht vollkommen. Mein Laptop hat nur 1 Gigabyte Arbeitsspeicher und selbst da laufen fast alle aktuellen Spiele. Ich frage mich wofür man dann mehr Geld ausgeben soll, wenn man es doch gar nicht benötigt.

Brauch man in einigen Jahren wirklich 6 Gigabyte Arbeitsspeicher oder übertreiben die Händler mal wieder?
  
:: ^pattiwilli :: Beiträge 85:: 0.13 Talkpoints
 
 
 
Natürlich ist es fragwürdig, ob man wirklich so viel RAM benötigst, wie du im Handel angeboten bekommst. Es gibt inzwischen wie du sagtest 4 GB, 6 GB oder sogar schon 8 GB Arbeitsspeicher. Das liegt auch daran, dass zum Beispiel am Laptop von dem Arbeitsspeicher Kapatizitäten für die Grafikkarte verwendet werden. Da kann es schon einmal zu 256 MB oder 512 MB kommen.

Der andere große Verbraucher, eigentlich der größte ist das Betriebssystem. Bei Windows Vista Home Premium sollte man nie unter 2 GB Arbeitsspeicher gehen, weil sonst der PC / Laptop sehr langsam ist. Ich habe 2 GB Arbeitsspeicher und eine Grafikkarte, die sich noch etwas vom Arbeitsspeicher nimmt und komme so schnell zu 52 % belegter Arbeitsspeicher. Wenn ich dann spiele, kann es bei manchen Spielen schon sein, dass sie mal kurz hängen und stocken. Einmal habe ich es gar geschafft, dass der Computer so überlastet war, dass er abgestürzt ist. Dabei hatte ich aber im Mozilla 29 Tabs offen, Icq an, Online-Radio laufen, den Musik Maker offen, ein paar Explorer und dan habe ich ein Spiel gestartet .

Um zum eigentlichen Thema zurückzukehren: Früher hat man bei Winows XP Professionell ungefähr die Hälfte des Arbeitsspeichers benötigt, was Windows Vista Home Premium heute benötigt. Damals kam man mit 512 MB oder 1 GB Arbeitsspeicher gut aus. Wenn wir gerade bei früher sind, möchte ich sagen, dass du am Anfang, bei Windows 95 oder 98 mit 64 MB RAM das für die Zeit höchste mit dabei hattest und auch super damit auskamst. Wenn du also rechnest, von 1995 bis 2008 sind es 13 Jahre, in denen du eine verzweiundreißig (32x) Fachung des Arbeitsspeichers erleben konntest.

Also wenn du an die Zukunft denkst ist es wohl realistisch, dass du in Zukunft 4 GB, 6 GB oder gar 8 GB an Arbeitsspeicher benötigen wirst, um keine Verlangsamung des PCs zu erzeugen, denn nachdem die PCs zu dem Media Center wurden, und deshalb sehr viele Anwendungen gleichzeitig laufen, benötigst du große Mengen an Arbeitsspeicher und auch an Festplattenspeicher.
  
yani2593 :: yani2593 :: Beiträge 360:: 1.63 Talkpoints
 
 
 
Hi,

Arbeitsspeicherpreise sind total im Keller, und deshalb ist die Frage wirklich gut. Ich habe in meinem System noch 1 Gigabyte des alten DDR Speichers. Die neueren DDR2 Speicher sind viel viel billiger und leistungskräftiger. Vor kurzem habe ich einen Artikel darüber gelesen, wie viel Arbeitsspeicher von nutzen ist.

Es hieß, dass man beim Spielen von 4gb so gut wie nicht profitiert, und bie 2gb bleiben kann. Wenn man aber öfters größe Dateien verschieben muss, wie zum Beispiel beim Bild-oder Videobearbeiten lohnen sich 4gb auf jeden Fall. Auch alle Vista Applikationen laufen meines Wissens mit 4gb deutlich flüssiger und schneller.
  
Schirms :: Schirms :: Beiträge 353:: 0.42 Talkpoints Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
2 GB sind selbst unter Vista völlig ausreichend wenn man den optischen Schnickschnack abstellt. 4 GB braucht man unter XP wirklich nur dann wenn man aufwendige Grafikbearbeitung macht (PhotoShop) - und nicht weil man Dateien verschiebt! - oder wenn man den optischen Kokolores bei Vista laufen lassen möchte.

Also zuviel RAM ist sicherlich nicht von Nachteil, nur ist der Zugewinn bei einem normalen XP von 2 GB auf 4 GB eher gering - wenn man grad Geld übrig hat kann man das gerne machen, ansonsten naja.
  
Subbotnik :: Subbotnik :: Beiträge 9376:: 7.48 Talkpoints :: Auszeichnung für 5000 Beiträge Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Zumal Windows XP auch nur 3,5 GB RAM richtig addressieren kann, somit gibt es keinen wirklichen Grund, bei einem Rechner, wo Windows XP läuft, mit 4 GB RAM zu bestücken. Erst bei Vista 64Bit (und auch bei XP 64Bit) lohnt sich dieses, aber einen wirklichen Geschwindigkeitsvorteil wird man nur bei den wenigstens Applikationen vorhanden sein.
  
Entertainment :: Entertainment :: Beiträge 3664:: -8.83 Talkpoints :: Auszeichnung für 3000 Beiträge Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Hi,

Also ich würde sagen, dass man für einen "normalen" Computer, mit dem man mal zwischendurch ein Dokument erstellt, höchstens 512MB RAM DDR1 braucht. Ein Freund von mir hat einen Computer mit 512MB RAM, und der Computer läuft sehr schnell. Auch Spiele kann man damit spielen. Zwar keine High-End-Spiele, aber doch schon recht anspruchsvolle Spiele laufen mit dem Arbeitsspeicher.

Wenn man einen Office Computer hat, mit dem man oft mehrere Dokumente offen hat und auch Internetseiten geöffnet hat, würden hier 768MB RAM DDR1 reichen.

Wenn man allerdings einen Gaming Computer hat, braucht man schon mindestens 1,5-2GB RAM DDR2 oder DDR3. Allerdings auch nur, wenn man Spiele spielt, die sehr neu sind.
  
:: Handyfreak :: Beiträge 136:: 0.37 Talkpoints Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Handyfreak hat folgendes geschrieben:
Wenn man einen Office Computer hat, mit dem man oft mehrere Dokumente offen hat und auch Internetseiten geöffnet hat, würden hier 768MB RAM DDR1 reichen.

Natürlich da spricht der Experte - dann versuch mal Vista mit 768 MB RAM flüssig zu betreiben, am besten noch mit Aero. Oder ein paar Dokumente in Photoshop zu bearbeiten. Viel Spaß vorneweg und stell uns hier ein Video von der Dia Show rein die es dann geben wird.

Und es ist völlig egal ob man einen Rechner mit DDR, DDR 2 oder DDR3 betreibt! Vor allem der Unterschied von DDR2 zu DDR3 ist wenn man die Kosten betrachtet minimal, der von DDR2 zu DDR schon etwas größer aber im Grunde, solang man nicht darauf achtet, auch zu vernachlässigen.
  
KrashKidd :: KrashKidd :: Beiträge 2297:: -3.48 Talkpoints :: Auszeichnung für 2000 Beiträge Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Also ich sag es mal so :

solange man kein Hardcore - Gamer ist und man kein Windows Vista Betriebssystem hat ist man mit 1 bis 2 GB gut bedient. aber sobalde man Windows Vista benutzt sollte man nicht weniger als 2GB Arbeitsspeicher haben.

Aber wenn man sich momentan ein neuen Desktop anschafft oder ein Laptop, sind standartmäßig immer mindesten 2 GB schon eingebaut.
  
siara :: siara :: Beiträge 371:: 8.69 Talkpoints Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Handyfreak hat folgendes geschrieben:

Wenn man einen Office Computer hat, mit dem man oft mehrere Dokumente offen hat und auch Internetseiten geöffnet hat, würden hier 768MB RAM DDR1 reichen.


Und wieso gerade DDR1? Macht echt sinn, wenn man ein Mainboard hat, welches nur DDR2 unterstützt (oder eins mit DDR3, wo ich dann DDR2 verbauen möchte?)? Oder DDR in einem SD Board?

Überleg doch bitte erstmal, bevor du solche Sachen schreibst. Grundlegend reicht bei einem Rechner die erwähnten 512MB, bei den jetzigen Preisen sollte man sich aber 1GB gönnen, hat man Vista als Betriebssystem, sollte man unter 2GB erst gar nicht anfangen zu überlegen, es sei denn, man weiß, das man relativ schnell aufrüsten würde.
  
Entertainment :: Entertainment :: Beiträge 3664:: -8.83 Talkpoints :: Auszeichnung für 3000 Beiträge Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggenjetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
 
Talkteria.de Web

Erweiterte Suche
Ähnliche Themen:
 
Bionahrungsmittel wirklich Bio?
1026mal aufgerufen · 2 Antworten · Forum: Ernährung & Diät
Coollaboratory Liquid Pro Wärmeleitpaste wirklich besser?
1205mal aufgerufen · 4 Antworten · Forum: Hardware
WinXP Tipps: Arbeitsspeicher sparen
3902mal aufgerufen · 1 Antworten · Forum: Software
"Figur-Cremes / Lotion" - helfen die wirklich?
1381mal aufgerufen · 5 Antworten · Forum: Gesundheit & Beauty
Etwas wirklich reales träumen
2569mal aufgerufen · 15 Antworten · Forum: Allgemein
 
 
Weitere interessante Themen:
 
Ubuntu Tutorial: MP3-Dateien mit Amarok abspielen
15950mal aufgerufen · 0 Antworten · Forum: Software
Erfahrung mit BITRONIC
2473mal aufgerufen · 1 Antworten · Forum: Handy & Telefon
Windows XP Tipps: Automatischen Neustart ausschalten
2737mal aufgerufen · 0 Antworten · Forum: Software
Tipps um Bauch weg zu kriegen
17881mal aufgerufen · 11 Antworten · Forum: Ernährung & Diät
Problem mit k800i
2023mal aufgerufen · 13 Antworten · Forum: Handy & Telefon
  mehr interessante Themen

 

 

 

   
Startseite :: Nach oben  
   
Impressum :: Datenschutz :: Blog RSS Powered by phpBB
   
Topthemen Themenübersichten 14 13 12 11 10 09 08 07 06 Copyright © 2005 - Talkteria, das Internetforum!